Brownie mit Butter – Frischkäse – Creme

Brownie geht immer, oder?

Wirklich immer. Ich finde für einen Brownie braucht man auch keinen Grund, sondern einfach nur Zeit und ein kleines bisschen Glück, damit dieser nicht zu feste wird, sondern noch schön feucht von innen ist.

Mein Sohn hat Kindergeburtstag gefeiert. Wir haben diesen extra außerhalb stattfinden lassen, damit zu Hause nicht das Chaos regiert.

Leider wurde der Kuchen sehnlichst vermisst. Daher habe ich für meinen Sohn diesen Brownie noch nachgebacken, damit auch wirklich alle zufrieden sind und selbst der Letzte schmatzend in der Ecke gehockt hat.

Bei einem Brownie gefällt mir vor allem, dass er schnell zu machen ist und wirklich jedem schmeckt. Man kann ihn mit den unterschiedlichsten Varianten toppen, füllen oder dekorieren und trotzdem trifft er  jeden Genussnerv.

Meinen Brownie toppe ich heute ganz klassisch mit einer Butter- Käsecreme, mit einem Hauch Zimt. Aus dem Kühlschrank ist er ein unglaublicher Genuss.

Brownie ist das schokoladigste was man sich nur vorstellen kann. Für absolute Schokoladenliebhaber.

Zutaten für den Brownie:

  • 350 g Butter
  • 300 g Zartbitterschokolade
  • 4 Eier (Gr. M)
  • 250 g brauner Zucker
  • 200 g Mehl
  • 50 g Backkakao
  • 1 TL Backpulver
  • 450 g Frischkäse
  • 150 g Puderzucker
  • 1 Msp. Zimt
  1. 250 g Butter in Stücke schneiden und die Zartbitterschokolade in Stücke brechen und beides in einem Topf bei schwacher Hitze schmelzen.
  2. Eier und Zucker mit dem Mixer des Handrührgeräts cremig aufschlagen.
  3. Schokoladenbutter vom Herd nehmen und sofort die Eimasse unterrühren.
  4. Mehl, Kakao und Backpulver mischen. Zügig unter die Schokoladen-Eier-Masse rühren
  5. Quadratische Springform (24 x 24 cm; ersatzweise rund, 26 cm Ø) einfetten und mit Mehl ausstäuben.
  6. Teig in die Form geben und glatt streichen.
  7. Im vorgeizten Backofen (Ober-/ Unterhitze: 175 °C) für ca. 25 Minuten backen.
  8. Der Brownie soll nicht ganz durchgebacken sein. Daher sind bei der Stäbchenprobe auch noch Teigspuren auf dem Holzspieß. Herausnehmen, auskühlen lassen.

Brownie ist das schokoladigste was man sich nur vorstellen kann. Für absolute Schokoladenliebhaber.

Für die Butter – Frischkäsecreme:

  1. 100g weiche Butter mit dem Mixer des Handrührgeräts cremig schlagen. Die Butter bekommt eine hellgelbe Färbung
  2. Nach und nach den Frischkäse hinzugeben. Die Konsistenz wird sehr fest.
  3. Puderzucker einrieseln lassen und mit dem Mixer weiter unterheben.
  4. Dadurch erhält die Creme eine seidig glatte Konsistenz und wird süßer. Der Geschmack von Frischkäse und Butter rückt in den Hintergrund.
  5. Wer mag kann noch Zimt hinzugeben.
  6. Bis zur Verwendung kalt stellen.
  7. Sobald der Brownie komplett ausgekühlt ist, die Creme auf diesem verteilen und in kleine Stücke schneiden, damit diese verzehrt werden können.

Besonders gut schmeckt er, wenn er komplett durchgekühlt aus dem Ofen kommt, vor allem bei den warmen Temperaturen.

Brownie ist das schokoladigste was man sich nur vorstellen kann. Für absolute Schokoladenliebhaber.

Für Käsekuchenliebhaber ein Rezept, welches unschlagbar ist. Cheesecake Brownies, zum absoluten verfallen!

Bon Appetit!

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here