Nuss -Nougat – Kissen

WOW…. So langsam nähren wir uns dem Ende!!! Schon bei Plätzchen Nr. 7 sind wir angekommen!!!

Als wir diese Plätzchen gemacht haben und sie fertig auf dem Backblech lagen, fragten uns die Männer „Wieso macht ihr Ravioli?!“ Ich glaube wir beide haben uns da ziemlich blöd angesehen und dann die Plätzchen…ja, es stimmte! Wir hatten Ravioli gemacht!

Süße Ravioli natürlich… mit einer Füllung aus Nougat! Also, kein Mittagessen für die Männer und die Kids! Eher ein Gaumenschmaus, bei einer leckeren Tasse Kaffee zum Nachmittag oder für zwischendurch!

IMG_8040

Zutaten: ( ca. 25 Stück)

  • 100 g Sanella (zimmerwarm)
  • 60 g Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 1 Ei (Gr. M)
  • 200 g Mehl
  • 160 g Nuss- Nougat (schnittfest)
  • 100 g Kuvertüre (Vollmilch)

 

  1. Sanella, Zucker und Salz mit dem Schneebesen des Handrührgeräts kurz zu einer cremigen Masse aufschlagen
  2. Das Ei hinzugeben und ebenfalls unterrühren
  3. Mehl hinzugeben und das Ganze nun mit den Knethaken des Handrührgeräts durchwalzen. Zum Schluss den Teig noch mit den Händen zu einem festen glatten teig verarbeiten
  4. In Frischhaltefolie einwickeln und für mind. 60 Minuten in den Kühlschrank legen
  5. Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche portionsweise ca. 3 mm dünn ausrollen
  6. Aus dem ausgerollten Teig Rechtecke ausschneiden (5 x 10 cm)
  7. Die Teigstücke jeweils mit einem Stück Nuss Nougat belegen
  8. Dann die Teigstücke umklappen und die Ränder vorsichtig mit einer Gabel zusammendrücken. Es wird kein Eigelb benötigt, damit dies hält! Der Teig ist so klebrig, das hält auch ohne.
  9. Die Nougat Kissen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen
  10. Im vorgeizten Backofen (Ober-/ Unterhitze °C) für ca. 12-15 Minuten backen.
  11. Aus dem Ofen nehmen und auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.
  12. Kuvertüre über einem Wasserbad zum schmelzen bringen. Die geschmolzene Schokolade in eine Spritztülle füllen und die Nuss – Nougat Kissen damit verzieren.
  13. Alles gut trocknen lassen

 

Bon Appetit!

 

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here