Das Rezept für die Key Lime Pie Muffins habe ich von einer ganz lieben Freundin.

Vor geraumer Zeit habe ich die Autorin Claudia Giesdorf (Ihr aktuelles Buch heißt: Seelenschnitte) kennengelernt. Mittlerweile, so kann ich sagen…haben wir einen mehr als regen Austausch, nicht nur “geschäftlich” sondern auch Privat!

Natürlich habe ich es mir daher nicht nehmen lassen, an ihrer Blogtour als aktiver Leser und Teilnehmer am Gewinnspiel mitzumachen. Ich hätte übrigens nicht gedacht, dass ich wirklich Glück habe und mich das Los, auf legalem Wege, trifft. Seit diesem Tage, bin ich stolzer Besitzer einer Autogrammkarte! 🙂

Aber, nicht nur diese habe ich erhalten, sondern auch einen ganz lieben Brief mit ihrem Lieblingskuchenrezept! Dieses möchte ich euch heute verraten…allerdings in einer etwas abgewandelten Form!

IMG_9952

Zutaten für Key Lime Pie Muffins: (ca. 12-14 Muffins)

  •  140 g Vollkornkekse (Leibniz Vollkornbutterkeks)
  • 60 g Zucker
  • 80 g flüssige Butter
  • 4 Eigelb (Gr. M)
  • 1 Dose gezuckerte Kondensmilch (ca. 310g Flüssigkeit)
  • 120 ml Limettensaft
  • 250 ml Schlagsahne
  • 40 g gesiebter Puderzucker
  • 1 Bio Limette

Für den Boden:

  1. Vollkornkekse in einen Häxler geben und möglichst zu feinem Mehl mahlen.
  2. Butter in einem Topf zum schmelzen bringen.
  3. Sobald die Butter geschmolzen ist, den Zucker und die Keksbrösel einrühren. Solange umrühren, bis ein nasser Teig entstanden ist.
  4. Eine Muffinform mit 12 Mulden am besten mit Backpapierförmchen auslegen.
  5. In jede Mulde 2-3 EL Butterbrösel geben und mit den Fingern festdrücken.
  6. Im vorgeheizten Backofen (Ober-/ Unterhitze 180°C) für ca. 6 Minuten backen.
  7. Anschliessend herausnehmen und auskühlen lassen.

 

Für die Füllung:

  1. Eigelb mit der Küchenmaschine schaumig aufschlagen.
  2. Kondensmilch hinzugeben und auf kleinster Stufe durchmixen. Das ist besonders wichtig, damit sich das Eigelb gut verteilt und mit der Kondensmilch eins wird.
  3. Ganz zum Schluss den Limettensaft hinzugeben und noch einmal durchmixen. Aber langsam…denn es könnte spritzen!
  4. Nun 3-4 EL auf jeden gebackenen Muffinboden setzen. Bitte diese weiterhin in der Muffinform belassen, denn es geht wieder zurück in den Ofen.
  5. Bei gleicher Temperatur für ca. 12 Minuten.
  6. Die Füllung sollte fest, aber noch cremig und leicht wackelig sein.
  7. Nun heißt es Geduld haben…denn sie müssen komplett auskühlen und anschliessend für mindestens 4 Stunden kalt gestellt werden.

 

Für das Topping:

  1. Die Schlagsahne mit dem Puderzucker mit dem Mixer des Handrührgeräts aufschlagen.
  2. Die Sahne in einen Spritzbeutel mit breiter Tülle einfüllen
  3. Die Limette abwaschen, abtrocknen und in dünne Scheiben schneiden.
  4. Nun die kleinen Pies aus den Muffinformen lösen und am besten auch das Papier der Backpapierförmchen entfernen.
  5. Nun auf jeden Muffin einen großen runden Sahneklecks spritzen und mit einer Limettenscheibe verzieren.

 

Laut Claudia Giesdorf hat dieser Pie….51701932 Kalorien….natürlich jetzt durch 12 geteilt! 🙂

IMG_9954

IMG_9955

 

IMG_9956.JPG

Bon Appetit!

 

1 Kommentar

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here