Apfelmuffin mit Eierlikör und Schokoladentopping

Werbung da Markennennung

Apfelmuffin ist die Basis von diesem leckeren Cupcake. Natürlich könnte man auch eine andere Varainte wählen, aber gerade die mit Apfel finde ich besonders interessant.

Weihnachten ist bekanntlich vor Ostern… deswegen dachte ich mir, läute ich schon einmal ein wenig die leckere Eierlikör Saison ein.

Allerdings nicht ganz ohne einen Hauch von Zimt an den Muffins. Denn Weihnachten soll noch nicht ganz vorüber sein… nur ein wenig!

Daher nutze ich heute die Kombination von Äpfeln und Zimt, gepaart mit einem Hauch Eierlikör. Aufgrund des Eierlikörs ist der Muffin nicht zwingend für Kinder geeignet. Denn trotz der Erwärmung im Backofen, bleibt der typische Eierlikörgeschmack bestehen.

Das hat meinen Sohn übrigens nicht gestört, er hat einfach das Schokoladentopping gegessen und den Muffin stehen gelassen. Dieser war dann für mich bestimmt mit den Worten: „Du magst ja eh keine Schokolade!“

Zumindest konnte ich meinen Sohn damit glücklich machen…

Die Erwachsenen werden an dem gesamten Muffin ihre Freude haben… Nicht zuletzt wegen dem tollen Geschmack des Eierlikörs, dann natürlich der säure von den Äpfeln und das Ganze getoppt von der süße der Schokolade! Denn… die ist wirklich süß! 🙂

Lasst es euch schmecken!

IMG_5913

Zutaten für die Apfelmuffin: (12 Stück)

Für die Apfelmuffin:

  • 220 ml Verpoorten Eierlikör
  • 100 ml Sonnenblumenöl
  • 135 g Zucker
  • 100 g Creme Fraiche
  • 1 Prise Zimt
  • 2 Eier (Gr. M)
  • 280 g Mehl
  • 1 ½ TL Backpulver
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 2 Äpfel
  • ½ Limette
  • 50 g Mandelblättchen
  1. Die Äpfel waschen, schälen, Kerngehäuse entfernen und in kleine feine Würfel schneiden.
  2. Äpfel mit Limettensaft beträufeln, damit sie nicht braun werden und beiseite stellen
  3. Das Mehl, mit dem Backpulver, den Mandeln und dem Zimt vermengen.
  4. Das Sonnenblumenöl in eine Rührschüssel geben.
  5. Dann das Creme Fraiche hinzugeben und mit dem Mixer des Handrührgerätes vermengen.
  6. Nun den Zucker langsam einrieseln lassen und alles weiter vermischen.
  7. Abwechselnd die Eier mit dem Eierlikör zur Öl Zuckermischung geben und unterrühren. Die Masse sollte schön homogen und geschmeidig sein.
  8. Nun die Mehlmischung kurz mit einem Teigschaber unterheben. Nicht den Mixer benutzen, da sonst die Luft wieder herausgeschlagen wird.
  9. Ganz zum Schluss die Apfelstücke unter den fertigen Teig ziehen.
  10. Eine Muffinform mit 12 Mulden entweder gut einfetten und mit Mehl ausstäuben oder mit Backpapierförmchen auslegen.
  11. Den Teig gleichmäßig auf alle 12 Mulden verteilen.
  12. Im vorgeheizten Backofen (180°C Ober-/ Unterhitze) für 25 Minuten backen.
  13. Die Muffins aus dem Backofen holen, aus der Form nehmen und komplett auskühlen lassen.

 

Für das Topping:

  • 250 g zimmerwarme Butter
  • 100 g Puderzucker
  • 1 EL Backkakaopulver
  • 100 g Creme fraiche
  • 100 g Zartbitter Schokolade
  • 150 g Sahne
  • 100 g dunkle Kuvertüre
  1. Die Butter mit dem Mixer des Handrührgeräts cremig hellgelb aufschlagen. Dies dauert eine ganze Weile!
  2. Dann den Puderzucker hinzugeben und weiter schlagen.
  3. Sobald der Puderzucker mit der Butter gut vermischt ist, das Creme fraiche hinzufügen und solange schlagen, bis die Creme eine festere Konsistenz hat.
  4. In der Zwischenzeit die Zartbitterschokolade über einem Wasserbad schmelzen. Kurz abkühlen lassen und dann zum Butter – Puderzucker Gemisch geben und weiter gut durchmixen.
  5. Ganz zum Schluss den Backkakao hinzugeben. Die Creme dann für mindestens 5 Minuten auf kleinster Stufe mixen lassen, bis sich alles gut miteinander verbunden hat.
  6. Für 30 Minuten kalt stellen.
  7. Die Creme in einen Spritzbeutel mit Sterntülle füllen und auf die Muffins spritzen.
  8. Die Sahne zusammen mit der Kuvertüre erwärmen. Zwischendurch immer wieder umrühren und nicht zu warm werden lassen. Am besten im Anschluss kurz abkühlen lassen.
  9. Wenn vorhanden die Schokoladen Sahne in einen Behälter mit dünner Tülle füllen und auf der Buttercreme Masse verteilen. Je abgekühlter die Schokosahne ist, desto geringer das Risiko, dass die Buttercreme flüssig wird.
  10. Bis zum Verzehr die Muffins kalt stellen!

Das Ganze basiert auf einer Inspiration. Gefunden bei Verpoorten!

IMG_6056 IMG_6057

Verpoorten Eierlikör, ganz bequem von zu Hause aus kaufen!

Auch sehr zu empfehlen sind die Eierlikör Marmor Cupcakes mit Schokoladen Topping.

Bon Appetit!

 

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here