Wir sind die Ewigkeit

Wir sind die Ewigkeit: Dusk & Dawn 2, lautet der vollständige Buchtitel des finalen Bandes der Dilogie von Kira Licht.

Da die beiden Bücher aufeinander aufbauen, sollte unbedingt das Wissen aus dem ersten Band vorhanden sein, damit man der Story komplett folgen kann. „Ich bin dein Schicksal

Das Buch kann dem Genre Paranormal und Urban Fantasie zugeordnet werden.

 

Worum geht es in Wir sind die Ewigkeit?

Ein Bündnis, das undenkbar ist
Eine Welt, die am Abgrund steht
Eine Liebe, die auf eine harte Probe gestellt wird

Cal hat Erins Herz gebrochen. Er hat einen Verrat begangen, den Erin ihm nicht verzeihen kann.

Würde es nach ihr gehen, dann möchte sie Cal, es gehört den Noctua an, und seinen Charme nie wiedersehen. Doch was, wenn die Gefühle einfach etwas völlig anderes sagen?

Doch alles wird anders kommen. Denn ein altes Geheimnis wird gelüftet und die Omega bedrohen die Existenz der gesamten Welt, spätestens da weiß Erin, sie hat keine Wahl. Sie muss…

Sie muss zurück gehen nach Obskuris, denn das Geheimnis um die Zahnfeen ist noch immer nicht gelöst.

Gemeinsam mit ihren Freunden, hofft sie, im Kartell der Fawn Antworten zu bekommen.

Doch jemand scheint da einen ganz anderen Plan zu verfolgen und hat es auf Erin abgesehen. Erin ahnt von alledem nichts. Doch als sie eine Entdeckung macht, spürt sie…diese kann alles schlagartig verändern.

Aber bis dahin müssen die Kartelle es schaffen ihren Streit beizulegen und an einem Strang zu ziehen. Nur so kann die Erde vor dem Untergang gerettet werden.

Wer ist Kira Licht?

Sie ist in Japan und Deutschland aufgewachsen. In Japan besuchte sie eine internationale Schule, überlebte ein Erdbeben und machte ein deutsches Abitur. Danach studierte sie Biologie und Humanmedizin. Sie lebt, liebt und schreibt in Bochum, reist aber gerne um die Welt und besucht Freunde. Für News zu Büchern, Gewinnspielen und Leserunden folgen Sie der Autorin auf Instagram (kiralicht) und Facebook.

 

Wie hat mir Wir sind die Ewigkeit gefallen?

Band 1 „Ich bin dein Schicksal“ hat mir viele graue Haare beschert, da ich einfach keinen Zugang zu den Protagonisten gefunden habe, sie mir einfach zu grau geblieben sind, wobei mich das Setting mit der Story letztendlich doch noch abholen konnte…aber es hat gedauert. Das Setting selbst und auch das Wordlbuidling ist ganz großes Kino und wahnsinnig gut ausgearbeitet und beschrieben. Für mich ein echtes Highlight.

Trotzdem habe ich lange überlegt, ob ich den Stepp wage und Band 2 zur Hand nehme. Um zu erfahren wie es ausgeht! Denn die Story an sich, konnte mich schon begeistern…

Ich verrate es direkt mal vorne weg, mir hat Band 2 eindeutig besser gefallen.

Das Buch startet direkt da, wo der Cliffhanger im vorherigen aufgehört hat und man findet wieder schnell in das Geschehen hinein.

Starten wir mit den Protagonisten, die mich im vorherigen band nicht überzeugen konnten.

Erin als Hauptprotagonistin, hat leider immer noch nicht an Tiefe gewonnen, sie könnte so viel sympathischer sein, wenn ihr Verhalten nicht immer so kindisch und stellenweise unüberlegt wäre. Man merkt in jeder Faser ihres Tuns, ihren verletzten Stolz und auch der Verrat durch Cal hat sie stark getroffen. Doch sie kann nicht differenzieren, wo der Fokus liegt und handelt deswegen durchweg im Affekt, womit sie aneckt und nicht zum wirklichen Liebling avanciert.

Leider gibt es immer wieder Gruppenansammlungen im Buch, wenn Cals und Erins Freunde aufeinandertreffen. Spätestens da habe ich gemerkt, es sind mir zu viele Namen, zu viele Anwesenden und zu viel des Guten, dass ich den Überblick verloren habe. Auseinanderhalten, war nicht wirklich möglich, da konnte man nur lesen und hoffen, dass es dennoch alles ins Bild passt.

