Schoko – Kirsch – Muffins

Schoko – Kirsch – Muffins sind kleine süße Muffins, die wirklich jeden Geschmack treffen.

An unserer Grundschule ist es so üblich, dass die ehemals 1. Klasse die Cafeteria für die neuen I-Dötzchen schmeißt. Der Erlös kommt natürlich unserer Klassenkasse zu gute. Daher ließ sich auch niemand lumpen und es wurde kräftig gebacken und gespendet.

Ich habe ein paar Muffins beigesteuert.

Muffins finde ich für so etwas immer sehr gut und passend, da man sie wunderbar mit den Händen essen kann. Natürlich schmieren Schokoladen Muffins ein wenig, aber es hält sich alles in Grenzen. Zumindest ist der Verzehr einfacher, als sich mit einem Teller und einer Gabel durch das Gedränge zu schieben.

Kirschen haben mir extrem gut gefallen, da sie aktuell noch in frisch zu haben sind und ich die Kombination aus Schokolade und Kirschen sehr gut finde. Also ein wenig eigennutzt war auch vorhanden!

Zumal war es wichtig etwas anzubieten, was den kleinen Hunger stillt, denn mittlerweile ist es Gang und Gebe, dass jeder zu Kaffee und Kuchen daheim einlädt um die Einschulung zu feiern. Daher haben wir ein wenig darauf geachtet, was wir anbieten. Muffins waren da natürlich ganz weit vorne, alleine schon, da sie mit fast „einem Schwups im Mund“ sind! Gut, nicht ganz, aber sie machen nicht unbedingt so satt, wie ein großes Stück Torte.

Von daher war meine Idee für die perfekten Muffin schnell gereift und ich habe mich für einen Schoko – Kirsch- Muffin entschieden mit Glasur. Diese kann selbstverständlich weggelassen und durch Puderzucker ersetzt werden.

Los geht´s!

Schoko - Kirsch - Muffins sind wunderbar saftig, extrem aromatisch und sehr schokoladig. Zusätzlich mit Stückchen im Teig, für den besonderen Kick.

Zutaten: Schoko – Kirsch – Muffins

  • 250 g Mehl (Typ 405)
  • 30 g Backkakaopulver
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 120 g Butter
  • 100 g Zucker
  • 185 g Zartbitterschokolade
  • 1 TL Natron
  • 1 TL Backpulver
  • 165 ml Milch
  • 2 Eier
  • 180 g Kirschen (Glas oder frisch, ohne Stein)
  • 200 g Zartbitterkuvertüre
  • 75 ml Sahne
  1. Die Zartbitterschokolade mit einem Messer in kleine Stücke schneiden. Wem das zu aufwendig ist, der kann auch schon fertige Backschokoladenstücke kaufen.
  2. Die Kirschen, solltet ihr welche aus dem Glas nehmen, gut abtropfen lassen. Der Saft wird nicht benötigt. Ansonsten Kirschen bitte entsteinen!
  3. Die Butter in einen Topf geben und bei kleiner Hitze schmelzen.
  4. Anschließend die flüssige Butter mit dem Zucker, der Milch , den Eiern und dem Vanillezucker mit dem Mixer des Handrührgerätes aufschlagen. Solange, bis sich alle flüssigen Zutaten gut miteinander verbunden haben.
  5. In einer separaten Schüssel, die trockenen Zutaten Mehl, Backpulver, Natron und Kakaopulver vermischen.
  6. Die trocknen Zutaten zu den flüssigen dazugeben und alles gut vermischen.
  7. Die Kirschen leicht mit Mehl bestäuben und durchmengen. Das Mehl sorgt dafür, dass die Kirschen im Teig nicht auf den Boden sinken, sondern sich in diesem gut verteilen. Von dem Mehl schmeckt man nach dem backen nichts mehr.
  8. Die Kirschen und die Schokostücke mit einem Teigschaber unter den Teig heben.
  9. Eine Muffinform mit 12 Mulden, entweder gut einfetten und mit Mehl ausstäuben oder mit Backpapierförmchen auslegen.
  10. Den Teig komplett auf alle Mulden verteilen.
  11. Im vorgeheizten Backofen (180 °C Ober-/ Unterhitze) für ca. 25 Minuten backen. Stäbchenprobe durchführen! Aufgrund der Schokostückchen im Teig, wird wahrscheinlich etwas Schokolade an diesen kleben bleiben.
  12. Die Muffins aus dem Ofen nehmen und komplett auskühlen lassen.
  13. In einem Wasserbad die Kuvertüre schmelzen. Nach und nach die Sahne hinzugeben und gut durchrühren.
  14. Sobald eine schöne glänzende Masse entstanden ist, sie Muffins Kopfüber dort hineintunken und mit einer leichten Drehbewegung wieder herausnehmen. Dann habt ihr eine schnei gleichmäßige Glasur. Diese wird aufgrund der Sahne nicht komplett fest, sondern bleibt leicht cremig. Wer dies nicht mag, einfach die Sahne weg lassen.

Schoko - Kirsch - Muffins sind wunderbar saftig, extrem aromatisch und sehr schokoladig. Zusätzlich mit Stückchen im Teig, für den besonderen Kick.

Wer Kirschen mag, sollte unbedingt das Rezept vom Schokoladenkuchen mit Kirschen und Schokoglasurtopping ausprobieren. Sozusagen die Schoko – Kirsch – Muffins in Kuchenform.

Bon Appetit!

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here