QuickCap beauty… Schönheit von Innen heraus!?

Als ich die Letzte InStyle Box erhalten habe, befand sich unter Anderem dieses interessante  Getränke darunter, welches sofort meine Aufmerksamkeit erregt hat.

IMG_2060

Im ersten Moment war ich leicht irritiert und wusste nicht so wirklich, was ich mit einer Plastikflasche und einem kleinen Cap voll mit Granulat anstellen soll.

Vor allem, weil mit folgendem Slogan geworben wird:

„Die Innovation im Beauty Markt. Schönheit von innen heraus!“

Ahhhh… spätestens da war ich Feuer und Flamme! Schönheit von innen heraus, ohne viel dafür tun zu müssen. Grandios! Wer würde da nicht sofort sagen, los geht´s, ausprobieren, machen und warten was passiert.

Habe mich daher durch das WWW gegoogelt und bin ziemlich schnell auf der Seite von „Quickcap“ gelandet.

 

Nun meine erste Korrektur:

Nämlich, es handelt sich nicht um eine Plastikflasche, wie von mir irrtümlich angenommen, sondern um eine Flasche aus Tritan. Dabei handelt es sich nicht um ein reines Wegwerfprodukt, sondern um eine Flasche die eine hohe Langlebigkeit verspricht, was wiederum unsere Umwelt schont. Das Material ist frei von Weichmachern und BPA. Das wunderbare ist, sie kann bedenkenlos in der Spülmaschine mitgespült werden, ohne dass Verfärbungen oder Risse auftreten. Durch das Tritan ist sie sehr leicht, lässt sich überall gut verstauen und übersteht auch einen Sturz ohne dass sie direkt kaputt geht, oder Macken und Dellen bekommt.

Dies gefällt mir persönlich schon einmal sehr gut und hat mich positiv überrascht.

Aber dennoch, was hat es mit dem Granulat im Cap auf sich?!

Da musste ich ein wenig mehr recherchieren.

Es handelt sich um ein Nahrungsergänzungsmittel mit Süßungsmitteln. Welches bereits nach 8 Wochen seine Wirkung zeigen soll. In meinem Fall, habe ich eine Kapsel namens „Beauty“ im Paket mitgeliefert bekommen. Diese soll nachweislich weniger Augenfältchen machen, nach den oben erwähnten 8 Wochen.

Und dieses Ergebnis soll alleine durch folgende Komponenten  erreicht werden:

Vitamine, Mineralstoffe, Spurenelemente und Kollagenhydrolysat (Strukturprotein für die Haut) und Hyaluronsäure (bildet große Mengen an Wasser). Dies alles soll für ein straffes, strahlendes Hautbild sorgen.

Camu-Camu Extrakt ist eine der effektivsten Vitamin C-Quellen aus der reinen Natur und unterstützt die Kollagenbildung.

Zink und Biotin tragen zu einem gesunden Erscheinungsbild der Haut bei. Das ganze kombiniert mit Selen und die Haare profitieren ebenfalls davon.

Die Zusammensetzung ist komplett laktosefreie, allergenfrei und kalorienarm.

 

Anwendung:

Die Flache jeden Tag bis zur Markierung mit Wasser füllen (ca. 400 ml). Anschließend vom Cap, indem sich das Granulat befindet, die äußere Schutzfolie lösen und das Cap fest auf die Flasche schrauben. Die durchsichtige Schutzkappe vom Cap entfernen und den gründen Stift fest nach unten drücken. Dazu bedarf es ein wenig Kraft. Das Granulat fällt nun in die Flasche. Jetzt heißt es kräftig schütteln, schütteln, schütteln… bis das letzte bisschen Granulat aufgelöst ist.

Das Ganze sollte im Anschluss zeitnah getrunken werden.

Laut Hersteller schmeckt die Cap Beauty nach Pfirsich.

IMG_1991

IMG_1990IMG_1989IMG_1988

Fazit:

Ich kann natürlich nach 1 maligem trinken kein Fazit ziehen welches sich auf die Wirkung bezieht. Allerdings kann ich zumindest etwas dazu sagen, wie es geschmeckt hat und was das Preis-Leistungsverhältnis betrifft.

Ich habe erst den Beauty Drink zu mir genommen, ohne zu wissen welcher Geschmack in dieser Cap dominieren soll. Musste da für mich feststellen, dass ich keine Pfirsich Nuancen rausgeschmeckt habe. Für mich hat er sehr isotonisch und eher schon fast wie ein Sportdrink geschmeckt. Künstlich nicht unbedingt aber vom Geschmack nicht direkt definierbar.

Man benötigt für eine 8 Wochen Kur, die dann erste Anzeichen einer positiven Veränderung zeigen solle (7 Caps pro Woche* 8 Wochen) = 56 Caps. Man bekommt 7 Caps in einer Sparpackung für ca. 21 €. Bedeutet eine Kur kostet mindestens 147 €. Wenn man lediglich bei den 8 Wochen bleibt und diese nicht ausweitet, um das eventuell positive Ergebnis weiter zu unterstützen. In diesem Fall investiert man mehr, als nur ca. 150 €.

Ehrlich gesagt finde ich dies schon relativ teuer, vor allem wenn man sich nicht zu 100% sicher sein kann, dass der gewünschte Effekt auch wirklich eintritt.

Habe daher lange überlegt, ob ich einen Selbstversuch starten und mir diese Kur gönnen soll!?

Aber… da ich die ganze Zeit mehr als unentschlossen war und mich nicht für ein direktes JA oder NEIN entscheiden konnte, wird es wohl bei diesem einen Versuch bleiben. Bin eher noch sehr zwiegespalten und kann mir keine abschließende Meinung bilden. Unter Umständen, hält dieses Produkt was es verspricht, aber es kann auch passieren, dass dem nicht so ist. Welches Resultate überwiegt daher mehr für mich um dahingehend bereit zu sein, dass Geld zu investieren. Ich weiß es wirklich nicht! Schon komisch, dass mir erstmals eine klare Meinung fehlt…

Trotzdem halte ich es für ein nettes Gimmick für eine Freundin, die solch neuen Dinge toll findet und immer wieder auf der Suche nach etwas spannendem ist. Die gerne experimentiert und die unter Umständen herzhaft über so etwas lachen kann.

Daher mein Tipp: Jeder sollte für sich entscheiden, ob er diesen eher kostspieligen Versuch wagt oder nicht. Oder ob wir alle mit Würde altern! J

Push it. Shake it. Feel it! … Bei mir wohl eher nicht!

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here