The Run

Buchrezension Werbung unbezahlt

The Run – Die Prüfung der Götter, lautet der vollständige Titel des Buches von Dana Müller- Braun, welcher im Carlsen Verlag erschienen ist.

Ein Buch welches seine Aufmerksamkeit zum einen wegen seiner Covergestaltung und zum anderen mit seinem Klappentext meine Neugierde gewonnen hat. Ob meine Neugierde befriedigt wurde?

Das Buch kann dem Genre Urban- Fantasy für junge Erwachsene zugeordnet werden.

 

Worum geht es in The Run?

Das Zeitalter der Menschen wurde durch die Götter eingeleitet, die dazu auf die Erde gesandt wurden.

Kalipar – Aus schwarzem Sand schufen sie das Reich des Kampfes.

Arasa´- Aus goldenem Staub erwuchs die Weisheit.

Tunis – Aus roter Asche wurde der Tod geboren.

Emza – Aus blauem Eis das Leben.

Diese Legenden kennen alle Menschen. Diese Legende bestimmt ihr Schicksal. Doch aus das von Sari. Alle 18- jährigen müssen den gefährlichen Lauf durch die vier Reiche der Götter bestehen, um anschließend zu einem vollwertigen Mitglied der Gesellschaft zu werden. Erst dann ist ihr Leben als Phantom beendet. Nur wenn sie es schaffen und alle Prüfungen meistern, kann sich ihr Leben verändern. Bestehen sie nicht und scheitern, werden sie verbannt. Erst mit Ablauf des Runs, dürfen sie ihren Namen offenbaren, woher sind sie namenlos. Auch Sari, denn ihren Namen dürfen sie nicht wissen, sie ist wie alle anderen ein namenloses Phantom.

Doch was Sari nicht ahnt, diesen Lauf kann sie niemals aus eigener Kraft bestehen. Nur mit göttlicher Hilfe ist es möglich. Ein Schattenbringer, der Mächtigste, kreuzt immer wieder ihren Weg. Seine Anwesenheit berührt sie, seine Art weckt ihr Vertrauen, doch sein Spiel ist Falsch. Vertraut Sari dem Falschen und wird scheitern?

Seine Treue gilt nicht ihr, sein Ziel ist nicht ihr Erfolg… sein Ziel ist etwas anderes und dafür ist er bereit Verrat zu begehen.

Wer ist Dana Müller-Braun?

Dana Müller-Braun wurde Silvester ’89 in Bad Soden im Taunus geboren. Geschichten erfunden hat sie schon immer – Mit 14 Jahren fing sie schließlich an ihre Phantasie in Worte zu fassen. Als das Schreiben immer mehr zur Leidenschaft wurde, begann sie Germanistik, Geschichte und Philosophie zu studieren. Wenn sie mal nicht schreibt, baut sie Möbel aus alten Bohlen, spielt Gitarre oder verbringt Zeit mit Freunden und ihrem Hund.

 

Wie hat mir The Run gefallen?

Ich habe dieses Buch beendet, zur Seite gelegt und hatte das erste Mal das Gefühl hin und hergerissen zu sein. Das erste Mal, bin ich mir nicht sicher, wie ich es finden soll. Ich habe mir andere Rezensionen durchgelesen, weil ich dachte ich würde ein anderes Gefühl bekommen, doch ich kann auf den Zug der „himmelhochjauzenden“ nicht aufspringen. Irgendetwas sorgt in meinem Bauch für ein Störgefühl.

Der Schreibstil des Buches ist einfach, simpel, gradlinig und gut lesbar. Das Buch wird in zwei Erzählebenen geschrieben. Einmal aus der Sicht von Sari, bis auf wenige Kapitel die aus der Sicht von Keeran erzählt werden und das Ganze gepaart mit Abschnitten aus der Heiligen Schrift der Hemza.

