Zwei Leben in einer Nacht

Buchrezension Werbung unbezahlt

Zwei Leben in einer Nacht, lautet der Titel des neusten Buches von Carolin Wahl. Das wohl kürzeste Buch, welches sie bis dato geschrieben hat, wenn man ihren Worten im Nachwort gehört schenkt.

Aber wie ich finde, braucht es auch keine Seite mehr.

Dieses kann dem Genre Selbstverletzung von jungen Erwachsenen zugeordnet werden und ist keine leichte Kost.

 

Worum geht es in Zwei Leben in einer Nacht?

Freitag der 13. So wie an jedem verdammten Freitag, dem 13, findet eine Challenge statt.

Es ist nur eine Challenge, mit 5 Aufgaben, in einer Nacht zu zweit, mit womöglich nur einem einzigen Ziel!

Zwei Jugendliche, ausgewählt von Ghost, mit dem gleichen Postleitzahlenbezirk, treffen sich an diesem besagten Tag. Keiner weiß etwas vom anderen!

Caspar trifft um Mitternacht auf Sam, als das indigofarbene Haar von ihr, im Wind flattert, als der Zug verdammt dicht an ihr vorbeirast.

Doch dies ist noch keine Aufgabe, dies war einfach nur ein Versuch… Gemeinsam warten sie auf die erste SMS von Ghost, der ihnen sagt, was sie zu tun haben.

Beide haben am Ende nur ein gemeinsames Ziel, all dem ein Ende zu setzen und sich zu befreien, befreien von all dem Leid, all dem Drama und dies kann nur ihren Tod bedeuten und damit die ewige Ruhe.  Einen letzten Sonnenaufgang erleben und dann abtreten, für immer… alles hinter sich lassen!

Dies schaffen aber nur die Sieger, die sich am Ende das Leben neben.

Ist es das was sie beide wirklich wollen?

Sam ist verzweifelt, denn seit dem Tod ihrer Schwester ist alles anders.

Caspar, will einfach nicht mehr leben und als Wunderkind gefeiert werden, das ist ihm alles zu viel.

Diese Challenge ist ein Weg in die Freiheit.

Doch ist es der Weg, den sie freiwillig gehen oder ist es der Druck der Gruppe?

 

Wer ist Carolin Wahl?

Carolin Wahl wurde 1992 in Stuttgart geboren, fühlt sich aber in anderen Ländern genauso zu Hause wie im Schwabenland. Reisen und Geschichten erzählen gehören seit der frühsten Kindheit zu ihren großen Leidenschaften. Egal, ob die fremden Welten zwischen zwei Buchdeckeln oder ein paar Flugstunden entfernt liegen.
Nach einem Germanistik- und Geschichtsstudium in München und einem längeren Aufenthalt in Edinburgh, erkundete sie mit ihrem Mann mehrere Länder und Städte: von der Ost- und Westküste Nordamerikas, über den asiatischen Großstadtjungle, bis hin zu versteckten Wasserfällen auf der Isle of Skye. Für ihre Texte wurde sie bereits mehrfach ausgezeichnet. Heute lebt die Autorin wieder in ihrer Heimatstadt.

 

Wie hat mir Zwei Leben in einer Nacht gefallen?

*** Dieses Buch enthält am Anfang Triggerwarnungen ***

Diese Warnung ist absolut gerechtfertigt und sollte nicht auf die leichte Schulter genommen werden.

Denn in diesem Buch werden Themen wie Depression, Mobbing und Suizid behandelt. Genau überlegen, ob man es lesen will und kann, oder ob es eventuell doch zu hart ist.

Dieses Buch basiert auf einer wahren Begebenheit, denn diese Blue Whale Challenge gab es wirklich. Sie hat Carolin Wahl dazu angeregt, dieses Buch zu schreiben und die Challenge mit ihren eigenen Gedanken zu füttern. Eine grausame Vorstellung, wenn man es bis zum Ende liest und dann erfährt, dass nicht alles nur Fiktion ist.