Grob gesagt, auch in diesem Band sind die Protagonisten eine wirkliche Schwachstelle. Mich hätte es jetzt allerdings sehr gewundert, wenn ein kompletter Twist stattgefunden und Erin mich komplett von sich überzeugt hätte. Hier ist Kira Licht ihrer Schiene treu geblieben und hat die Protagonisten in ihrer Charakteristischen Art übernommen.

Natürlich dürfen wir uns auf ein Happyend bei Erin und Cal freuen, aber es ging mir etwas zu schnell und einfach zu glatt. Hier hätte ich gedacht, dass Erin, die recht ruppig ist und ihn auf Abstand hält, da er ihr weh getan hat. Doch die Gefühle sind anscheint im Weg und daher geht es recht unproblematisch von sich.

In Band 1 sind recht viele Fragen offengeblieben, was mich persönlich nicht gestört hat, da ich wusste, es wird Band 2 kommen und dann hoffentlich mit einer Auflösung. Daher hat es mir besonders gut gefallen, wie die einzelnen Handlungsstränge am Ende zusammengeführt wurden, um ein großes Bild zu ergeben. Vor allem weil alle aufgelöst sind, zusammengeknüpft wurden und in meinen Augen alles beantwortet wurde. Im Nachhinein hat es Sinn ergeben. Daher haben sich die Fragezeichen in Band 1 gelohnt.

Was einfach wieder einmal positiv erwähnt werden muss, ist einfach das Setting und Wordlbuidling. Das was mich bereits in Band 1 vom Hocker gehauen hat, knüpft hier komplett an. Es ist so fantastisch ausgearbeitet, dass man sich komplett in der neuen Welt verlieren kann und alles hervorragend beim lesen vor Augen hat. Etwas, was nicht jedem Autor gelingt, aber Kira Licht ist eine wahre Meisterin darin, was mich auch in diesem Buch wieder ein wenig besänftigt hat.

Auch der Schreibstil ist wunderbar, recht simpel, einfach schnell und flott lesbar. Er verzichtet gänzlich auf verschachtelte Sätze und ist actionreich, so wie spannend. Die Spannung hält sich fast über das gesamte Buch, da recht viel passiert und es immer wieder zu Wendungen kommt, die das Ganze in eine Andere Richtung treiben. Das gibt dem Buch den letzten Drive und überwiegt auch wieder in diesem Band.

Trotz meiner Kritik, ein Buch, welches rund abgeschlossen ist und in sich stimmig.

 

Vielen lieben Dank an den One Verlag für dieses Rezensionsexemplar.

 

Direkt bei AMAZON kaufen.

  • Herausgeber ‏ : ‎ ONE; 1. Aufl. 2023 Edition (24. Februar 2023)
  • Sprache ‏ : ‎ Deutsch
  • Gebundene Ausgabe ‏ : ‎ 416 Seiten
  • ISBN-10 ‏ : ‎ 3846601640
  • ISBN-13 ‏ : ‎ 978-3846601648
  • Lesealter ‏ : ‎ Ab 14 Jahren
  • Preis: 18,00 € (gebundenes Buch)

Catching feelings

Catching feelings – Das Herz findet immer einen Weg, lautet der vollständige Buchtitel von Kira Lichts neustem Werk.

Das Buch kann dem Genre Wohlfühl Literatur zugeordnet werden.

 

Worum geht es in Catching feelings?

Lys, ist die Tochter eines Delikatesse- Fabrikanten. Doch seit dem Tod ihrer Mutter, lebt sie bei der Schwester von dieser und hat ihrem Vater und ihrer Heimat den Rücken zugedreht. Ihr Vater hat mittlerweile eine neue Frau an seiner Seite, der Lys nie wohl gesonnen war.

Dennoch entscheidet sie sich dafür, für ein Praktikum zurück nach Blackfish Bay, einem malerischen Küstenort im eisigen Alaska zu gehen und zurück zu ihrem Vater.

Doch, dafür muss sich Lys zu allererst mit ihrem Vater aussöhnen und mit ihrer Vergangenheit abschließen. Dies ist alles andere als einfach und erfordert viel Mühe und Aufwand.

Zane ist Mitglied der Seawolves, einer Gruppe von Umweltaktivisten, die sich gegen das illegale Fischen stark machen und die Meere retten wollen.

Zane hat die Vermutung, dass bei der Delikatessen Firma von Lys Vater nicht alles mit rechten Dingen zugeht und ein Großteil des Geldes mit illegalem Fischfang verdient wird.

Um der Sache auf den Grund zu gehen, nimmt er einen Job in der Firma an, um direkt vor Ort zu ermitteln und Beweise zu suchen.

