Die Weltraumschule

Buchrezension Werbung unbezahlt

Die Weltraumschule – Ein schleimiger Spion, lautet der vollständige Titel des zweiten Bandes, dieser wirklich tollen Reihe von Sonja Kaiblinger.

Der erste Band dieser galaktischen Reihe lautet, Erste Stunde: Alienkunde. Ebenfalls sehr lohnenswert.

Das schöne ist, beide Bücher lassen sich autark lesen. Allerdings ist das Wissen rund um die Aliens natürlich größer, wenn man Band 1 ebenfalls kennt.

Dieses Buch kann dem Genre, humorvolle Literatur für junge Erwachsene zugeordnet werden.

 

 Worum geht es in die Weltraumschule?

Es geht weiter… ein weiteres Abenteuer erwartet Ned, Ann und ihre neuen außerirdischen Freunde.

Sie haben es tatsächlich geschafft, das Erste beamen steht bevor. An diesem unsagbar großen Tag, dürfen Ned und Anna dabei sein. Die Örks, Schlingonen, Ypsilons und Grantari sollen zurück auf ihre Heimatplaneten gebeamt werden.

Die ersten Versuche laufen glatt und alle sind begeistert… bis plötzlich die Verbindung zu einem Prozessor gekappt wird.

Ist es bloß ein technischer Defekt oder war es pure Absicht?

Nachts beobachtet Pimm einen Eindringling im Beamcenter. Was führt dieser im Schilde? Ned, der die Ganze Zeit den Verdacht hat, dass es Absicht war befürchtet nun das Schlimmste. Ein Spion scheint sich an Bord geschlichen zu haben.

Nun gilt es eine Katastrophe zu verhindern. Denn die Erwachsenen glauben ihnen nicht und so sind die Freunde auf sich gestellt.

 

Wer ist Sonja Kaiblinger?

Sonja Kaiblinger wurde 1985 in Krems geboren. Sie hat als Eisverkäuferin, Museumsführerin, Werbetexterin, Nachtwächterin, Flughafen-Mitarbeiterin und Werbespot-Darstellerin gearbeitet, bevor sie als Lehrerin ihre Brötchen verdiente. In jeder freien Minute brachte sie die Geschichten zu Papier, die ihr im Kopf herumspukten, bis sie den Sprung ins Dasein als freie Autorin wagte.
Mehr über die Autorin unter sonja-kaiblinger.com

 

Wie hat mir Die Weltraumschule gefallen?

Wir haben es wie immer geliebt in die galaktische Welt einzutauchen.

Es ist uns auch nicht wirklich schwergefallen, nahtlos an Band 1 anzuknüpfen. Es war alles wie immer sehr präsent und man konnte direkt mit dem Lesevergnügen starten. Gerade für meinen Sohn ist dies unendlich wichtig, da er es gar nicht mag, wenn er sich schwer oder gar nicht an das Geschehene aus vorangegangen Bänden erinnern kann.

Dieses Buch hat seinen ganz eigenen Stil. Kurze Textpassagen, untermalt mit tollen Illustrationen, die dem ganzen zusätzlich pepp verleihen und die Story zu etwas besonderem machen. Das ist natürlich Loewe WOW. Eine ganz eigene Buchreihe, die Kinder mehr zum Lesen animieren soll. Es wird auf lange Texte, viele Worte und viele Buchseiten verzichtet. Hier liegt der Fokus auf dem wesentlichen, aber vor allem auf dem „Spaß am lesen“ haben.

Daher ist der Schreibstil, einfach, simpel, schnelllesbar. Natürlich haben wir in diesem Buch eine ganz Reihe von phantasievollen Namen, denn schließlich befinden wir uns ja auch im Weltraum. Aber, es wird durch die Illustrationen mehr als gut erklärt und das Verstehen ist sofort gegeben.

Wie immer ist das Setting recht phantasievoll gehalten und gibt uns einen kleinen Einblick in das Leben im Weltraum. In andere Wesen, die zu Freunden werden und viele neuartige Techniken.

Die Charaktere sind dieselben wie im ersten Teil und ich finde sie mehr als gelungen, da sie einfach grandios sind, Freundschaft geht hier über alles und der Zusammenhalt untereinander wird großgeschrieben. Die Freunde werden dieses Mal zu Detektiven, da ein Spion gefunden werden muss. Natürlich darf hier die Spannung nicht fehlen und in meinen Augen kommt diese auch nicht zu kurz. Beim Lesen wird vor allem eines, ganz viel Spaß vermittelt, denn ich bin ein ganz heimlicher Fan von den Örks. Mein persönliches Buchhighlight und das nicht nur wegen der grandiosen Illustration dieser.

In meinen Augen ist dies wieder einmal eine tolle Story rund um die Freunde Ned und Ann, sowie ihre außergalaktischen Kumpel.

Eindeutig, mehr davon!

 

Wie hat Maxi Die Weltraumschule gefallen?

Dieses Mal fand ich es richtig gut, dass es spannender war, als Band 1. Das wir zusammen mit Ned und Anna einen Spion jagen. Das viele Figuren aus dem ersten Band zu finden, die ich dort schon mochte. Spannend und lustig!

 

Vielen lieben Dank an den Loewe Verlag für dieses tolle Rezensionsexemplar.

 

Direkt bei AMAZON kaufen.

Wer dieses Buch gut fand, sollte sich unbedingt die anderen Bücher aus der LOEWE WOW Reihe anschauen. Mein ganz persönlicher Liebling ist Vincent. Müsst ihr reinlesen und euch ebenso begeistern lassen.

 

  • Herausgeber ‏ : ‎ Loewe Verlag GmbH; 1. Edition (10. Februar 2021)
  • Sprache ‏ : ‎ Deutsch
  • Gebundene Ausgabe ‏ : ‎ 176 Seiten
  • ISBN-10 ‏ : ‎ 3743206765
  • ISBN-13 ‏ : ‎ 978-3743206762
  • Lesealter ‏ : ‎ 10 – 12 Jahre
  • Preis: 10,00 € (gebundenes Buch)
Überblick der Rezensionen
Meine Bewertung
Welcome to my colourful world... Ich heiße Maren, bin verheiratet und Mama von zwei Jungs! Ich liebe es zu lesen, zu backen, Produkte zu testen und all dies mit euch zu teilen! Follow up and enjoy!

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here