Weißer Schokoladen Käsekuchen

Eigentlich ist es mehr ein Soufflé als ein Käsekuchen. Denn er ist locker, leicht, luftig und sehr schmackhaft.

Er schmeckt nicht wirklich nach Käsekuchen, sondern eher nach einer süßen kleinen Köstlichkeit mit Früchten. Daher auch bestens geeignet für die, die nicht so gerne Käsekuchen essen.

Dieses kleine verführerische Küchlein stammt nicht aus meiner Feder. Sondern aus der neuen „Lecker Bakery“. Mich hat dieses Rezept sofort angelacht, da es aus nur 5 Zutaten besteht und weil es ein kleiner zuckersüßer Minikuchen ist.

Im Originalrezept wird anstelle von Waldfrüchten auf Brombeeren zurück gegriffen. Ebenfalls abweichend ist die Backzeit. Ich habe festgestellt, bei mir wird der Kuchen besser, wenn er konstant bei einer Temperatur bleibt. In der „Lecker“ wird die Temperatur nach der Hälfte der Backzeit reduziert. Bei mir ist der Kuchen allerdings dann nicht komplett fertig geworden. Daher ein neuer Versuch mit konstanter Backtemperatur über die gesamte Zeit hat Wunder gewirkt.

Lasst es euch schmecken. Bin gespannt was ihr sagt und ob für euch dieser kleine Kuchen mehr ein Käsekuchen oder mehr ein Soufflé ist?!

IMG_6220

Zutaten:

  • 4 Eier (Gr. M)
  • 100 g weiße Schokolade (keine Kuvertüre)
  • 100 g Doppelrahmfrischkäse
  • 150 g TK- Waldfrüchte
  • Puderzucker

 

  1. Die Eier trennen.
  2. Das Eiweiß mit dem Mixer des Handrührgerätes steif schlagen und bis zur Verwendung kalt stellen.
  3. Schokolade in Stücke brechen und im heißen Wasserbad schmelzen.
  4. Frischkäse und Eigelb verrühren
  5. Flüssige Schokolade langsam zur Ei- Frischkäsecreme geben.
  6. Das steif geschlagene Eiweiß in 3 Portionen mit dem Teigschaber unter die Käsemasse heben. Dabei darauf achten, dass die Luft im Eischnee nicht komplett zerschlagen wird, daher ist es wichtig nur zu heben und nicht zu rühren.
  7. Zum Schluss die gefrorenen Waldfrüchte hinzugeben und kurz unterheben.
  8. In eine gut gefettete und mit Mehl ausgestäubte Springform (20 cm) umfüllen und dabei glatt streichen.
  9. Im vorgeheizten Backofen (Ober-/ Unterhitze180°C) für ca. 30 Minuten backen.
  10. Den Kuchen nach Ende der Backzeit ca. 15 Minuten im ausgekühlten Backofen ruhen lassen und dann erst herausnehmen.
  11. Den Kuchen komplett auskühlen lassen und dann mit Puderzucker bestreuen.

IMG_6177IMG_6218

Bon Appetit!

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here