Das Rezept für die Zimt – Mascarpone Torte habe ich schon relativ lange in meinem Schrank liegen. Habe es immer wieder zur Hand genommen und wieder weggelegt!

Irgendwie hat immer der richtige Anlass gefehlt um diese Torte zu machen. Doch dieses Weihnachten war es dann soweit, der Anlass war da, das Rezept fertig in meinem Schrank und nun hieß es nur noch ran ans backen.

Es handelt sich um einen Biskuitboden, verfeinert mit Mandeln und einer Füllung aus Mascarpone und Sahne. Klingt im ersten Moment sehr schwer und nicht leicht verdaubar. Aber das ist sie… denn der Biskuitboden ist wirklich sehr leicht und lecker und die Sahne verfeinert die Mascarpone so, dass auch diese zu einer luftigen Creme wird.

Ich habe bewusst auf eine dicke Kuchenummantelung verzichtet und diese Garnierung nur ganz dünn und fein aufgetragen. Dadurch kommt die Füllung noch besser zur Geltung.

Wo sich unter Umständen die Geschmäcker ein wenig unterscheiden können ist bei der Verwendung von Zimt. Dies ist ein Gewürz, was nicht jedem schmecken wird und wo der eine oder andere lieber drauf verzichtet. Dann gibt es die, denen es nicht zimtig genug sein kann, so wie bei mir. Aber, hier zählt nicht alleine mein Geschmack, sondern der von all meinen Gästen. Daher habe ich versucht einen guten Mittelweg zu finden und den Anteil des Zimtes so zu dosieren, dass es nicht zu viel ist, aber auch  nicht zu wenig. Daher muss man sich beim Würzen der Mascarpone Creme ein wenig an das richtige Ergebnis herantasten und nach und nach Zimt hinzufügen.

Lasst es euch schmecken…

Zutaten für die Zimt- Mascarpone Torte:

  • 50 g gehackte Mandeln
  • 3 Eier (Gr. M)
  • 130 g Zucker
  • 3 Päckchen Vanillin Zucker
  • 100 g Mehl
  • 1 gehäufter TL Backpulver
  • 100 g gemahlene Mandeln
  • 6 Blatt weiße Gelatine
  • 500 g Schlagsahne
  • 250 g Mascarpone
  • 500 g Quark
  • 75 g flüssiger Honig
  • 2 – 3 TL gemahlener Zimt

 

Für den Boden:

  1. Gehackte Mandeln in einer Pfanne ohne Fett rösten, herausnehmen und komplett auskühlen lassen.
  2. Die Eier trennen.
  3. Das Eiweiß mit 3 EL kaltem Wasser mit dem Mixer des Handrührgerätes steif schlagen. Ganz zum Schluss 100 g Zucker und 1 Päckchen Vanillinzucker einrieseln lassen und erneut untermixen.
  4. Die Eigelbe nacheinander zufügen und unterschlagen. Max. die mittlere Stufe dafür nutzen, ansonsten wird das aufgeschlagene Eiweiß wieder zusammenfallen.
  5. Mehl und Backpulver mischen, auf die Eischaummasse sieben und zusammen mit den gemahlenen und gehackten Mandeln vorsichtig unterrühren.
  6. Den Boden einer Springform (26 cm) mit Backpapier auslegen und den Rand mit Butter einfetten.
  7. Die Biskuitmasse einfüllen und glatt streichen.
  8. Im vorgeheizten Backofen (Ober-/ Unterhitze 175 °C) ca. 30 Minuten backen.
  9. Biskuitboden in der Form komplett auskühlen lassen.

 

Für die Mascarpone Creme:

  1. Gelatine in kaltem Wasser einweichen.
  2. Biskuit aus der Form lösen, Backpapier abziehen und den Boden einmal waagerecht durchschneiden.
  3. Um den unteren Boden einen Tortenring legen.
  4. 250 g Sahne steif schlagen und kalt stellen
  5. Mascarpone, Honig, 30 g Zucker, 1 Päckchen Vanillin- Zucker und 1 leicht gehäufter TL Zimt cremig rühren.
  6. Gelatine ausdrücken und in einem Wasserbad auflösen. Sobald die Gelatine flüssig geworden ist, mit 2 EL Creme verrühren um die Temperatur anzugleichen und zu verhindern, dass Klümpchen entstehen.
  7. Gelatine- Creme unter die übrige Mascarponecreme rühren und die Sahne unterheben.
  8. Zimt- Mascarpone- Creme auf den unteren Biskuitboden gebene und mit dem zweiten Boden bedecken.
  9. Torte zugedeckt über Nacht kalt stellen.

 

Für die Dekoration:

  1. 250 g Sahne und 1 Päckchen Vanillin- Zucker steif schlagen.
  2. Torte aus dem Tortenring lösen und rundherum mit der Sahne einstreichen. Der Rand sollte relativ gleichmäßig eingestrichen werden, die Oberfläche darf eine Struktur haben.
  3. Die Torte bis zum Servieren kalt stellen.
  4. Plätzchenausstecher auf der Torte verteilen und diese mit Zimt bestäuben. Ausstecher entfernen…

Zimt - Mascarpone - Torte ist eine winterliche Torte. Bestehens aus einem Mandelbiskuitboden und einer Sahne Mascarpone cremig, verfeinert mit Zimt. Zimt - Mascarpone - Torte ist eine winterliche Torte. Bestehens aus einem Mandelbiskuitboden und einer Sahne Mascarpone cremig, verfeinert mit Zimt.Zimt - Mascarpone - Torte ist eine winterliche Torte. Bestehens aus einem Mandelbiskuitboden und einer Sahne Mascarpone cremig, verfeinert mit Zimt.

Bon Appetit!

1 Kommentar

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here