Das Geheimnis der Talente

Buchrezension Werbung unbezahlt

Das Geheimnis der Talente ist Band 1, der sechsteiligen Talente Reihe, welche aus der Feder von Mira Valentin entstehen.

Aufmerksam geworden bin ich auf das Buch, als ich ein wenig auf der Plattform Netgalley unterwegs war und mir Empfehlungen durchgelesen habe.

Da ich ein großer Fantasy Fan bin, passte es sofort und der Klappentext klang auch mehr als vielversprechend.

 

Worum geht es in Das Geheimnis der Talente?

Melek ist seit ein paar Wochen anders. Ja, sie hat es selbst gemerkt. Plötzlich trifft sie bei jedem Wurf, direkt mit dem Ball in den Korb. Vorbeiwerfen ist unmöglich!

Die anfängliche Freude darüber wärt nicht lange.

An dem Tag, als sie Jakob begegnet, ändert sich schlagartig alles. Denn die Freude über ihr „Glück“ ist in diesem Moment verflogen.

Jakob ist der Anführer einer geheimen Gruppierung. Er offenbart ihr, dass nun ihr „Talent“ erwacht sei und sie fortan gegen mystische Gestaltwandler kämpfen solle. Als Talent wird bezeichnet, eine besondere Anlage auf einem ganz bestimmten Gebiet überdurchschnittlich gut zu sein, Weit über dem normalen Niveau!

Diese sogenannten Gestaltwandler auch „Dschinn“ genannt, rauben ihren Opfern durch einen einzigen Kuss alle Gefühle und lassen mitleidlose, kaltherzige Menschen zurück. Alles was diese Menschen danach tun, bringt das Gleichgewicht der Welt durcheinander.

Talente allerdings, so eines wie Melek habe die Möglichkeit dies zu verhindern und dafür zu sorgen, dass das Gleichgewicht bestehen bleibt.

Melek muss sich nun entscheiden. Wählt sie ihr altes Leben, ist sie in Sicherheit. Entscheidet sie sich für ihr neues Leben und damit auch für ihr Talent, begibt sie sich in Gefahr.

Schließt sie sich den Talenten an?

Und wieso hat sie das Gefühl, dass einer ihrer Feinde, doch anders ist, als gedacht!?

Wer ist Mira Valentin?

Mira Valentin war jahrelang Journalistin für Jugend-, Frauen- und Pferdezeitschriften. Seit 2018 schreibt sie hauptberuflich Fantasy Bücher – ein Traum, den sie seit ihrem zwölften Lebensjahr verfolgt. Gemeinsam mit Sam Feuerbach und Greg Walters bildet sie die Autorenvereinigung »Weltenbauer«. In der Öffentlichkeit tritt sie grundsätzlich in einem Cosplay auf, das entweder eine Figur aus ihren eigenen Büchern zeigt oder die Protagonisten befreundeter Autoren darstellt.

 

Wie hat mir Das Geheimnis der Talente gefallen?

Das Buch beginnt mit einem Tagebucheintrag von Melek.

In diesem geht es darum, dass ein Talentscout zu ihrem Basketball Training kommt um nach neuen jungen Talenten Ausschau zu halten. Doch es handelt sich dabei nicht um einen normalen Scout, sondern um einen, der nach wahren Talenten sucht. Wo die Talente nicht einem natürlichen Ursprung her entstammen.

Und damit beginnt das Buch und die Reise von Melek.

Die Story wird komplett aus der Perspektive von Melek erzählt.

Dadurch bekommen wir als Leser zur Hauptprotagonistin noch einmal einen ganz anderen Zugang. Wir können ihre Gefühle besser empfinden und mit ihr zusammen diese neue Welt bestreiten. Allerdings muss ich gestehen, bin ich mit ihr als Figur nicht ganz warm geworden. Ich konnte manche Dinge, wie sie zu diesen steht, wie sie diese wahrnimmt nicht komplett nachvollziehen. Zumal fehlt ihr einfach in vielen Situationen wirklich die Empathie und das Fingerspitzengefühl.

Bei den anderen Protagonisten war es leider ähnlich. Ich hätte mit mehr Tiefe gewünscht, mehr Emotionen, mehr Ecken und Kanten bei jedem einzelnen von Ihnen. Doch sie sind leider oftmals ein wenig blass geblieben und so hatte man nicht die Möglichkeit komplett mit Ihnen in die Story einzutauchen. Was sehr schade war,

Denn die Story selbst und die Idee dahinter hat mir gut gefallen. Auch wenn es am Anfang ein wenig seicht dahingeplätschert ist, hat es irgendwann an Fahrt aufgenommen und wurde zusehends spannender.

Man kann es sich wie eine kleine Parallelwelt vorstellen. Eine in die man sozusagen hineingezogen wird. Im Verlauf des Buches, erfährt man mehr über die Welt der Geheimnisse, die einzelnen Talente, den Feinden und Dschinn. Es ist wie ein Potpourri aus Kampf, Liebe, Freundschaft, Vertrauen und vielen Geheimnissen die ergründet werden.

Ich persönlich finde die Idee rund und gut ausgestaltet. Hier gibt es keinerlei Defizite, die in meinen Augen nicht zueinander passen.

Eine kleine Kritik am Rande: Melek, befindet sich zeitweise in einer vierer Eckbeziehung zu drei anderen Männern. Eric, ihrem besten und einzigen Freund. Jacob, dem Anführer der Talente und Levian, der Feind…der aber Anscheint anders ist! Dies war mir ein wenig to much. Ja, es hat einen Grund, warum dies so sein muss und warum diese Konstellation ihre Berechtigung in der Story hat, aber dadurch wurde Melek noch ein wenig anstrengender und ich hatte das Gefühl sie sei mit dieser Art der Aufmerksamkeit ein wenig überfordert. Wohl gemerkt, dass dies meine ganz persönliche Einzelmeinung ist und andere beim lesen dies nicht so empfinden müssen.

Der Schreibstil war sehr gut und hat mir gefallen. Denn das Buch ließ sich schnell, flüssig und ohne Komplikationen lesen. Es wurde komplett auf verschachtelte Sätze verzichtet, so dass dem Lesevergnügen nichts im Wege stand. Ein Buch, welches von seinem Stil her gut lesbar ist und spaß macht.

Auch wenn ich immer mal wieder Kritik geübt habe, ist das Buch rundum gut gelungen. Mit der einen oder anderen kleinen Schwäche, die aber nur marginal ins Gewicht fällt. Denn mich hat einfach die Story und die Idee überzeugt. Nicht immer kann alles im Buch zu 100% stimmen, dass jeder Leser glücklich damit ist.

 

 

Vielen lieben Dank an Mira Valentin für dieses Rezensionsexemplar.

 

Direkt bei AMAZON kaufen.

Ein Buch welches mich komplett überzeugt hat und das sogar zusätzlich noch als Hörbuch ist „Kronenkampf“ von Valentina Fast. Sehr zu empfehlen!

  • Herausgeber ‏ : ‎ BoD – Books on Demand; 1. Edition (1. September 2021)
  • Sprache ‏ : ‎ Deutsch
  • Taschenbuch ‏ : ‎ 460 Seiten
  • ISBN-10 ‏ : ‎ 3754338765
  • ISBN-13 ‏ : ‎ 978-3754338766
  • Preis: 14,99 € (Taschenbuch)
Überblick der Rezensionen
Meine Bewertung
Welcome to my colourful world... Ich heiße Maren, bin verheiratet und Mama von zwei Jungs! Ich liebe es zu lesen, zu backen, Produkte zu testen und all dies mit euch zu teilen! Follow up and enjoy!

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here