Und ich glaube, da fing es an mich zu verwirren. Hier haben meine Vorstellung und die wirkliche Darstellung nicht mehr übereingestimmt. Ich dachte es würde in der jetzigen Zeit spielen, etwas moderner, doch es hat in einer anderen Zeitepoche gespielt, die mich nicht fesseln konnte. Wobei das Setting wirklich gut ausgearbeitet war und kein Detail vergessen wurde. Es ist temporeich, vergeudet kein Wort zu viel und bringt alles mehr als schnell auf den Punkt. Hier wird keine Zeit vergeudet und man befindet sich wortwörtlich im Run.

Die Spannung, hat den Leser vom ersten Moment an begleitet. Sie war immer unterschwellig da und ist innerhalb des Runs nicht abgeflacht. Das ist zumindest etwas, was mich sehr versöhnlich gestimmt hat. Denn die Idee, die in diesem Buch verfolgt wird, ist wirklich gut und wurde in meinen Augen auch sehr gut umgesetzt. Die Idee ist rund und in meinen Augen abgeschlossen, ohne Fragen offen zu lassen. Ja, es gibt mögliche Fäden die ein zweites Buch zulassen würden, wobei diese nicht als offene anzusehen sind.

Die Story an sich gefällt mir gut. Auch wie die einzelnen Prüfungen ablaufen. Denn es kommt nicht immer nur auf Stärke an, sondern auch um das Einsetzen von Geschick, Köpfchen und Freundschaft. Das oftmals eine Lösung so nahe liegt, wenn man in sich hineinhorcht und tief auf dem Grund seines Herzens die Lösung findet. Stellenweise wurde die Spannung zusätzlich angeheizt, weil Keeran eindeutig ein falsches Spiel spielt und meistens dann, wenn Sari ihm vollends vertraut. Ihm und seinen Worten. Wie sich dies entwickelt, lasse ich einfach mal offen! Wir erleben als Leser Wendungen, Wirrungen, erfahren Geheimnisse und dann läuft es alles doch ganz anders, als gedacht. Das Verwirrspiel nimmt kein Ende, bis der Run vorbei ist. Aber endet er auch?

Die Hauptprotagonistin sind Sari und Keeran, wobei mich beide nicht wirklich begeistern konnten. Mich hat viel mehr ein Nebenprotagonist gepackt, mit seiner Art, mit seinen Worten, mit seiner Handlung, dass ich RED einfach mein Leserherz schenken muss. Hier breche mich die Lanze für die stillen Nebendarsteller, die zwar zum bestehen der Story beitragen aber oftmals zu kurz kommen. In meinen Augen ist Red ein Held. Er ist loyal, bereit zu kämpfen und gibt niemals auf. Er ist das Rückgrat was Sari ganz oft benötigt und braucht. Mein persönlicher Lieblingsprotagonist. Die anderen sollte man selbst entdecken und sich eine eigene Meinung zu diesen bilden.

Während ich dies schreibe, habe ich zumindest das Buch noch einmal neu entdeckt und viele positive Seite herausgearbeitet. Auch wenn meine ursprüngliche Erwartungshaltung nicht erfüllt wurde, ist es dennoch ein Buch, welches andere Leser begeistern wird.

 

Vielen lieben Dank an den Carlsen Verlag und Netgalley für dieses Rezensionsexemplar.

 

Direkt bei AMAZON kaufen.

Ein Buch, welches auch einen zweiten Anfang benötigt hat, war Vertrauen und Verrat von Erin Beaty. Aber hier hat sich der zweite Versuch gelohnt und mich restlos begeistert.

 

  • Herausgeber : Carlsen; 1. Edition (18. März 2021)
  • Sprache : Deutsch
  • Broschiert : 400 Seiten
  • ISBN-10 : 3551584435
  • ISBN-13 : 978-3551584434
  • Lesealter : 14 Jahre und älter
  • Preis: 15,00 € (broschiert)
Überblick der Rezensionen
Meine Bewertung
Maren
Welcome to my colourful world... Ich heiße Maren, bin verheiratet und Mama von zwei Jungs!Ich liebe es zu lesen, zu backen, Produkte zu testen und all dies mit euch zu teilen!Follow up and enjoy!

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here