Pandora Stone

Buchrezension Werbung unbezahlt

Pandora Stone- Gestern ist noch nicht vorbei, lautet der vollständige Titel des zweiten Bandes dieser Trilogie.

Das Buch kann dem Genre Science-Fiction für junge Erwachsene zugeordnet werden.

Dies ist der zweite Band, wer Interesse an diesem Buch hat, sollte unbedingt mit Band 1 „Heute beginnt das Ende der Welt” anfangen.

 

Worum geht es in Pandora Stone?

Es ist noch nicht vorbei.

Aktuell weiß Pandora nicht mehr, was ist Realität und was ist ihre Erinnerung. Sie kann beides nicht mehr von einander trennen.

Doch die eigentliche Frage ist, wieso erinnern sich mehrere Schüler der Akademie an die gleichen Details, ohne am selben Ort gewesen zu sein. Was steckt dahinter?

Pandoras Träume fühlen sich realer an als die Erinnerungen die sie hat.

Ist es möglich, dass sich hinter den Mauern der Akademie doch noch eine intakte Welt befindet? Eine, die angeblich unbewohnbar und zerstört sein soll?

Pandora kann diese Vision nicht vergessen und schmiedet zusammen mit Jen, die Abenteuer liebt einen Plan. Einen der vorsieht aus der Akademie zu fliehen und herauszufinden, was wirklich hinter den Mauern ist.

Doch sie sind niemals alleine, denn die Akademie bewacht jeden ihrer Schritte.

 

Wer ist Barry Jonsberg?

Barry Jonsberg ist einer der renommiertesten australischen Kinder- und Jugendbuchautoren. Er studierte Englisch und Psychologie und arbeitete als Lehrer, bevor er freiberuflicher Schriftsteller wurde. Seine Bücher wurden mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet, u.a. mit dem Children’s Peace Literature Award für »Das Blubbern von Glück«, und sind außer in Australien und Deutschland in den USA, England, Frankreich, Polen, China, Ungarn und Brasilien erschienen. Barry Jonsberg lebt mit seiner Frau, seinen Kindern und zwei Hunden in Darwin, Australien.

 

Wie hat mir Pandora Stone gefallen?

Ich gebe zu, dieser Band hat mir sogar noch besser gefallen als der Erste.

Band 1 hat von mir 4 Sterne bekommen und war schon sehr gut, bis auf ein paar Kleinigkeiten. Dennoch hat es mich so begeistert, dass ich wissen musste, wie es mit Pandora weitergeht.

Irgendwie hatte ich die Ganze Zeit im Gefühl, das ich wissen muss, wie es weitergeht und habe mich mit Pandora zusammen ins Abenteuer gestürzt. Denn auch ich hatte irgendwie im Gefühl, es muss noch etwas außerhalb der Akademie geben.

Die eigentliche Frage, die bereits bei Band 1 im Raum stand, war ob es wirklich diesen Virus gab, der die Menschheit ausgerottet hat oder handelt es sich um eine Verschwörung.

Pandora als Hauptfigur wächst über sich hinaus. Sie hat eine Vermutung und dieser geht sie nach. Stückchen für Stückchen. Sie lässt ihre Zweifel nicht überhand gewinnen, sondern will sie im Keim ersticken und die Wahrheit erfahren. Sie ist noch mutiger, kämpferischer und ihr Willen ist ungebrochen. Aus ihr ist innerhalb kürzester Zeit eine mutige junge Frau geworden, die nicht mehr alles hinnimmt was man ihr erzählt. Sie verfolgt ihren ganz eigenen Plan.

Jen kommt als zweite Protagonistin hinzu, die dieses Buch dominiert. Sie ist das komplette Gegenteil von Pandora. Eine absolute Einzelkämpferin. Sie agiert lieber direkt und denkt nicht immer erst über ihre Handlungen nach und eventuelle Konsequenzen. Sie arbeitet ungerne mit jemandem zusammen, sie ist eine Einzelkämpferin. Denn dabei muss sie auf niemanden Rücksicht nehmen.

Die beiden sind wie Feuer und Wasser, aber für dieses Buch ein grandioses Couple. Eines was in der Lage ist, das Geheimnis zu ergründen. Mögen tun sie sich nicht wirklich, aber beide schweißt etwas zusammen. Die Lust und der Durst nach Abenteuer und Gefahr. Auch wenn sie so unterschiedlich sind, passen sie hervorragend als Team zusammen.

Die anderen Teammitglieder die wir in Band 1 kennenlernen durften bleiben dieses Mal ein wenig im Schatten und hinter ihnen zurück. Was ich nicht schlimm finde, denn das Geschehen rund um die beiden ist ausreichend und den Leser zu fesseln.

Der Schreibstil gefällt mir ausgesprochen gut. Denn er ist wie ich finde sehr nüchtern und extrem passend für dieses Buch.  Es lässt sich schnell, flüssig, gradlinig und ohne Umschweife lesen.

Was mir besonders gut gefällt, dass es immer wieder nicht erklärbare Dinge gibt, Ungereimtheiten, etwas passt nicht zusammen und ergeben überhaupt keinen Sinn. Hier werden wir als Leser komplett an der Nase herumgeführt. Es werden Brotkrumen in Form von Hinweisen gestreut, man kann ihnen folgen und versuchen herauszufinden, was wirklich vorgeht. Was ist mit der Welt?

Ja, es ist spannend… sehr sogar und das Ende hat mich eiskalt erwischt. Ich habe mit vielem gerechnet und selbst viel versucht zu kombinieren, aber dann kam es doch komplett anders als gedacht.

Ein Ende, was Lust auf Band 3 macht. Denn es gibt eindeutig mehr Fragen als Antworten. Das Puzzle lässt sich aktuell noch nicht zusammensetzen und es gibt auch kein großes Ganzes um es zum Abschluss zu bringen. Die schafft hoffentlich der finale Band.

 

 

Vielen lieben Dank an cbt Verlag für dieses Rezensionsexemplar.

 

Direkt bei AMAZON kaufen!

  • Herausgeber : cbt; Deutsche Erstausgabe Edition (14. Dezember 2020)
  • Sprache: : Deutsch
  • Taschenbuch : 320 Seiten
  • ISBN-10 : 3570311058
  • ISBN-13 : 978-3570311059
  • Lesealter : 14 Jahre und älter
  • Originaltitel : Pandora Jones #02
  • Preis: 10,00 € (Taschenbuch)
Überblick der Rezensionen
Meine Bewertung
Maren
Welcome to my colourful world... Ich heiße Maren, bin verheiratet und Mama von zwei Jungs!Ich liebe es zu lesen, zu backen, Produkte zu testen und all dies mit euch zu teilen!Follow up and enjoy!

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here