Red Velvet Cupcake mit Vanillefrosting

Vor geraumer Zeit hatte ich mich ja schon einmal an das Thema „Red Velvet“ herangewagt. Allerdings war mir die Farbe des Kuchens nicht intensiv genug. Er hatte ein leichtes rosa, aber war nicht meinen Wünschen entsprechend rot.

Von daher heute auf ein Neues.

Ich habe bewusst das Kakaopulver weggelassen, da es beim letzten Mal dafür gesorgt hat, dass die Farbe nicht gut zur Geltung gekommen ist.

Um es vorneweg zunehmen, dieses Mal bin ich schon ein wenig zufriedener… aber, noch nicht zu 100%. Aber der Erfolg zählt und das ist alles. Werde beim nächsten Mal „Rote Beete“ als Färbemittel verwenden… Daher kommt irgendwann versuch 3. Aber nun lasse ich euch an Versuch 2 teilhaben… 🙂

IMG_8214

Zutaten: (12 Stück)

  • 125 g + 60 g weiche Butter
  • 125 g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 3 Eier
  • 2 EL backfeste Speisefarbe in rot
  • 1 ½ TL Weißweinessig
  • 200 g Mehl
  • Salz
  • ½ TL Natron
  • ½ TL Backpulver
  • 100 ml Buttermilch
  • 150 ml Milch
  • 1 gehäufter EL Speisestärke
  • 1 Päckchen Bourbon Vanillezucker
  • 100 g weiße Schokolade
  • 50 g weiße Kuvertüre
  • 50 g Puderzucker
  • 200 g Frischkäse

 

Für die Cupcakes:

  1. 125 g Butter mit dem Zucker und dem Vanillezucker, mit dem Mixer des Handrührgeräts schaumig aufschlagen.
  2. Dann die Eier dazugeben und weiter schlagen. Es kann passieren, dass sich die Masse nicht richtig miteinander verbindet. Dies ist kein Problem. Einfach den Schritten folgen, denn spätestens beim Mehl wird es ein homogener Teig.
  3. Nun die Speisefarbe hinzugeben und alles gut durchmixen.
  4. Direkt im Anschluss den Essig hinzugeben und alles auf höchster Stufe durchmixen. Dies ist wichtig, damit sich der Essig im Teig gut verteilt
  5. Das Mehl mit dem Salz, Natron und dem Backpulver mischen.
  6. Nun im Wechsel mit der Buttermilch zu der Butter – Eimasse geben
  7. Eine Muffinform mit 12 Mulden, entweder gut einfetten und mit Mehl ausstäuben oder mit Backpapierförmchen auslegen.
  8. Den Teig gleichmäßig auf alle Mulden verteilen
  9. Im vorgeheizten Backofen (Ober-/ Unterhitze 175°C) für ca. 20 – 25 Minuten backen
  10. Anschließend aus dem Backofen nehmen und gut auskühlen lassen.

 

Für das Frosting:

  1. Die Milch mit dem Vanillezucker, Salz und der Speisestärke in einem Topf aufkochen lassen. Es entsteht eine Art Pudding. Wichtig dabei ist, das stetige umrühren, so dass nichts am Boden haften bleibt und anbrennt. Sofort mit Frischhaltefolie abdecken, dass sich keine Haut bilden kann.
  2. Den Pudding abkühlen lassen
  3. Die weiße Schokolade in einem Wasserbad zum schmelzen bringen und ebenfalls abkühlen lassen. Hierbei darauf achten, dass sie klümpchenfrei ist.
  4. Wenn beides einigermaßen erkaltet ist, die Puddingmasse mit der geschmolzenen Schokolade zusammenfügen und zu einer homogenen Creme verarbeiten. Dies am besten mit dem Schneebesen
  5. 60 g Butter zusammen mit dem gesiebten Puderzucker glatt rühren.
  6. Das Ganze dann zur Creme geben und alles zusammen vermengen. Es sollte eine geschmeidige Creme entstehen. Diese mit Frischhaltefolie abdecken und über Nacht in den Kühlschrank stellen.
  7. Am nächsten Tag die Creme aus dem Kühlschrank nehmen und Raumtemperatur annehmen lassen.
  8. Dann mit einem Teigschaber den Frischkäse unter die Creme heben und alles zu einem glatten Topping verarbeiten.
  9. Das Ganze in einen Spritzbeutel mit Lochtülle füllen und auf den Cupcakes verteilen.
  10. Bis zum servieren müssen diese kalt gestellt werden.

IMG_8207

IMG_8211

Bon Appetit!

 

 

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here