Hard Frost

Buchrezension Werbung unbezahlt

Hard Frost – Mythos Academy Colorado II, lautet der vollständige Buchtitel von Jennifer Estep, welcher nun endlich im Taschenbuchformat erschienen ist.

Hierbei handelt es sich um eine Buchreihe. Daher ist es empfehlenswert Band 1 zu kennen. Dieser Reihe geht die Trilogie Mythos Academy vorne weg. Mythos Academy Colorado ist ein Spin Off der vorneweg genannten Trilogie.

Dieses Buch kann dem Genre Science-Fiction und Fantasy zugeordnet werden.

 

Worum geht es in Hard Frost?

Es dreht sich alles um die Spartanerin Rory Forseti.

Sie besucht die Mythos Academy und gehört dort einer geheimen Organisation an, die sich Team Midgard nennt.

Ihre Aufgabe, die sie mit viel Enthusiasmus verfolgen ist die Schnitter des Chaos aufzuhalten.

Während eines Schulausfluges kommt es zu einem Diebstahl. Ein mythologisches Artefakt wird entwendet. Doch von den Schnittern fehlt jede Spur.

Wer ist so gerissen, dass er es geschafft hat, keine Spur zu hinterlassen und ungesehen an den Sicherheitskameras und den Wachen vorbeizukommen?

Dieses Artefakt ist gefährlich, vor allem dann, wenn es in die falschen Hände gerät.

Einer davon wäre Covington, der Anführer der Schnitter. Er könnte mit dem besagten Artefakt dunkle mythologische Kreaturen heraufbeschwören.

Nun liegt es an Rory alles zu geben und dieses Artefakt vor den Schnittern zu finden, damit die Welt nicht im kompletten Chaos versinkt, weil Covington seinen bösen Plan umzusetzen gedenkt.

 

Wer ist Jennifer Estep?

Jennifer Estep ist SPIEGEL-Bestsellerautorin und lebt in Tennessee. Sie schloss ihr Studium mit einem Bachelor in Englischer Literatur und Journalismus und einem Master in Professional Communications ab. Bei Piper erscheinen ihre Young-Adult-Serien um die »Mythos Academy«, »Mythos Academy Colorado«, »Black Blade« und »Die Splitterkrone« sowie die Urban-Fantasy-Reihen »Elemental Assassin« und »Bigtime«.

 

Wie hat mir Hard Frost gefallen?

Wenn man einmal infiziert ist und die Bücher von Jennifer Estep liebt, muss man sie auch alle lesen. Daher habe ich mich super über diesen zweiten Band gefreut.

Man hat eine Gewisse Erwartungshaltung, vor allem wenn es um Fortsetzungen geht. Denn gerade diese müssen perfekt sein, so dass der Leser bereits ist, auch in den Folgeband einzutauchen. In meinen Augen ist dies hier mehr als geglückt.

Man sollte den ersten Band kennen, denn es gibt keine wirklichen Rückblenden. Es geht nahtlos weiter und man kommt ziemlich gut rein in das Geschehen.

Ich mag vor allem Rory als Hauptprotagonistin. Sie setzt sich mit ihren Gefühlen auseinander, ist eine wahre Kämpferin und erobert Leserherzen im Sturm. Sie ist anders als andere, denn ihre Eltern sind Schnitter. Trotz das ihre Eltern der Gruppierung angehören, die sie bekämpft ist hier Blut nicht dicker als Wasser. Rory weiß genau, wer zu den guten gehört und wer nicht. Daher würde sie alles daran setzten Covington und seine Schnitter zu stoppen. Egal wie hoch der Preis dafür wäre.

Ihr Gegenpart ist Ian. Dieser hat seinen Bruder Drake bei den Schnittern und verfolgt das gleiche Ziel wie Rory. Natürlich kommen die beiden sich näher und zarte Bande werden geknüpft. Doch diese kleine Liebesstory nimmt nicht so viel Gewicht ein, wie vielleicht gedacht. Es ist gut dosiert und man kann als Leser mit der kleinen Turtelei am Rande mehr als gut leben.

Der Schreibstil ist wie immer Jennifer Estep like. Einfach, gradlinig, unverschnörkelt, schnell lesbar und stets spannend. Ich weiß nicht, wie sie das macht, aber ich liebe einfach ihre Bücher zu lesen, denn ihren Stil erkennt man in allen Reihen eindeutig wieder.

Bei der Story darf man nicht zu viel erwarten. Da es ein Spin Off ist, scheint manches ziemlich vorhersehbar zu sein und bedarf keinem großen Feuerwerk. Doch mit einer Sache hätte ich nicht gerechnet. Denn der Überfall auf die Artefakte hatte einen völlig anderen Grund. Niemals hätte ich mit dieser Auflösung gerechnet. Daher wurde ich hier mehr als überrascht, was dann das eine oder auch andere ein wenig verzeiht. Das darf auch mal sein!

Trotzdem ist es in meinen Augen spannend. Denn die Handlung ist kontinuierlich temporeich und man hat das Gefühl bei manchen Szenen gar nicht genug Luft zu bekommen, weil es direkt weiter geht. Es gibt natürlich ein paar offene Fragen und als Leser erhofft man sich, dass im nächsten Band diese beantwortet werden und somit sich der Kreis schließt.

Ich persönlich mag Spin Offs die aus einer Buchreihe entstanden sind. Oftmals passiert dies, weil es vielleicht ein Protagonist zu sehr in die Herzen der Leser geschafft hat, dass es sich lohnt diesem ein eigenes Buch zu widmen. Daher mag ich diese Reihe sehr, da ich Rory einfach großartig finde.

Ich bin ein bekennender Jennifer Estep Fan und kann nur sagen, lernt ihre Bücher kennen, taucht ein in tolle Settings, grandiose Storys und vieles vieles Mehr. Es lohnt sich!

 

 

Vielen lieben Dank an den Piper Verlag für dieses Rezensionsexemplar.

 

Direkt bei AMAZON kaufen.

Wer noch keine Bücher von Jennifer Estep kennt, sollte dies unbedingt ändern und am besten mit meiner neusten Lieblingsreihe: Die Splitterkrone beginnen.

  • Herausgeber ‏ : ‎ Piper Taschenbuch; 1. Edition (29. Juli 2021)
  • Sprache ‏ : ‎ Deutsch
  • Taschenbuch ‏ : ‎ 384 Seiten
  • ISBN-10 ‏ : ‎ 3492282245
  • ISBN-13 ‏ : ‎ 978-3492282246
  • Lesealter ‏ : ‎ 14 Jahre und älter
  • Originaltitel ‏ : ‎ Spartan Promise
  • Preis: 11,00 € (Taschenbuch)
Überblick der Rezensionen
Meine Bewertung
Welcome to my colourful world... Ich heiße Maren, bin verheiratet und Mama von zwei Jungs! Ich liebe es zu lesen, zu backen, Produkte zu testen und all dies mit euch zu teilen! Follow up and enjoy!

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here