Produkttest 1.0….. Clarisonic Reinigungsbürste… Das non plus Ultra?

Ich bin seit Jahren ein treuer Leser der Zeitung InStyle. Habe die neue Ausgabe am Wochenende erhalten und natürlich sofort durchgeblättert und in dieser geschmöckert. 🙂

Auf den letzten Seiten bin ich über die Anzeige von Clarisonic gestolpert und dies nicht zum ersten Mal. Momentan bewirbt Clarsionic ihr Produkt massiv am Markt und da hat sich mir die Frage gestellt ,zu Recht?!

IMG_2621

Ich selber bin seit mehreren Monaten stolze Besitzerin einer Clarisonic Reinigungsbürste für das Gesicht. Auf dieses Produkt wurde ich aufmerksam gemacht, als ich mir neue Reinigungstücher für das Gesicht kaufen wollte. Nach Hause gekommen, bin ich dann mit einer Reinigungsbürste! Die, wie man sagen muss, nicht ganz kostengünstig ist, wenn man bedenkt das ca. alle 2-3 Monate eine neue Bürste fällig wird.

Dennoch bin ich begeistert und der Betrag ist gerechtfertigt und lohnt sich ausgegeben zu werden.

Natürlich wurde in der Parfümerie meines Vertrauens, ganz klar mit den Vorteilen gespielt. Da kam das komplette Repertoire an Verkaufstechniken zum Vorschein. Allerdings wurde dort nur auf der Handfläche getestet und diese war danach weich wie ein kleiner Baby Popo. Und weil ich ein wunderbarer Spontankäufer bin… war dieses fabelhafte Produkt in pink sehr schnell meines.

Für mich war es wichtig ein Produkt zu erwerben, welches die kompletten Make-up Rückstände von meinem Gesicht entfernt, so dass eine Nachtcreme die Chance hat zu 100% in meine Haut einzuziehen und diese zu pflegen. Das Pickelchen und Mitesser dadurch reduziert oder sogar vermieden werden.

Die Clarisonic hält was sie verspricht. Ich benutzt viel Make-up und Schminke, von daher wird sie täglich einem Härtetest unterzogen. Meine Augen, muss ich allerdings komplett im Vorfeld mit einem Kosmetiktuch abschminken, da die Clarisonic nicht im Bereich der Augen benutzt werden darf. Die restliche Schminke lasse ich im Gesicht. Ich trage auf das Bürstchen einen Reinigungsschaum auf (Marke nach belieben), befeuchte die Bürste und los geht es. Die Bürste ist so eingestellt, das sie vibriert und bei zuviel Druck stoppt. Sie ist getaktet, dass sie einen Durchgang von ca. 60sek in 4 einzelne Abschnitte unterteilt. Rechte und Linke Wange, danach Kinn und Stirn. Der Wechsel der einzelnen Partien wird durch ein starkes Vibrieren angezeigt. Ich gehe mit leichten Kreisbewegungen über mein Gesicht und reinige es komplett von meiner Schminke. Die Bürste zeigt danach das Grauen und muss gründlich gereinigt werden. Mein Gesicht spüle ich mit klarem Wasser nach und es ist wirklich alles restlos weg. Keine Schminkreste oder Rückstände zu erkennen. Nach den Ersten versuchen hat sich mein Gesicht trocken angefühlt und die Creme, die ich anschliessend aufgetragen habe, ist sofort eingezogen. Mitesser sind nachweislich weniger geworden und meine Haut strahlt wieder mehr.

Die Bürsten gibt es für unterschiedliche Hauttypen und sollten bei täglicher Anwendung alle 2 -3 Monate erneuert werden.

Das Gerät lässt sich über Nacht leicht aufladen und der Akku hält sehr lange. Ein 14- tägiger Urlaub lässt sich ohne erneutes aufladen komplett bestreiten. Was ich mehr als Ideal finde, da somit das nächste Ladegerät weg fällt, welches man nicht zusätzlich mitnehmen muss.

Für mich hat sich der Kauf definitiv gelohnt und ich kann jedem empfehlen, der seine Haut reinigen möchte und ihr etwas Gutes tun will, das Geld zu investieren, da die Reinigungstücher und Reinigungsschäume nicht alles aus den Poren herausbekommen und Rückstände einfach im Gesicht verbleiben.

Für mich ein tolles Reinigungsgerät, welches Unisex genutzt werden kann. Auch das auftragen von einem Peeling unter der Dusche ist mit diesem möglich und selbst das wird jeden Mann restlos überzeugen! 🙂 denn auch Männer achten immer mehr auf ihre Haut und ihr äußeres. Von daher kann dieses Gerät, von mehren Personen im Haushalt genutzt werden (empfehle: Bürstchen für jeden…ansonsten iiiihhhhhh!) und der ursprüngliche Anschaffungspreis amortisiert sich noch schneller…

Viel Spaß beim ausprobieren!

XoXo

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here