Als Zane allerdings Lys zugeteilt wird und die beiden gemeinsam Botengänge machen müssen, werden ihre Gefühle auf eine harte Probe gestellt. Denn Lys vermutet dahinter ihren Vater, der sie überwachen lässt und Zane will keine Gefühle investieren und bleibt verschlossen, weil er glaubt Lys sei mit in der Sache verwickelt.

Doch je mehr Zeit die beiden miteinander verbringen, desto klarer wird…ihre Gefühle können sie nicht abstellen. Sie müssen sich gegenseitig Vertrauen und ihre Geheimnisse offenbaren…wird dies das Ende sein?

 

Wer ist Kira Licht?

Kira Licht ist in Japan und Deutschland aufgewachsen. In Japan besuchte sie eine internationale Schule, überlebte ein Erdbeben und machte ein deutsches Abitur. Danach studierte sie Biologie und Humanmedizin. Sie lebt, liebt und schreibt in Bochum, reist aber gerne um die Welt und besucht Freunde.

 

Wie hat mir Catching feelings gefallen?

Dies ist das erste Buch von Kira Licht, welches ich aus dem Bereich Romantasy lese und musste mich daher überraschen lassen, da ich sonst nur ihre Fantasy Werke kenne.

Das Buch startet recht schnell und man ist schon fast mittendrin im Geschehen. Der Schreibstil ist typisch Kira Licht. Sehr bildgewaltig, eingängig und sie schafft es einfach, mit einfachen stilistischen Mitteln ein Setting zu erschaffen, was zum greifen nahe ist. Man gleitet beim lesen nur so durch die Seiten und es vermittelt einem das Gefühl von Wärme und Geborgenheit. Man will einfach nicht mehr aufhören zu lesen.

Als stilistisches Mittel hat sie zudem gewählt, die Sichtweise von zwei Personen. Je nach Kapitel wird dies aus der Perspektive von Lys erzählt oder von Zane. Zwei Perspektiven, zwei Geschichten und zwei Protagonisten die man mit ihren Gefühlen perfekt kennenlernt.

Lys, offiziell Lysandra, hat mir als Protagonistin sehr gut gefallen. Sie weiß was sie will, sie macht sich von vielem ihr eigenes Bild und hört nicht auf das was andere ihr sagen. Vertrauen tut sie schlussendlich auf due Beweise, nicht nur auf Worte…denn sie will etwas Handfestes haben, etwas das sie in ihrem Kopf verarbeiten kann. Deswegen ist es auch für die so wichtig, mit der Vergangenheit abzuschließen und selbst zu entscheiden was richtig oder falsch ist. Hier hätte ich mir die eine oder andere Ecke mehr gewünscht. Nicht ganz so aalglatt, eher etwas zackiger.

Zane ist hier männlicher Gegenpool. Er ist der typische Mann, ich verändere die Welt, ich rette die Lebewesen im Meer und ich will mein Erbe nicht antreten. Anfangs versteht man nicht wieso, dies wird erst im Verlauf des Buches klar und dann bekommt man auch als Leser alle Informationen die notwendig sind. Zane ist jemand, der das Herz auf dem rechten Fleck hat und der für seine Prinzipien eintritt, komme was wolle.

Ich mochte beide sehr und fand, dass sie sich hervorragend ergänzt haben. Wie Feuer und Eis!

Im Verlauf des Buches, lernen wir noch andere Personen kennen. Diese werden nur soweit ausgearbeitet, wie es für das bestehen der Story notwendig ist. In meinen Augen ist dies ganz und gar nicht nachteilig, denn der Fokus liegt schließlich auf etwas anderem und das wird mehr als gut umgesetzt.

Zur Story im Detail verrate ich nichts.

Doch, diese ist recht komplex in ihrer Gestaltung, da wirklich viele einzelne Themenkomponenten bearbeitet werden. Zum einen geht es um die Bewältigung der Vergangenheit in Form von einer Familienzusammenführung, dann um den Umweltschutz und das was Aktivisten machen, um illegalen Fischfang und die Auswirkung von diesem auf das Meer und ihre Population und zu guter Letzt das Antreten einer Erbfolge um eine Firma weiterzuführen. Recht viele einzelne Themen und man könnte meinen, zu viele…aber dem ist nicht so.

Denn, würde man eines davon weglassen, würde diese Geschichte kippen und nicht mehr das wiederspiegeln, was sie soll. All diese Themen greifen wie ein Zahnrad ineinander und machen das Gesamtkonzept dadurch spannend.

