Mohnkuchen mit Johannisbeeren

Johannisbeeren…ich liebe sie! Ich mag die Kombination aus leicht säuerlich mit einem Touch Süße. Der sich aber erst dann einstellt, wenn man drauf beißt, sie ein wenig im Mund hält und den Geschmack genießt. Ein echter Traum… Was ich bis dato noch nicht in die Tat umgesetzt habe, ist mit ihnen zu backen. Von daher war es eine kleine Herausforderung und ich habe mich meiner Vielzahl von Backzeitungen bedient um das Richtige für mich zu finden.

Ich bin in einer alten “Lecker bakery Special 2013 No3” fündig geworden. Es klingt zwar seltsam…Mohn und Johannisbeeren…aber, es ist genial! Rezept leicht abgeändert!

001Zutaten:

– 125 g weiche Butter

– 200 g Mehl

– 500 g Johannisbeeren

– 200 g Zucker

– Salz

– 2 Eier

– 1/2 Päckchen Backpulver

– 125 g Mohn Back

– 4 EL Marmelade… nach Wahl! Ich habe Erdbeere genommen

1. Johannisbeeren waschen, abtropfen lassen und von den Rispen streifen.

2. Butter, Zucker und Salz mit den Schneebesen des Rührgeräts cremig rühren.

3. Eier nacheinander unterrühren.

4. Mehl und Backpulver mischen, nach und nach unter das Butter- Eier- Gemisch rühren.

5. Ganz zum Schluss das Mohn Back hinzugeben und alles noch einmal kräftig durchmixen.

6. Eine Springform (26cm) gut einfetten und mit Mehl ausstäuben. Teig in die Form geben und glatt streichen. 2/3 der Johannisbeeren darauf verteilen.

7. Im vorgeheizten Backofen (Ober-/ Unterhitze 175°C) den Kuchen für ca. 55 Minuten backen. Herausnehmen und nur kurz auskühlen lassen. Dann den Rand der Springform lösen.

8. Marmelade in einem Topf erwärmen. Sobald diese flüssig ist, auf dem Kuchen verteilen, am besten mit einem Löffel. Dann auf die flüssige Marmelade die restlichen Beeren geben und den Kuchen komplett auskühlen lassen.

9. Am nächsten Tag schmeckt er besonders gut!

Bon Appetit!

003 022010

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here