Nougat Macarons

Nachdem ich mit meinen Zitronen Macarons doch sehr zufrieden gewesen bin, habe ich mich erneut an die Materie Macarons heran gewagt und dieses Mal welche mit einer Nougat Ganache ausprobiert!

Tja, was soll ich sagen… die mit Zitrone waren besser! ­čÖü LEIDER!!! Denn die Ganache aus dem Nougat war super… aber, sie ist nicht richtig fest geworden und das hat beim lustigen vernaschen ein wenig gest├Ârt!

Das Grundrezept ist identisch mit den Zitronen Macarons, nur die Ganache ist abweichend von den Zutaten!

015

Zutaten f├╝r die Schalen:

– 70 g abgezogene, gemahlene Mandeln

– 100 g feinster Puderzucker

– 50 g Eiwei├č (sind ca. 1 1/2 Eier Gr. M)

– 1 Prise Salz

– 2 Msp. braune Lebensmittelfarbe

1. Mandeln mit der H├Ąlfte des Puderzuckers mischen. Diesen am besten im Vorfeld einmal komplett durch sieben. Beides zusammen in einem elektrischen Zerkleinerer nochmals etwas feiner mahlen und anschlie├čend sieben. Es ensteht quasi eine Art Mehl.

2. Das Eiwei├č genau abwiegen und mit dem Salz mit den R├╝hrbesen des Handr├╝hrers auf h├Âchster Stufe sehr steif schlagen.

3. Den restlichen Puderzucker dazugeben und unterschlagen, bis der Eischnee sch├Ân gl├Ąnzt.

4. Jetzt die Lebensmittelfarbe kurz unterr├╝hren.

5. Die Mandel- Puderzucker Mischung mit einem Teigschaber vorsichtig unter den Eischnee heben. Langsam weiterr├╝hren, bis die Masse wieder gl├Ąnzt und z├Ąhfl├╝ssig vom Teigschaber l├Ąuft. Es ben├Âtigt ein wenig Geduld, aber je gl├Ąnzender der Teig, desto besser.

6. Ein Backblech mit einer Macaron- Matte belegen (Silikonmatte). Viele benutzten nun einen Spritzbeutel, ich habe nach langen Versuchen mich nun auf den einfachen Teel├Âffel geeinigt. Ich setze dabei jeweils einen kleinen Klecks in die Mitte der jeweiligen Macaron Aussparung. Der Teig sollte komplett f├╝r eine Matte reichen. Die Macaron Aussparungen nicht komplett bef├╝llen, denn der Teig verteilt sich noch ein wenig und bei zu viel Teig l├Ąuft dieser ├╝ber den Rand. Es bedarf ein wenig ├ťbung, klappt aber meist nach zwei / drei Versuchen.

7. Anschlie├čend mit der Hand mehrmals leicht unter das Backblech hauen, damit sich die Luftblasen aufl├Âsen, sich der Teig richtig verteilt und die Oberfl├Ąche glatt wird.

8. Das Backblech ca. 20 Minuten bei Zimmertemperatur stehen lassen, damit sich eine leichte Hautschicht auf den Macarons bildet.

9. Im vorgeheizten Backofen (150 ┬░C Ober-/ Unterhitze) die Macarons ca. 15 Minuten backen.

10. Wurde alles richtig gemacht bilden sich nun beim backen die typischen kleinen F├╝├čchen.

11. Die Backmatte vom Blech auf eine k├╝hle Arbeitsfl├Ąche ziehen und vollst├Ąndig ausk├╝hlen lassen. Anschlie├čend die Macaron Schalen vorsichtig von der Backmatte l├Âsen. Nach dem Abk├╝hlen soll die Unterseite der Schale trocken, das Innere jedoch noch etwas feucht sein.

Zutaten f├╝r die Nougat – Ganache:

– 125 g Nuss Nougat (schnittfest)

– 50 g┬á Schlagsahne

1. Das Nuss Nougat  mit der Sahne im Wasserbad bei schwacher Hitze schmelzen. Mischung gut verrühren und anschliessend abkühlen lassen.

2. Erkaltete Masse einmal mit den R├╝hrbesen des Handr├╝hrers kurz aufschlagen, dass sie luftig und locker wird. Die Creme in einen Spritzbeutel f├╝llen. Ich benutze keine T├╝lle!

3. Jeweils einen dicken Klecks auf die Innenseite einer Macaron Schale setzen.

4. Restliche Schalen auflegen und gut andr├╝cken. Dadurch verteilt sich die Creme bis hin zum Rand. Macarons kalt stellen!

014

Haltbarkeit : 7 Tage

Bon Appetit!

Welcome to my colourful world... Ich hei├če Maren, bin verheiratet und Mama von zwei Jungs! Ich liebe es zu lesen und zu backen! Und meine Leseerfahrungen mit euch zu teilen... Follow up and enjoy!

4 Kommentare

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein