Nutella Plätzchen

Auch ich musste auf den Zug aufspringen, als es hieß…“Nutella Plätzchen!“ werden  gebacken. Ich bin jemand, ich kann Nutella in allen Lebenslagen essen und noch viel besser…auch kalt aus dem Kühlschrank mit einem Löffel. Grandios! Spätestens jetzt wird sich manchen der Magen umdrehen… 🙂

Von daher war es ganz klar ein Muss, dieses Rezept auszuprobieren und zu schauen ob es wirklich hält, was es verspricht!? Ob die Plätzchen wirklich nach Nutella schmecken und ob es wirklich einfach von der Herstellung ist… denn manchmal verzweifelt man an den einfachsten Rezepten. Von daher…auf Los geht´s los!

IMG_8397

Zutaten:

– 200 g Nutella (das ECHTE!)

– 1 Ei

– 150 g Mehl

– 1 TL Backpulver

– etwas Puderzucker zum bestäuben

1. Alle Zutaten, bis auf den Puderzucker, in eine Schüssel geben und mit dem Mixer des Handrührgerätes zu einem homogenen Teig verkneten. Am besten auf kleinster Stufe anfangen und sich dann leicht steigern.

2. Sobald der Teig fertig ist, mit einem EL Teigstücke abstechen und aus diesen mit den Händen kleine Kugeln formen.

3. Die Kugeln auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und leicht platt drücken. Zwischen den einzelnen Keksen ausreichend Abstand lassen. Denn sie gehen während des backens noch etwas auf!

4. Im vorgeheizten Backofen (Ober-/ Unterhitze 180°C) für ca. 8-10 Minuten backen.

5. Aus dem Ofen nehmen, direkt mit dem Puderzucker bestäuben und auskühlen lassen!

IMG_8397

Mein Fazit: Super simpel, super einfach und super lecker…echt „nutellamäßig“ gut!

Bon Appetit!

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here