Produkttest: Moroccanoil Haar – Öl

Heute gibt es mal wieder einen kleinen Produkttest. Wobei, ich musste dieses wunderbare Haar Öl von Moroccanoil gar nicht wirklich testen, denn ich habe es schon super lange in der Anwendung für meine Haare.

Aber wie bin ich nun darauf gekommen, euch dieses vorzustellen?

Ganz einfach! Beim durchblättern der letzten Instyle Zeitung, wurde ich quasi mit den Augen darauf gestoßen. Denn es gibt in dieser Zeitung eine einseitige Werbekampagne für Moroccanoil. Von daher habe ich mir überlegt, werde ich meine Erfahrungen mit euch teilen und kann vielleicht den einen oder anderen ebenfalls für dieses Produkt begeistern!

IMG_6386Was ist eigentlich Moroccanoil?

Es handelt sich um ein Haaröl, welches die Haare kämmbarer und weicher machen soll. Zudem soll es bei regelmäßiger Anwendung colorierte bzw. gefärbte Haare vor farbverlust schützen und die Farbe länger haltbarer machen. Das Haar soll glänzen, geschmeidig und gesund aussehen und sein. Es dient zudem als Hitzeschutz beim glätten und fönen.

Welche Bestandteile befinden sich in dem Produkt?

Hauptbestandteil ist Arganöl und leider auch diverse Silikone. (Dimethicone und Cyclomethicone) Jetzt werden viele schreien….ohhhh nein Silikone, aber seit den 80er Jahren als diese Trend in der Haarmittelindustrie wurden, hat sich einiges getan. Es handelt sich bei den hier verwendeten Silikonen um flüchtige und auswaschbare Silikone. Bedeutet: sie lösen sich nach einer Weile auf und sie lösen sich nach einer Haarwäsche wieder vom Haar. Es tritt also keine dauerhafte Schädigung der Haare auf, da diese nicht durch die Silikone verschlossen werden und kaputt gehen.

Moroccanoil ist für alle Haartypen geeignet.

Wie wird es angewandt?

Man kann das Arganöl im Handtuch feuchten Haare verteilen oder ins trockene einkämmen. Ich persönlich bevorzuge die feuchte Variante. Eine Haselnuss Große Menge reicht aus. Diese wird dann in knetenden Bewegungen ins Haar einmassiert, anschliessend werden die Haare mit einer Bürste / Kamm durchgekämmt. Nach belieben an der Luft trocknen lassen oder fönen. Frisieren. Fertig! Das Öl wird nicht ausgespült und hat auch keine Einwirkzeit. Von daher problemlos anwendbar und ein super Reisebegleiter für den Sommerurlaub am Meer, wo das Haar durch die Sonne und das Salzwasser sowieso angegriffener ist, als daheim.

Wie gefällt es mir?

Wie gesagt, ich habe es schon länger in der Benutzung und verwende es für meine Haare. Ich persönlich merke, keine Schädigung durch Silikone, sondern kann nur sagen, dass was das Produkt verspricht, hält es auch.

Ich benutze es allerdings nicht täglich, sondern nur 1-2 mal die Woche. Ich habe sehr viele Haare und brauche daher, damit diese kämmbar sind, öfters mal Hilfe von Haarprodukten. Sei es durch eine Intensivkur am Wochenende oder durch Moroccanoil. Zweiteres ist natürlich bedeutend schneller und einfacher umzusetzen und bedarf keines wirklichen Zeitaufwandes.

Vormerklich knete ich es in die untere Haarpartie ein, damit diese leicht zu kämmen ist und geschmeidiger wird. Denn, wenn etwas bei mir geschädigt ist, dann die Spitzen. Diese brauchen daher mehr Pflege. Das Haar glänzt, riecht sehr gut und sieht mehr als gesund aus.

Ich nehme es überall mit hin und man kommt, bei nicht täglicher Anwendung mit der kleinen Flasche sehr lange aus. Die Reisegröße (25 ml) liegt bei einem Preis von ca. 15 €. Was ich für dieses Produkt angemessen finde, vor allem, wenn man von dessen Qualität überzeugt ist und das Endergebnis sieht. Allerdings, so finde ich, ersetzt es keine Intensivhaarkur, die man des Öftern seinem Haar zukommen lassen sollte.

Viel Spaß beim testen und ausprobieren!

XoXo

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here