Philadelphia Torte mit Mandeln und Schokostückchen

Die gute alte Philadelphia Torte kenne ich noch aus meiner Kindheit. Die Mama einer Grundschulfreundin hat diese immer zum Kaffeetrinken „gebacken“ und es wurde meine absolute Lieblingstorte. Seitdem begleitet sie mich durch mein Leben…

Ein wahrer Klassiker halt! Es gab aber auch Jahre in denen diese Torte kein einziges Mal den Weg auf die Kaffeetafel gefunden hat. Doch irgendwie, in den letzten Jahren ist sie doch wieder aus der Versenkung aufgetaucht und erlebt bei mir ihr neues Revival.

Heute mal ein wenig gepimpt mit Löffelbiskuit, Schokolade und Mandeln!

Aber trotzdem ganz old School…

IMG_1521

Zutaten:

  • 75 g   Butter
  • 200 g Löffelbiskuit
  • 6 Blatt weiße Gelatine
  • 100 g gemahlene Mandeln
  • 100 g Zartbitter-Schokolade  (mindestens 70 %ig)
  • 400 g Sahne
  • 400 g Philadelphia (nicht fettreduziert)
  • 150 g Vollmilch-Joghurt
  • 75 g Zucker
  • 2 Päckchen Vanillezucker
  • 30 g Mandelblättchen zum Bestreuen
  1. Butter in einen Topf geben und schmelzen.
  2. Die Löffelbiskuite entweder in einen Gefrierbeutel geben und mit einer Teigrolle fein zerdrücken oder in einen Häxler geben und fein mahlen.
  3. Die geschmolzene Butter und die Keksbrösel gut vermischen.
  4. Eine Springform (26 cm) entweder mit Backpapier auslegen oder mit Butter einfetten. und in dieser gleichmäßig die Keksbutterbrösel verteilen und mit einem Löffel gut andrücken.
  5. Mindestens für 30 Minuten die Springform kalt stellen
  6. In der Zwischenzeit die Gelatine in kaltem Wasser einweichen.
  7. Die Schokolade grob hacken oder auch grob häxeln, was für euch einfacher ist.
  8. Die Sahne steif schlagen und kalt stellen.
  9. Frischkäse, Joghurt, Zucker und Vanillezucker in eine Schüssel geben und mit dem Mixer des Handrührgeräts zu einer glatten Creme verrühren.
  10. Gelatine ausdrücken, in einem Topf bei kleiner Hitze auflösen und 1–2 EL Creme unterrühren. Dieser Schritt ist besonders wichtig, da die Gelatine und die Creme die gleiche Temperatur annehmen und somit vermieden wird, dass die Gelatine klumpt.
  11. Gelatinemischung unter die restliche Creme rühren.
  12. Dann die gemahlenen Mandeln und die Schokostücke unterheben.
  13. Ganz zum Schluss die steif geschlagene Sahne mit einem Teigschaber vorsichtig unterheben.
  14. Die Creme auf den Bröselboden geben und gleichmäßig verteilen.
  15. Torte über Nacht kalt stellen
  16. Vor dem servieren: Mandelblättchen in einer Pfanne ohne Fett rösten, sofort herausnehmen und auskühlen lassen.
  17. Torte aus der Form lösen und mit den Mandeln bestreuen.

IMG_1527

IMG_1635

IMG_1636

ACHTUNG…. Torte ist etwas mächtig! 😉

Bon Appetit!

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here