City Spies

Buchrezension Werbung unbezahlt

City Spies – Tödliche Jagd, ist Band 2 von James Pontis Reihe rund um die fünf Jugendlichen.

Wir durften bereits Band 1 „Gefährlicher Auftrag“ lesen und sind seitdem große Fans dieser Buchreihe.

Das Buch kann dem Genre Detektiv & Kriminalgeschichten für Jugendliche zugeordnet werden.

 

Worum geht es in City Spies?

Die fünf jungen MI6 Agenten, auch City Spies genannt sind wieder unterwegs um einen geheimen Auftrag zu lösen.

Alles beginnt auf einem Schiff. Zwei der City spies wurden auf diesem Schiff eingeschleust um zwei Mädchen aus reichem Hause zu bewachen und diese gegebenenfalls zu retten. Als es dann wirklich zu einer Entführung des Schiffs kommt, heißt es Retten!

Keiner ahnt in diesem Moment, das hinter der Entführung bedeutend mehr steckt.

Denn die Drahtzieher dieses Überfalls haben auch offenbar etwas mit einem Foto zu tun, welches den City Spies bei ihrem letzten Auftrag zugespielt wurde.

Das Bild enthält versteckte Hinweise. Hinweise die auf einen Verräter und Doppelagenten in den Reihen des MI6 hindeutet. Aber ist es eventuell auch der Hinweis auf einen Mord?

Nun heißt es Vorsichtig walten zu lassen. Denn dieser Doppelagent scheint nun hinter den City Spies her zu sein, um seine Identität zu schützen. Dadurch begeben sich die 5 in große Gefahr.

Um das Rätsel lösen zu können, verschlägt es die 5 an eine Universität in Great Britain und nach San Francisco. Dort beginnt eine gefährliche Schnitzeljagd, die sie quer durch die Stadt und in abgelegene Gassen führt.

Wird es ihnen gelingen den Doppelagenten zu entlarven und den Mord aufzuklären?

 

Wer ist James Ponti?

James Ponti wurde in Italien geboren und ist in den USA aufgewachsen. Nach seinem Studium begann er eine Karriere als Drehbuchautor und Produzent für verschiedene Fernsehserien, unter anderem für Nickelodeon und den Disney Channel. Außerdem schreibt er Kinderbücher und ist Gewinner des Edgar Award. Mit Band 1 der City Spies schaffte er es aus dem Stand auf die New-York-Times-Bestsellerliste. James Pontis Hobbys sind Schreiben, Reisen und die Boston Red Sox. Er lebt mit seiner Familie und einem Rettungshund namens Lucy in Maitland, Florida.

 

Wie hat mir City Spies gefallen?

Einmal mit dem Buch gestartet, dann gibt es kein zurück mehr. Man muss weiterlesen…

Dieses Buch bietet alles was das Herz begehrt. Spannung, Action und eine gewisse Art von Humor, die man mögen muss.

Dieses Buch ist zwar in sich geschlossen die Story komplett erzählt, aber man sollte dennoch mit Band 1 beginnen, da immer mal wieder Handlungen auftauchen oder Erwähnungen stattfinden, die sich auf diesen ersten Band beziehen. Das Verständnis der Story ist definitiv größer, wenn man diesen kennt.

Ich kann und will zum Fall gar nichts großartig weiter verraten, da sich dieser so aufeinander aufbaut, und würde man das eine verraten, wäre der nächste auch schon fast offengelegt.

Ich verrate nur so viel. Die fünf begeben sich dieses Mal wirklich in Lebensgefahr, denn den eventuellen Mord den sie beweisen wollen, sorgt dafür, dass sie selber ins Fadenkreuz gelangen und nicht sicher sind. So…. und nun genug Spannung aufgebaut, jetzt heißt es selber lesen.

Der Schreibstil ist wie immer sehr einfach gehalten, aber trotzdem wunderbar zu lesen, sehr gradlinig, sehr auf den Punkt und absolut geeignet um nur so durch die Seiten fliegen zu können. Einfach grandios!

Was dieses Buch aber ausmacht, sind die Rätsel, die die fünf immer mal wieder lösen müssen. Sie sind so wunderbar, dass man selber automatisch miträt um dann festzustellen, dass die eigene Lösung eine völlig andere ist. Ich liebe es, wenn Rätsel so verschachtelt sind, dass die Lösung quasi auf einem Tablett vor einem präsentiert wird, man aber dennoch nicht darauf kommt.

Die Handlung ist trotz das es ein Jugendbuch ist, so konstruiert, dass sie verschachtelt ist, undurchschaubar und voller Wendungen und Windungen. Es passieren immer wieder Dinge die dafür sorgen, dass sich die Richtung ändert und man sich völlig neu orientieren muss. Grandios!

Zu guter Letzt noch ein paar Worte zu den Protagonisten. Ich liebe die 5 einfach. Sie sind authentisch, haben ganz normale Teenagerprobleme, auch Probleme untereinander, denn nicht alles ist Friede Freude Eierkuchen. Dieses Mal lernen wir Monty und ihre Vergangenheit besser kennen. Dafür rückt Mother etwas in den Hintergrund. Finde alle Protagonisten, toll und fantastisch ausgearbeitet. Sie sind echt, authentisch und normal. Trotz das sie alle beim Mi6 sind, erfreuen sie sich an kleinen Dingen. Wettbewerbe für die Auswahl des Nachtisches z.B.

Für mich ein rundum gelungenes Buch!

 

Wie hat es Maxi gefallen?

Ich fand Band 1 schon echt gut. Aber Band 2 hat mir noch besser gefallen. Denn er war bedeutend spannender und actiongeladener. Freue mich schon auf das nächste Buch.

Vielen lieben Dank an den Carlsen Verlag für dieses Rezensionsexemplar.

 

Direkt bei AMAZON kaufen.

  • Herausgeber ‏ : ‎ Carlsen; 2. Edition (29. April 2021)
  • Sprache ‏ : ‎ Deutsch
  • Gebundene Ausgabe ‏ : ‎ 384 Seiten
  • ISBN-10 ‏ : ‎ 3551557675
  • ISBN-13 ‏ : ‎ 978-3551557674
  • Lesealter ‏ : ‎ 10 – 14 Jahre
  • Originaltitel ‏ : ‎ Golden Gate (City Spies Book 2)
  • Preis: 15,00 € (gebundenes Buch)
Überblick der Rezensionen
Meine Bewertung
Welcome to my colourful world... Ich heiße Maren, bin verheiratet und Mama von zwei Jungs! Ich liebe es zu lesen, zu backen, Produkte zu testen und all dies mit euch zu teilen! Follow up and enjoy!

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here