Irgendwann rätselt man mit, lässt sich womöglich auf eine falsche Spur führen und ist über das Ergebnis am Ende mehr als verwundert, denn damit hat man nicht gerechnet.

Ein Buch, was alles beinhaltet, was benötigt wird, um sich begeistern zu lassen. Zu guter Letzt, haben wir natürlich noch die Liebesgeschichte. Wer mich kennt weiß, ich mag es nicht zu kitschig, ich brauche es immer etwas neutraler und realistischer. Dies ist hier gut gelungen, weil man nicht von dieser überfrachtet wird, sondern sie ganz sachte am Rand mitläuft, was dem Buch einen wirklich schönen Touch verleiht und es komplett rund abschließt.

 

Vielen lieben dank an den Thienemann- Esslinger Verlag für dieses Rezensionsexemplar.

 

Direkt bei AMAZON kaufen.

Wer Bücher mag, die in anderen Ländern spielen, die viel Kulisse und Atmosphäre bieten, sollte zu „Where the roots grow stronger“ greifen.

  • Herausgeber ‏ : ‎ Planet!; 1. Edition (27. Januar 2023)
  • Sprache ‏ : ‎ Deutsch
  • Taschenbuch ‏ : ‎ 480 Seiten
  • ISBN-10 ‏ : ‎ 3522507649
  • ISBN-13 ‏ : ‎ 978-3522507646
  • Lesealter ‏ : ‎ Ab 14 Jahren
  • Preis: 16,00 € (Taschenbuch)

Ich bin dein Schicksal

Ich bin dein Schicksal – Dusk & Dawn, lautet der vollständige Titel des Buches von Kira Licht.

Ein Buch, an dem ich auf der FBM nicht vorbeigekommen bin. Was mich wie magisch auf Stand vom One Verlag angezogen hat und was daher auf meiner Wishlist gelandet ist.

Dieses Buch kann dem Genre Urban Fantasy zugeordnet werden.

 

Worum geht es in Ich in dein Schicksal?

Erin ist 17 Jahre alt und besitzt eine Gabe.

Sie kann Noctua sehen. Dämonenartige Wesen, die über Leylinien auf die Erde gelangen und die sich von der Angst der Menschen ernähren. Angst hält sie und ihre Welt am Leben!

Callahan, war Erins erste große Liebe, bis sich dieser vor Jahren ohne ein Wort davon gemacht hat. Doch eines Nachts, steht dieser plötzlich wieder vor Erin.

Ab diesem Moment verändert sich alles und Erins Welt steht Kopf.

Cal, gehört zu dem Alpha, sie bekleiden bei den Noctua den höchsten Rang.

Er ist gekommen, um Erin für sich zurück zu gewinnen.

Die allerdings steht mit unerwarteten verwirrenden Gefühlen vor ihm und sieht sich mit dieser Wendung konfrontiert, die ihr emotional alles abverlangt.

Cals Vater will diese Beziehung unterbinden und ist bereit dafür jeden Preis zu bezahlen.

Erin, die in einem Gefühlschaos feststeckt, muss nun zusammen mit Cal kämpfen, Seite an Seite und mehr riskieren als ihr Lieb ist, denn ihre Heimatstadt wird von Noctua angegriffen.

Riskiert Erin zu viel?

 

Wer ist Kira Licht?

ist in Japan und Deutschland aufgewachsen. In Japan besuchte sie eine internationale Schule, überlebte ein Erdbeben und machte ein deutsches Abitur. Danach studierte sie Biologie und Humanmedizin. Sie lebt, liebt und schreibt in Bochum, reist aber gerne um die Welt und besucht Freunde. Für News zu Büchern, Gewinnspielen und Leserunden folgen Sie der Autorin auf Instagram (kiralicht) und Facebook.

 

Wie hat mir Ich bin dein Schicksal gefallen?

Für mich ist dieses Buch eine Premiere, da ich vorher noch keine Werke der Autorin gelesen habe. Daher war ich extrem gespannt auf das was mich erwarten würde.

Was mich von Anfang an komplett geflasht hat, was das Setting welches für dieses Buch erschaffen wurde. Eine Welt, voller Magie, mit viel liebe zum Detail ausgearbeitet, kreativ und mit Adjektiven umschrieben plastisch ausgeschmückt. Beim lesen hat man das Gefühl komplett in diese Welt einzutauchen.

Hier wurde vor allem eine Welt erschaffen, die futuristisch ist, weg von der klassischen Erde, hin zum freien offenen All, was jede Möglichkeit offenlässt. Und hier lernen wir als Leser Obskuris, die Welt der Noctua kennen. Eine Welt erschaffen voller Fantasy, mit vielen unterschiedlichen Facetten und gigantisch anmutenden Luftschiffen.

