Grimmskrams

Buchrezension Werbung unbezahlt

Grimmskrams – Ein Klonk um Mitternacht lautet der vollständige Titel des Buches, welches im Magellan Verlag erschienen ist.

Ich habe mich direkt in dieses knallbunte Cover verliebt, denn es strahlt unsagbar viel Freude, Lust und Abenteuer aus.

Daher kann man dieses Buch wunderbar dem Genre Abenteuer für Kinder zuordnen.

 

Worum geht es in Grimmskrams?

Das nächtliche Abenteuer für Milli und Tom startet, als auf dem Grimm Tower eine Drohne mit einer Kiste landet. Diese macht beim Aufsetzen auf dem Dach sehr laut „KLONK“.

Die Kiste scheint bewohnt zu sein, denn aus dieser entspringen lauter seltsame Gegenstände. Dinge, die es eigentlich in der heutigen Welt gar nicht mehr gibt.

Für Tom steht fest, es muss sich um magische Dinge aus der Märchenwelt handeln, als plötzlich ein Frosch in der Kloschüssel auftaucht und sich lautstark über seine goldene Kugel aufregt. Ist das etwas der Frosch aus Froschkönig?

Die Dinge sind bedeutend und wertvoll, daher ist hinter diesen der finstere Mister Grimm her und weitaus gefährlichere Gestalten.

Milli und Tom wissen, sie müssen diese magischen Gegenstände wieder einsammeln und zurückbringen.

Eine rasante Verfolgungsjagd beginnt.

Ihre Gegner sind gerissen, clever und nicht zu durchschauen oder die beiden mutigen Helden haben das Herz am rechten Fleck und wissen genau worauf es ankommt. Denn nun beginnt das Abenteuer ihres Lebens.

 

Wer sind Marika Pfeiffer und Miriam Mann?

Marikka Pfeiffer und Miriam Mann sind Kinderbuchautorinnen mit viel Freude am Märchenhaften. Als Mr Emerson Grimm ihnen seine Geschichte anvertraut hat, mussten sie ihm hoch und heilig versprechen, sich genau wie er bedeckt zu halten und ja nichts zu verraten, was darauf schließen lässt, wo diese unglaubliche Geschichte spielt. Zumindest so lange, bis wirklich alle magischen Gegenstände gefunden sind. Denn ein paar davon halten sich immer noch irgendwo da draußen zwischen den Häusern versteckt.

 

Wie hat uns Grimmskrams gefallen?

Mein Sohn ist kein wirklich großer Märchenfan, er findet das sei etwas nur für Mädchen. Umso überraschter war ich, als ihm dieses Buch dann doch gefallen hat.

Es ist kein typisches Märchenbuch, sondern eines, was rasante Szenen und ein spannendes Wettrennen bereithält. Etwas, das meinen Sohn komplett begeistern konnte.

Keiner von uns beiden hat damit gerechnet, in dieses turbulente Abenteuer hineinkatapultiert zu werden. Man bekommt spannende Situationen geliefert, die einen das Buch nicht aus der Hand legen lassen und gleichzeitig aber auch Situationen die einen die Lachfalten ins Gesicht zaubern.

Der Schreibstil ist sehr gut und auch für Kinder angenehm zu lesen, dass es nicht zu lange Sätze sind. Sie sind komplett unverschachtelt, verständlich, leicht und einfach gehalten, damit auch die jüngeren dieses Buch in vollen Zügen genießen können.

Schön waren die Illustrationen die es zusätzlich noch im Buch gab und die das Ganze aufgelockert haben. Dadurch waren manchen Textpassagen nicht zu lang und man konnte sich zusätzlich einen Eindruck verschaffen, in dem man das Bild betrachtet hat und in dieses eingetaucht ist.

Es findet hier ein Zusammenspiel von beiden Protagonisten statt. Denn dieses Buch wird sowohl aus der Sicht von Milli aber auch von Tom erzählt. Dadurch lernen wir die beiden ziemlich gut kennen.

Die beiden Protagonisten sind so, wie man sich Helden eines Kinderbuches vorstellt. Mutig, lustig, gewitzt, clever, smart, ohne Furcht und Angst und arg sympathisch. Zwischen den beiden entwickelt sich eine tolle Freundschaft, die zusätzlich dazu beiträgt, dass die beiden ohne viel zögern sich in dieses Abenteuer stürzen. Sie vertrauen einander und man merkt im Verlauf des Buches auch, dass Freundschaft über alles geht.

Mein persönlicher Favorit war aber ganz klar der Froschkönig. Man muss ihn einfach kennenlernen und liebhaben. Eine tolle kleine Persönlichkeit am Rande.

Mein Sohn fand Mr Grimm am coolsten. Weil er so schön finster und gemein ist. Oftmals passiert es ja, dass man gerade Bösewichte schnell durchschaut und hinter ihren fiesen Plan kommt. Dies ist hier überhaupt nicht der Fall.

Die Story hat uns beiden extrem gut gefallen. Sie war durchdacht und am Ende bleiben keine wirklichen Fragen mehr offen. Alle Puzzelt eile sind an ihren Platz gerutscht und man hat das Gefühl die Story ist rund. Allerdings bin ich als gewiefter Leser über den einen oder anderen Strang gestolpert, der Platz für eine Fortsetzung lässt. Wir würden uns auf jeden Fall über weitere Abenteuer mit Milli und Tom freuen.

 

 

Vielen lieben Dank an den Magellan Verlag für dieses tolle Rezensionsexemplar.

 

Direkt bei AMAZON kaufen.

Ebenfalls ein tolles Abenteuer Buch ist „City Spies“, welches im Carlsen Verlag erschienen ist und meinen Sohn begeistern konnte.

 

  • Herausgeber ‏ : ‎ Magellan; 1. Edition (19. Januar 2021)
  • Sprache ‏ : ‎ Deutsch
  • Gebundene Ausgabe ‏ : ‎ 224 Seiten
  • ISBN-10 ‏ : ‎ 3734841445
  • ISBN-13 ‏ : ‎ 978-3734841446
  • Lesealter ‏ : ‎ 9 – 11 Jahre
  • Preis: 14,00 € (gebundenes Buch)
Überblick der Rezensionen
Meine Bewertung
Welcome to my colourful world... Ich heiße Maren, bin verheiratet und Mama von zwei Jungs! Ich liebe es zu lesen, zu backen, Produkte zu testen und all dies mit euch zu teilen! Follow up and enjoy!

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here