Torta di Formaggio mit Schokoladen Ganache…echt mächtig!

Tja, nun werde ich meinem eigenen Gebot untreu und habe doch wieder etwas mit Schokolade gebacken… welch schlechte Eigenschaft! 😉

Nee, eigentlich hat sich mein Mann diesen Kuchen gewünscht…was er nur nicht wusste, er ist etwas Käsekuchenartig und sehr mächtig…aber saumäßig lecker. Er war soooo lecker, dass ich mich gestern ein wenig an diesem überfressen  überschlemmert habe und mir den restlichen Tag schlecht war..aber ich würde es jederzeit wieder tun, für diesen leckeren Kuchen… vor allem für die leicht cremige Schokoladen Ganache.

Das Originalrezept entstammt der Zeitung “Lecker Bakery Special 2015 No.1”. Dieses habe ich ein wenig verändert. Ich habe den Espresso in der Ganache weggelassen und die Backzeiten optimiert!

Auf geht´s…

001 (2)

Zutaten:

– 250g Cantuccini … am besten die selbstgemachten! Siehe März 2015

– 150 g  Butter

– 5 Eier Gr. M

– 225 g Zucker

– 500 g  Mascarpone

– 500 g Magerquark

– 30 g Speisestärke

– 225 g Nussnougatcreme

– 75 g Schlagsahne

Für den Boden:

1. Cantuccini, am besten in einem kleinen elektrischen Cutter zerkleinern. Falls keiner zur Hand sein sollte, die Cantuccini in einen Gefrierbeutel füllen und mit einem Nudelholz darüberfahren. Das ist allerdings die schwierigere Variante! Bei beiden Varianten ao lange , bis kleine Kekskrümmel entstehen.

2. 100 g Butter schmelzen

3. Keksbrösel zur geschmolzenen Butter geben und alles gut vermischen. Kurz zur Seite stellen und eine runde Springform mit Backpapier auslegen und den Rand gut einfetten. Nun die Butter-Keksbrösel in die Springform füllen und alles gut verteilen und mit einem feuchten Löffel andrücken. Für 30 Minuten in den Kühlschrank stellen.

Für die Füllung:

1. 50 g Butter schmelzen, etwas abkühlen lassen.

2. 1 Ei trennen. Eiweiß von diesem steife schlagen und zur Seite stellen. Eigelb und 4 ganze Eier sowie dem Zucker mit dem Schneebesen des Handrührgerätes cremig rühren. Das dauert ca. 4-5 minuten, bis die Masse hellgelb und cremig aufgeschlagen ist.

3. Mascarpone, Quark, Butter und Stärke zur Ei- Zucker- Masse hinzugeben.

4. Ganz zum Schluss mit einem Teigschaber den Eischnee unterheben.

Das vorbereiten zum “Backen”:

1. Zwei Bahnen Alufolie kreuzweise auf der Arbeitsfläche auslegen. Springform in die Mitte stellen. Folie an der Außenwand der Springform hochziehen, am oberen Rand umschlagen, andrücken und die Form so abdichten.

2. Erst jetzt die Füllung in die Form füllen!

3. 100 g Nougatcreme erwärmen. Esslöffelweise auf die Käsecreme verteilen und unter die Masse “swirlen”. Am besten mit einer Gabel oder einem Zahnstocher!

4. Wasser in einem Wasserkocher erhitzen!

Das “BACKEN!:

1. Springform in eine ofenfeste Form oder Fettpfanne des Backofens setzen.

2. In den vorgeheizten Backofen (Ober- / Unterhitze 150°C) schieben und so viel heißes Wasser angießen, bis die Form ca. 2 1/2 cm hoch im Wasser steht.

3. Im heißen Ofen ca 1 1/2 Stunden backen. Gesamte Backzeit 90 Minuten, diese habe ich wie folgt aufgeteilt… 1. Phase: 30 min bei 150 °C, 2. Phase: 30 min bei 160 °C und de 3. Phase: 30 min bei 175 °C!

4. Kuchen aus dem Ofen nehmen, Folie entfernen und den Kuchen auskühlen lassen. Er wird wieder ein wenig zusammenfallen!

Für die Ganache:

1. 125 g Nougatcreme und Sahne in einem Topf unter rühren erhitzen.

2. Kurz abkühlen lassen, wenn sich beide Komponenten miteinander verbunden haben.

3. Auf den kalten Kuchen streichen und danach noch einmal für 30 Minuten in den Kühlschrank stellen.

4. GENIEßEN!

002 (3)

Bon Appetit!

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here