Cantuccini…echt italienisch!

Dieses Rezept habe ich von meiner Mama bekommen und sie wiederum von einer Freundin. Diese Freundin ist auch passionierte Bäckerin und hat immer wieder tolle Rezepte und vor allem viele tolle Keksrezepte.

Als ich bei meiner Mama die Cantuccini probiert habe, war ich hin und weg. Nachdem ich dann gesehen habe, wie einfach diese zu machen sind, gab es am Wochenende kein halten mehr. Selbst mein kleiner Sohn, hat diese verspeist und nicht gerade wenig!

011 (2)

Zutaten:

– 3 Eier Gr. M

– Salz

– 250 g brauner Zucker

– abgeriebene Schale einer Zitrone

– 1/4 TL Bourbon Vanille

– 200 g ganze Mandeln

– 400 g Weizenmehl (Typ 550 oder 1050) geht aber auch mit Typ 405

– 1/2 Päckchen Backpulver

1. Die Eier trennen. Das Eiweiß mit dem Salz zu steifem Eischnee schlagen und kalt stellen.

2. Das Eigelb mit dem Rohrzucker, mit dem Mixer das Handrührgerätes zu einer schaumigen Masse aufschlagen. Das dauert ein wenig!

3. Zu der Eigelb Zucker Masse nun alle Gewürze und Mandeln hinzufügen. Alles gut miteinander vermengen.

4. Nun unter die Masse vorsichtig den Eischnee heben. Am besten mit einem Teigschaber, so dass die Masse nicht wieder in sich zusammenfällt.

5. Mehl und Backpulver miteinander vermischen und nun nach und nach unter die Eischnee – Zucker Mischung rühren. Auch hierzu am besten den Teigschaber nutzen, da bei diesem die Masse am wenigsten geschädigt wird und schön locker bleibt. Der Teig wird von mal zu mal fester und etwas klebrig.

6. Nun aus der Masse ca. 5 gleich lange und gleich dicke Teigrollen formen und ein wenig in Form drücken, so wie Cantuccini eben aussehen. Unten breiter und nach obenhin, eine leichten gewölbten Bogen! 🙂

7. Nun alles auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und im vorgeheizten Backofen (Ober-/ Unterhitze 175 °C) ca. 35 Minuten backen.

8. Herausnehmen, nur ganz kurz ruhen lassen und direkt mit einem scharfen Messer in die gewünschten Streifen schneiden. Jeder so wie er es mag! Dicker oder dünner…. Die Teigrollen dürfen nicht zu kalt werden, da sonst kein sauberes schneiden mehr möglich ist.

9. In einer geschlossenen Blechdose halten sie gute 14 Tage!

Bon Appetit!

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here