Where the roots grow stronger

Buchrezension Werbung unbezahlt

Where the roots grow stronger ist der erste Band der Shetland- Love Reihe von Kathinka Engel.

Ich habe lange überlegt, ob ich dieses Buch lesen möchte, da ich eigentlich nicht so auf Lovestorys stehe, aber irgendwie bin ich immer wieder auf dieses Buch zurückgekommen.

Bin gespannt ob es mich überzeugen kann und ob ich auf den Hypezug aufspringen werde!

Das Buch kann dem Genre New Adult zugeordnet werden.

 

Worum geht es in Where the roots grow stronger?

Fiona, stammt aus Shetland. Doch vor drei Jahren verließ sie überstürzt ihre Heimat.

Eine unerwartete Nachricht hat ihr Leben von einem Moment auf den anderen komplett auf den Kopf gestellt.

Nun zwingt das Schicksal sie, sich den Dingen zu stellen, die sie in ihrer Heimat zurückgelassen hat. Sie kehrt zurück zu ihren Wurzeln, zurück zu ihren Schwestern Nessa und Effie.

Doch nicht nur zu den beiden, sondern auch zu ihrer großen Liebe Connal. Gerade diese Begegnung fällt ihr besonders schwer, auch wenn sie weiterhin davon überzeugt ist, dass sie damals den richtigen Schritt gegangen ist und sich all die Schmerzen gelohnt haben.

Ihre damalige Flucht hat nicht nur bei ihr Spuren hinterlassen, sondern auch bei den Menschen, die sie liebt. Und einer dieser Menschen ist Connal.

Wird das Schicksal ihr dieses Mal einen neuen Weg zeigen?

 

Wer ist Kathinka Engel?

Kathinka Engel kennt die Buchwelt aus verschiedensten Perspektiven: Als leidenschaftliche Leserin studierte sie allgemeine und vergleichende Literaturwissenschaft, arbeitete für eine Literaturagentur, ein Literaturmagazin und als Redakteurin, Übersetzerin und Lektorin für verschiedene Verlage.

Wenn sie nicht gerade schreibt oder liest, trifft man sie in Craft-Beer-Kneipen, im Fußballstadion oder als Backpackerin auf der Suche nach dem nächsten Abenteuer.

 

Wie hat mir Where the roots grow stronger gefallen?

Ich habe wirklich lange überlegt, ob ich auf den Zug aufspringen möchte und dieses Buch auch lesen will. Eigentlich bin ich nicht so der „romantische“ Typ, daher war die Entscheidung lange Ungewiss.

Doch je länger ich über dieses Buch nachgedacht habe und je mehr ich davon gehört habe, dachte ich mir…du hast nichts zu verlieren! Du kannst nur gewinnen…und genauso ist es gekommen.

Dieses Buch hat wahnsinnig starke Protagonisten.

Fiona wuchs auf den Shetland Inseln auf und hat diese irgendwann Hals über Kopf verlassen um ein neues Leben weit ab der Heimat zu beginnen. Sie gibt wenig von sich Preis, ist eine Person, die eher alles mit sich selbst ausmacht und es nicht an die große Glocke hängt. Doch als sie zurückmuss, gezwungenermaßen, wird sie mit ihrer Heimat, der Natur und den Menschen die dort leben konfrontiert und hat keine andere Möglichkeit, als sich zu öffnen und herauszufinden, was sie wirklich will.

Connal, der immer noch auf Shetland lebt, war Fionas große Liebe. Sie hat ihn einfach und ohne Erklärung zurückgelassen. Er ist verletzt, gekränkt und kann den überstürzten Abgang von damals nicht verstehen. Ob er Fiona verzeihen kann, wer weiß? Denn die Menschen die auf Shetland leben, sind sehr stur.

Auch die Kombination Nessa und Effie, die Schwestern von Fiona, war sehr gelungen. Eine Schwester, die über alles hinwegsieht und Fiona so nimmt wie sie ist und eine, die etwas länger brauch um zu verzeihen. Hier merkt man, dass der Familienzusammenhalt eindeutig tiefgründiger ist als alles andere und das die Mentalität dieser Menschen dafür sorgt, das Blut hier dicker ist als Wasser.