Ich bin sprachlich hier komplett verzaubert und abgeholt worden, denn dieses Setting ist was ganz Besonderes. Es hat mich komplett emotional getouched, abgeholt und ich liebe es einfach beim lesen die Augen zu schließen und mir das vorzustellen, was der Autor umschrieben hat. Ein absolutes Highlight.

Ebenso, konnte mich die Idee des Story Aufbaues abholen. Der Aufbau der Welt der Noctua, unterteilt in Kartelle und Klassen, die unterschiedlichen Bezeichnungen und eine extreme Liebe zum Detail machen diese Welt mit ihren Bewohnern rund um, perfekt.

Von daher war ich recht positiv gestimmt auf alles weiter.

Wir haben zwei Hauptprotagonisten, Erin und Cal. Da sie beide einmal ein Paar waren, beginnt es mit einem Rückblick in die Vergangenheit, um dem Leser ein wenig Input zu geben, was in meinen Augen auch mehr als gut gelungen ist um hier eine Brücke schlagen zu können in die Gegenwart. Denn nur wer die Vergangenheit kennt, kann vieles besser verstehen und nachvollziehen.

Sie haben mich beide getouched und komplett begeistert. Bis zu dem Punkt, als alles in die Gegenwart gewechselt ist. Hier habe ich das Erste Mal angefangen zu zweifeln und war mir nicht mehr ganz so sicher, ob ich mit der vorherigen Einschätzung richtig gelegen habe. Denn plötzlich waren beide für mich nicht mehr greifbar. Ich konnte ihre Handlungen, ihre Beweggründe, ihre Gefühle einfach nicht mehr greifen. So als würde meine Hand stätig ins leere greifen, weil mir gerade jemand entwischt ist.

Beide Protagonisten, sind in meinen Augen, nach dem guten Start recht grau zurückgeblieben. Mir fehlt einfach die Farbe an ihnen. Die Liebe zum Detail und vor allem die Tiefe. Das was das Setting komplett erfüllt, bleibt hier etwas auf der Strecke.

Daher hatte ich auch Schwierigkeiten, in den Rest der Story einzutauchen. Denn ein Buch lebt nicht nur vom Setting, sondern auch von seiner Protagonistin, die dem rahmen erst Leben einhauchen.

Dieses Buch ist recht schnelllebig, springt oftmals von einem Kapitel zum nächsten, von einer Handlung zur Nächsten, die dann noch gepaart wird, mit einem Twist und man hat als Leser irgendwann das Gefühl verloren zu sein, in einem riesigen Komplex aus Fragen.

Und so lässt mich leider dieses Buch auch zurück. Auch wenn ich weiß, dass es weitergehen wird, ist es dennoch unbefriedigend, so viele offene Enden zu haben. So vielen Fragen und keine Antworten. Denn, die Spannung innerhalb des Buches baut sich immer wieder auf und wird dann gekappt, so als hätte die Schere einfach diesen Strang abgeschnitten. Daher war es extrem nervenzehrend immer wieder auf den Zug aufzuspringen, neu zu starten um am Ende wieder mit einer offenen Frage dazustehen, wenn sich eine neue Wendung ergeben hat.

Dadurch ist mir das Lesen oftmals recht schwergefallen und das obwohl der Schreibstil von Kira Licht wirklich toll ist. Sehr einfach, simpel und gradlinig gehalten, dennoch wortgewaltig und facettenreich in ihren Ausführungen. Aber… der Funke der beim Setting und dem Story Aufbau entfacht wurde, ist leider ein wenig runtergebrannt.

Ich glaube fast, Kira Licht hatte so viele Idee, wollte zu viel umsetzen und am Ende waren es zu wenig Seiten. Daher hoffe ich auf mehr Informationen und Lösungen im nächsten Buch.

 

Vielen lieben Dank an den One Verlag für dieses Rezensionsexemplar.

 

Direkt bei AMAZON kaufen.

 Eine absolute Buchempfehlung aus dem One Verlag ist „A good girls guide to murder“.

  • Herausgeber ‏ : ‎ ONE; 3. Aufl. 2022 Edition (30. September 2022)
  • Sprache ‏ : ‎ Deutsch
  • Gebundene Ausgabe ‏ : ‎ 544 Seiten
  • ISBN-10 ‏ : ‎ 3846601551
  • ISBN-13 ‏ : ‎ 978-3846601556
  • Lesealter ‏ : ‎ Ab 14 Jahren
  • Preis: 18,00 € (gebundenes Buch)