Käsekuchen mit Pumpernickel Boden

Käsekuchen mit Pumpernickel Boden ist ebenfalls ein Rezept, welches ich zum 2.ten Geburtstag meines Sohns gemacht habe.

Ich glaube nicht, dass ich erwähnen muss, dass ich ein totaler Käsekuchenliebhaber bin und diese in allen Varianten essen kann.

Allerdings habe ich bis dato noch keinen mit einem Pumpernickel Boden gegessen. Diese Rezept habe ich in einer Zeitung entdeckt und musste diese Idee einfach aufgreifen, weil sie mich sofort angesprochen hat.

Ich konnte mir gut vorstellen, den herben Geschmack des Pumpernickels, mit der süßen Käsecreme zu kombinieren und direkt auszuprobieren.

Dennoch ist dies ein Kuchen, der nicht direkt jeden ansprechen wird, da der Pumpernickel einen extremhohen Eigengeschmack hat, der auf jeden Fall beim Essen stark durchkommt und den nicht jeder mag.

Pumpernickel ist ein Vollkornbrot aus Roggenschrot, das ursprünglich aus der westfälischen Küche stammt. Im Bergischen Land sagt man Schwarzbrot dazu. Im Ausland gilt Pumpernickel als typisch deutsches Brot, das sich lange hält.

Pumpernickel ist ein unverzichtbarer Bestandteil der vollwertigen Küche. Dem Brot wird eine verdauungsfördernde Wirkung nachgesagt, welche Johann Georg Krünik bereits im 18. Jahrhundert beschrieb. Pumpernickel enthält gegenüber dem Weißbrot das Vierfache an Ballaststoffen, weiterhin Natrium und Kalium.

Bedeutet, dieser Boden ist unwahrscheinlich gesund… wenn man von der Menge an Butter absieht. Daher ist der Geschmack auch herzhafter und passt wunderbar zur Restsüße der Käsecreme. Das Ganze neutralisiert sich im Mund und gibt für ich einen harmonischen Geschmack ab. Allerdings, muss man Pumpernickel mögen.

Wer kein Fan davon ist, kann Pumpernickel durch Butterkekse oder Schokoladenkekse ersetzen und daraus eine abgewandelte Kuchenkreation machen.

Allen anderen, viel Spaß beim Ausprobieren!

Käsekuchen mit Pumpernickel Boden ist eine herb süße Varainte des altbekannten Klassikers und sehr intensiv im Geschmack.

Zutaten für den Käsekuchen mit Pumpernickel Boden:

  • 60 g Butter
  • 250 g Pumpernickel
  • 500 g Magerquark
  • 600 g Doppelrahmfrischkäse
  • 200 g Zucker
  • 4 Eier (Gr. M)
  • 2 EL Mehl
  • 5 EL Schlagsahne
  • 300 g Kirschen (TK oder aus dem Glas)
  • 250 g Granatapfelsaft
  • 40 g Speisestärke

 

Für den Boden des Käsekuchen mit Pumpernickel Boden:

  1. Butter in einem kleinen Topf bei schwacher Hitze schmelzen
  2. Pumpernickel Brot mit den Fingern klein bröseln
  3. Anschließend die Bröseln mit der flüssigen Butter vermengen
  4. Eine Springform (26 cm) einfetten und mit Mehl ausstäuben
  5. Die Brösel in der Springform gleichmäßig verteilen und gut andrücken, so dass ein fester Boden entsteht.
  6. Diesen für 30 Minuten kalt stellen

 

Für den Teig:

  1. Quark, Frischkäse und Zucker mit den Schneebesen des Handrührgeräts glatt rühren.
  2. Nach und nach die Eier hinzugeben und kurz untermixen.
  3. Mehl und Sahne unterrühren
  4. Die Masse auf dem kalten Pumpernickel Boden gleichmäßig verteilen
  5. Im vorgeheizten Backofen (Ober-/ Unterhitze 180 °C) für ca. 60 Minuten backen
  6. Bei leicht geöffneter Backofentür ca. 10 Minuten nach Ende der Backzeit auskühlen lassen
  7. Erst dann herausnehmen und komplett abkühlen lassen

Käsekuchen mit Pumpernickel Boden ist eine herb süße Varainte des altbekannten Klassikers und sehr intensiv im Geschmack.

Für das Topping des Käsekuchen mit Pumpernickel Boden:              

  1. Die Kirschen gut abtropfen lassen, dabei den Kirschsaft auffangen
  2. Den Kirsch- und Granatapfelsaft erhitzen.
  3. Vorher ca. 5 EL abnehmen und in einer Tasse mit der Speisestärke vermengen, bis diese komplett aufgelöst ist.
  4. Den Saft aufkochen und die gelöste Speisestärke hineinlaufen lassen. Einmal aufkochen, dann die Temperatur reduzieren und weiter umrühren.
  5. Ganz zum Schluss die Kirschen hinzugeben.
  6. Das Topping nur noch lauwarm servieren….
  7. ACHTUNG: Es ist keine Kirschgrütze. Die Soße ist bedeutend flüssiger

Käsekuchen mit Pumpernickel Boden ist eine herb süße Varainte des altbekannten Klassikers und sehr intensiv im Geschmack.

Bon Appetit!

 

Wer es nicht ganz so herb mag, sollte unbedingt das Rezept vom “weißen Schokoladen Käsekuchen” ausprobieren.

Pumpernickel könnte ihr auch direkt bei AMAZON bestellen und dies in einer wunderbaren Qualität.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here