Der Schreibstil ist extrem angenehm und sehr flüssig. Das Buch wird aus der Perspektive von Fiona erzählt, was dem Ganzen noch einen ganz eigenen Twist verleiht. So bekommt man als Leser mehr Tiefe von Fiona mit und das was sie bewegt.

Es gibt kleine kurze Einträge/ Gedichte von Connal, die ein wenig mehr von diesem offenlegen und dem Leser Hinweise darauf geben, wie es sich gefühlt hat bzw. immer noch fühlt, wenn er Fiona sieht.

Das Setting rund um die Shetland Insel ist grandios. Die Kulisse die hier erschaffen wurde, passt einfach einzigartig gut, zu dem gesamten Buch und dem Flair, was es ausdrückt. Zum einen die wunderbare Natur, mit ihren grünen Wiesen, die Nacht die manchmal nicht kommt, dann die anhaltende Dunkelheit, das raue Meer und die Wetterphänomene. All das passt zu den Menschen, zu der Geschichte und dem Setting.

Wortgewaltig, mit wunderbaren Adjektiven umschrieben…lädt es den Leser ein, mit zukommen auf diese faszinierende Insel.

Wie bereits Anfangs gesagt, bin ich kein Fan von romantischen Büchern, doch dieses Buch hat mich komplett eingefangen und mitgerissen.

Es beginnt langsam und man spürt anfänglich die Distanz die Fiona zu ihrer Heimat und ihrer Familie abgebaut hat. Doch sobald Fiona auf Shetland angekommen ist, nimmt das Buch von Seite zu Seite an Fahrt auf und man kann direkt beim Lesen die Veränderung, die Fiona durchmacht spüren. Das Buch wird lebendiger, es wird spannend, auch wenn Dramen und Liebeleien vorprogrammiert sind, es ist dennoch so, dass man sich komplett in dem Buch, seiner Geschichte, seinen Charakteren und dem Setting verliert.

Man will aus diesem nicht mehr auftauchen!

Irgendwann, habe ich angefangen das Hörbuch parallel zu hören und bin dann mit Kopfhörern bestückt in den Garten um Unkraut zu zupfen und habe mich selbst beim Hören, komplett in allem verloren und allem um mich herum vergessen.

Ein Buch, was ich niemals gedacht hätte, einen komplett begeistert und für sich gewinnt.

Daher werde ich auf jeden Fall auch den nächsten Band lesen und bin auf die Geschichte von Nessa gespannt. Manche Andeutungen hat es ja gegeben.

 

 

Vielen lieben Dank an den Piper Verlag für dieses Rezensionsexemplar.

 

Direkt bei AMAZON bestellen.

Kein Herzschmerz, aber dafür Thriller vom feinsten bietet Claudia Giesdorf an…“Das Licht am Ende“, solltet ihr gelesen haben.

  • Herausgeber ‏ : ‎ Piper Taschenbuch; 3. Edition (1. September 2021)
  • Sprache ‏ : ‎ Deutsch
  • Broschiert ‏ : ‎ 384 Seiten
  • ISBN-10 ‏ : ‎ 3492062911
  • ISBN-13 ‏ : ‎ 978-3492062916
  • Preis: 12,99 € (Paperback)
Überblick der Rezensionen
Meine Bewertung
Welcome to my colourful world... Ich heiße Maren, bin verheiratet und Mama von zwei Jungs! Ich liebe es zu lesen und zu backen! Und meine Leseerfahrungen mit euch zu teilen... Follow up and enjoy!
Kathinka Engel hat es geschafft mich zu begeistern. Wortgewaltig, aber dennoch leise, hat sie sich mit ihrem Buch in mein Herz geschlichen. Eine Mischung aus Romantasy, Heimatliebe und ganz starken Protagonisten, vor allem den drei Schwestern. Man hat das Gefühl nach Shetland zu gehören und will diese Insel nur ungerne verlassen. Gibt dem Buch eine Chance, auch wenn es nicht zwingend euer Genre ist, denn dieses Buch hat ganz klar Suchtpotenzial und schafft es in Sekundenschnelle in eure Herzen. where-the-roots-grow-stronger

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein