Victor Flec

Buchrezension Werbung unbezahlt

Victor Flec, Jagd durch die Stadt der Geister lautet der vollständige Buchtitel.

Dieses Buch habe ich aufgrund des Klappentextes für meinen 10-jährigen Sohn ausgewählt. So viel sei gesagt, wir haben es abends als Einschlaflektüre genutzt…aber    Mr. J, der Kleinste wollte auch wissen was Victor so erlebt.

Dieses Buch kann dem Genre Geistergeschichten für junge Erwachsene zugeordnet werden.

 

Worum geht es in Victor Flec?

Victor Flec hat nicht immer Glück, vielmehr ist er ein wahrer Pechvogel. Denn kaum jemand ist so ungeschickt wie Victor.

Doch bei einer Sache hat er wahnsinniges Glück, er lebt in einer der wenigen Städte, die ein echtes Ghostend, also ein Geisterviertel, besitzen!

Und seine beste Freundin, Ciel Moon ist sogar direkt unter ihnen aufgewachsen. Daher geht Victor quasi im Ghostend, ein und aus.

Wer glaubt, dass die Geister wie in Filmen sind, irrt. Denn sie sind ganz anders… Denn auch unter ihnen gibt es Bösewichte und einen ganz besonderen. Den berühmt berüchtigten Gangster- Geist Lex Cordicio. Dem will man nicht in die Quere kommen.

Doch leider, spielt dieses Mal das Glück Victor nicht in die Hände, denn genau diesem Gangster kommt Victor in die Quere. Diesem missfällt das unerwartete Zusammentreffen und fordert daher von Victor eine Wiedergutmachung. Er erhält einen mysteriösen Auftrag! Einen der im ersten Moment einfach erscheint, doch schnell wird klar, dahinter steckt viel mehr.

Nicht nur Victor schwebt in Gefahr, sondern die ganze Welt…

Nun heißt es Vertrauen, Zusammenarbeiten und versuchen das Schlimmste zu verhindern.

 

Wer ist Angela Kirchner?

Zusammen mit ihrem Mann, ihren zwei Kindern und „dem besten Labrador der Welt“ lebt sie im Norden Bayerns. Wenn sie nicht gerade schreibt, liest oder mit ihren Kindern die Welt entdeckt, träumt sie von einem Haus am Meer und lässt sich von Musik, Filmen und magischen Bildern zu neuen Geschichten inspirieren.

 

Wir hat mir Victor Flec gefallen?

Wir haben dieses Buch abends gelesen, kurz vor dem zu Bett gehen und meine Jungs fanden es genial.

Die Story ist ein Mix aus der realen, lebenden Welt und der Welt der Geister.  Beides existiert nebeneinander.

Daher sind auch die ganzen Protagonisten sie wild und bunt, wie das Setting.

Ich mochte Victor von Anfang an, denn er verkörpert den nicht perfekten Jungen, sondern einen der tollpatschig, ein wenig naiv, aber unsagbar liebenswert ist. Victor ist ein Protagonist, denn man von Anfang an in sein Herz schließt. Gerade, weil er so ist wie er ist. So unsagbar unperfekt.

Daher kann Victor froh sein, Ciel Moon als Freundin zu haben. Sie, die unter Geistern aufgewachsen ist, liebt Abenteuer und kennt alles im Ghostend. Sie ist abenteuerlustig, treu, großherzig und zeigt wenig Angst, obwohl …dreht man Ciel einmal um ihre eigene Achse, stellt man fest, sie überspielt diese ganz oft.

Die beiden dominieren das Buch und geben ein tolles Couplet ab. Gepaart wird das ganze mit Geistern, die dem Buch den entsprechenden Grusel und Fun Charakter verleihen. Die Geister und deren Charaktere muss man im Verlauf des Buches kennenlernen, denn nur dann kann man diese greifen und verstehen wie sich in das Geschehen einfügen.

Der Schreibstil ist wunderbar lesbar. Gradlinig, schnell und leichtfüßig lässt er einen durch das Buch fliegen und in die Welt von Victor eintauchen. Es ist so geschrieben, dass es sich auch zum vorlesen eignet, da komplett auf verschachtelte Sätze verzichtet wird. Der Perspektivenwechsel ändert sich des Öfteren, denn die einzelnen Kapitel werden immer abwechselnd aus unterschiedlichen Sichten erzählt. Mich hat es nicht gestört, da ich dies wirklich sehr gut fand und es der Story noch einmal einen ganz eigenen Drive gegeben hat.

Spannung, vom ersten Moment an…die zwischendurch ein wenig abflacht, sich dann wieder aufbaut und am Ende des Buches ins unermessliche gipfelt… und ja, selbst meinem Sohn ist aufgefallen, dass dieses Buch Potenzial für eine Fortsetzung bietet. Denn am gibt es zwar keinen Cliffhanger, doch eine Beobachtung bleibt offen im Raume stehen… mal sehen, wie es weitergeht!

Zur Spannung kommt dann noch die Action, denn wer glaubt, dass Geister nur friedlich in der Gegend rumschwebt irrt gewaltig. Ein Buch, welches wirklich ganz viel zu bieten hat. Eine Runde, gut durchdachte Story, ein Action geladenes Setting und Spannung, mit tollen Protagonisten, die dieses Buch dominieren und zwischendurch auch den Leser zum lachen bringen.

Das Setting ist wunderbar gestaltet, und lässt den Leser komplett eintauchen ins Ghostend und seine ganz eigenen Regeln, Gepflogenheiten und Gegenstände. Man hat das Gefühl es ist alles stimmig und gut durchdacht.

Aber nicht nur das, denn auch die Story ist komplett rund, in sich stimmig und greift wie ein Zahnrad ineinander. Die Fäden laufen am Ende zusammen und es bleiben kaum Fragen offen, bis auf eine, die bereits erwähnt wurde. Es ist alles wunderbar gestaltet, ausgearbeitet und hat sehr viel Spaß gemacht, dieses tolle Abendteuer rund um Victor und Ciel zu lesen.

 

 

Vielen lieben Dank an den Fischer KJB Verlag für dieses Rezensionsexemplar.

 

Direkt bei AMAZON kaufen.

Wer Victor Flec interessant fand, wird auch begeistert von der Trilogie „Rätselhafte Geheimnisse in Perfect“ sein. Achtung, aktuell sind nur zwei Bände erschienen.

  • Herausgeber ‏ : ‎ FISCHER KJB; 1. Edition (25. August 2021)
  • Sprache ‏ : ‎ Deutsch
  • Gebundene Ausgabe ‏ : ‎ 336 Seiten
  • ISBN-10 ‏ : ‎ 373734213X
  • ISBN-13 ‏ : ‎ 978-3737342131
  • Lesealter ‏ : ‎ 10 Jahre und älter
  • Preis: 15,00 € (gebundenes Buch)

 

Überblick der Rezensionen
Meine Bewertung
Welcome to my colourful world... Ich heiße Maren, bin verheiratet und Mama von zwei Jungs! Ich liebe es zu lesen, zu backen, Produkte zu testen und all dies mit euch zu teilen! Follow up and enjoy!

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here