Dies ist das erste Buch, welches ich von Carolin Wahl gelesen habe. Ihr Schreibstil gefällt mir sehr gut. Er ist punkt genau, nicht Zuviel und hervorragend auf das Minimum reduziert, so dass sie mit wenigen Worten in der Lage ist Dinge auszudrücken, die oftmals auch keinem Wort mehr bedürfen. Sie drückt Gefühle aus, versucht Dinge verstehen zu lassen, erörtert die Vergangenheit und lässt den Leser in diese eintauchen um die Puzzleteile zusammen setzen zu können.

Eine Schreibweise, die es erlaubt dieses Buch schnell und zügig zu lesen, mit dem Quäntchen an Feingefühl, Emotionen und Angst. Grandios!

Dieses Buch wird aus zwei Perspektiven erzählt, aus der von Sam und Caspar, zusätzlich gefüttert mit Chats und Forumsbeiträge von Deathwish, der Plattform, die die Todeschallenge organisiert.

In dieser befinden sich die Ängste und Gefühle der Jugendlichen, die Sehnsucht nach Erlösung und die Hoffnung, der nächsten auf der Liste zu sein. Erschreckend!

Die einzelnen Kapitel aus der Sicht von Sam und Caspar, sind Momentsituationen, in denen sie sich gerade befinden, aber auch Rückblicke auf ihre Vergangenheit und die Suche nach dem Grund für den Wunsch nach Erlösung. Dadurch erfährt man Häppchenweise von ihrer Vergangenheit und den Beweggründen nach dieser Challenge. Beide sind völlig unterschiedlich, angetrieben aus verschiedenen Gründen und doch kann man beide Perspektiven verstehen und nachvollziehen, je mehr man in die jeweilige Person eintaucht.

Sam kämpft mit Dämonen ihrer Vergangenheit und sucht vor allem Antworten zu einer brennenden Frage, Warum? Caspar hingegen will einfach nur den Druck loswerden, der auf ihm lastet und er das Gefühl erhält, von diesem erdrückt zu werden und all den Träumen und Wünsche nicht standhalten zu können.

Diese Story ist vor allem geprägt von Emotionen, die ein ständiges Auf und Ab durchmachen, die einen nicht loslassen und zum Weiterlesen antreiben. Denn man leidet mit, je tiefer man in diese Challenge eindringt, man beginnt den Atem anzuhalten und bittet darum, es nicht zum äußersten kommen zu lassen…

Denn Zwei Leben in einer Nacht, sind unendlich wertvoll, vor allem dann, wenn sich zarte Bande bilden und man die Hoffnung schöpft, dass dies ausreicht, um eine Challenge nicht zu beenden! Oftmals benötigt es einen Wandel, oder einfach nur ein bisschen Mut. Mehr verrate ich nicht, da ich ansonsten spoilern würde.

Das oftmals der Antrieb sozialer Medien mehr bewirkt, als man glauben möchte und kann, dass der Druck der Gruppe größer ist, als man vermutet und dass dadurch Taten folgen, die nicht sein müssten.

 

Danke für den Loewe Verlag für dieses Rezensionsexemplar.

 

Direkt bei AMAZON Kaufen.

Ein Buch, ebenfalls beeinflusst von den sozialen Medien ist „Das dunkle flüstern der Schneeflocken“. Von der Thematik völlig anders, aber auf seine ganz eigene Art und Weise sehr gut.

 

  • Taschenbuch : 360 Seiten
  • ISBN-10 : 374320746X
  • ISBN-13 : 978-3743207462
  • Abmessungen : 13.6 x 3.2 x 21.2 cm
  • Leseniveau : 14 und Nach oben
  • Herausgeber : Loewe (8. Oktober 2020)
  • Preis: 9,95 € (Taschenbuch)

 

 

Überblick der Rezensionen
Meine Bewertung
Maren
Welcome to my colourful world... Ich heiße Maren, bin verheiratet und Mama von zwei Jungs!Ich liebe es zu lesen, zu backen, Produkte zu testen und all dies mit euch zu teilen!Follow up and enjoy!

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here