Orangen – Marzipan – Plätzchen

Und wir läuten den 6ten Teil der „großen weihnachtlichen Kekssause“ sein!

Dieses Mal, die kompliziertesten Kekse (aber nur weil es alleine echt eine blöde Arbeit ist!)…aber für mich persönlich ein totales Highlight! Und die schmecken…mmmhhhhh!

IMG_8045

Zutaten : (ca. 25 Stück)

  • 160 g weiche Butter
  • 80 g Zucker
  • Orangenschale (2 TL)
  • 240 g Mehl
  • 200 g Marzipanrohmasse
  • 3 – 4 EL Aprikosenkonfitüre

 

  1. Butter, Zucker, Orangenschale und Mehl erst mit den Knethaken des Handrührgeräts, dann mit den Händen zu einem glatten Teig verkneten.
  2. In Frischhaltefolie wickeln und mind. 1 Stunde im Kühlschrank kalt stellen
  3. Teig auf einer leicht bemehlten Oberfläche zu einem ca. 3mm dicken Rechteck ausrollen
  4. Marzipan zwischen zwei aufeinander geschichteten Gefrierbeuteln in Größe des Teiges ausrollen
  5. Konfitüre dünn auf dem Teig verstreichen
  6. Ausgerolltes Marzipan darauflegen und die Gefrierbeutel vorsichtig entfernen. Hierbei bietet sich die Hilfe einer weiteren Person an…denn das Marzipan ist ein echter Spielverderber!
  7. Nun die gesamte Teigplatte von der Längsseite her aufrollen. Auch hier die Hilfe einer weiteren Person annehmen, da der Teig schnell anfängt zu reißen. Nur gemeinsam ist man Stark!
  8. Rolle in ca. 1 cm dicke Scheiben schneiden.
  9. Die Scheiben auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen.
  10. Im vorgeheizten Backofen (Ober-/ Unterhitze 170°C) für ca. 12 – 14 Minuten backen
  11. Herausnehmen und komplett auskühlen lassen. Dann werden die Plätzchen auch noch etwas fester

 

Bon Appetit!

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here