Erin Watt – Paper Paradise „Die Sehnsucht“ (Teil 5)

Buchrezension

Paper Paradise, ist Band 5 aus der bekannten Paper Reihe von Erin Watt. Paper Paradise ist anscheint der letzte Schlüssel um alle Geheimnisse um die Royal Boys lösen zu können.

Daher geht es in der heutigen Rezension um den finalen Band von Erin Watt – Paper Paradies, aus dem Genre Gegenwartsliteratur.

 

Worum geht es in Paper Paradise?

Bei einem schrecklichen Autounfall wird Eastons Bruder Sebastian lebensgefährlich verletzt. Schuld daran hat anscheint Hartley. Eastons Freundin oder auch nicht?!

Hartley hat Easton, den attraktiven, reichen und wilden Royal Jungen in der Astor Park Prep kennengelernt und sich in ihn verliebt. In ihrem Leben scheint daraufhin alles gut zu werden, trotz  der Probleme zu Hause und der Sorge ihre Miete nicht zahlen zu können.

Easton hingegen hat keinerlei von diesen Probleme und bandelt daher völlig unbedarft mit Hartley an. Doch auch wenn beide so unterschiedlich sind, dieser Unfall stellt ihre Liebe auf eine harte Probe.

Denn auch Hartley kommt nicht ganz ohne Beschwerden aus diesem Unfall heraus. Sie verliert ihr Gedächtnis und leidet seitdem an Amnesie. Sie hat die letzten 3 Jahre ihres Lebens vollständig vergessen. Auch Easton?

Sie spürt etwas, wenn sie Easton sieht, sie merkt, dass dort eine Anziehungskraft zwischen ihnen beiden herrscht aber sie kann ihm noch nicht vollständig vertrauen.

Wird Easton um Hartley kämpfen? Um ihre Liebe? Wird Hartley sich ein zweites Mal in ihn verlieben?

Was ist mit Sebastian? Wird er diesen Unfall überleben?

 

Wer ist Erin Watt?

Erin Watt ist das Pseudonym zweier amerikanischer Bestsellerautorinnen, die ihre Begeisterung für großartige Bücher und ihre Schreibsucht verbindet. Beide sind sehr erfolgreiche Autorinnen in den Bereichen Young und New Adult. Die »Paper«-Serie um die Protagonistin Ella war ihr erstes gemeinsames Projekt, das die SPIEGEL-Bestsellerlisten im Sturm eroberte.

 

Wie hat mir Paper Paradise gefallen?

In meinen Augen ist es sehr wichtig Band 4 zu kennen. Ohne diesen, werden viele Handlungsabläufe und Veränderungen bei den Protagonisten nur schwer nachvollziehbar sein.

Paper Paradiese setzt an der Stelle an, an der Band 4 endet. Genau nach dem schrecklichen Unfall der passiert ist als Hartley überstürzt bei ihren Eltern losfährt und dabei Rückwärts den Jeep von Sebastian, Sawyer und Lauren rammt, der genau in diesem Moment um die Ecke schießt.

Dabei wird Sebastian durch die Windschutzschreibe geschleudert und bleibt bewusstlos mehrere Meter entfernt auf der Straße liegen.

Der Inhalt:

In dem Moment wenn das Buch einsetzt befinden wir uns als Leser im Krankenhaus, erfahren dort das Sebastian im Koma liegt, Hartley sich an allem die Schuld gibt und wahrscheinlich aufgrund dessen und aufgrund der Gesamtumstände umkippt und ihr Bewusstsein verliert. Doch das ist nicht alles. Hartley kommt erst ein paar Tage später wieder zu sich und kann sich kaum an etwas erinnern. Die letzten 3 Jahre ihres Lebens sind wie weggeblasen. Als wäre dort nichts passiert und sie erst 14 Jahre alt. Der Arzt attestiert ihr eine Amnesie. Eine, die nicht dauerhaft sein muss, aber kann.

Sebastian Royal liegt weiterhin im Koma und es ist unklar, ob er jemals wieder aufwachen wird.

Der Verlauf der Geschichte:

Hartley kämpft sich zurück in ihr Leben. Doch sie kann vieles nicht verstehen, wieso der Umgang zu Hause bei ihren Eltern so kühl ist. Warum ihr Vater sie ignoriert, warum ihre Schwester sie nur beschimpft und anschreit, wieso ihre Mutter kein Interesse an ihr zeigt. In der Schule weiß sie auch nicht wirklich, wer Feind oder Freund ist. Wie gut das es Easton gibt. Denn er löst etwas in ihr aus, dass ihr sagt, ihn kennt sie aus der Vergangenheit. Ihre Sonne!

Aber nicht nur das wird dem Leser dargelegt, sondern auch der Prozess um Ellas Vater, der in den ersten Büchern einen Mord begangen hat. Zudem kommt die Schmiergeldaffäre von Hartleys Vater erneut auf den Tisch. Doch, was wenn Hartley sich an nichts mehr erinnern kann und keine wirkliche Hilfe ist? So…. und ab jetzt würde ich spoilern, daher Pssstttttttt!

Die Protagonisten:

Hartley Wright, die im vorherigen Band, stellenweise sehr kühl und abweisend war, hat sich sehr gewandelt. Resultierend aus der Angst verletzt und ausgenutzt zu werden, hat sie nun aufgrund ihrer Amnesie keine andere Chance als sich zu öffnen und den Menschen zu vertrauen, die ihr helfen wollen. Wir lernen eine Hartley kennen, die sich ins Leben zurück kämpft. Ein Mensch der will, ein Mensch dem es egal ist ob er die letzten drei Jahre in seinem Kopf wiederfindet oder nicht. Eine Person, die nur leben und lieben möchte, aber viel wichtiger Liebe erfahren will.

Easton Royal, der stets von Alkohol, Drogen und Frauen umgeben war, wird geläutert. Der Unfall von Sebastian und Hartley haben ihn ein stückweit aufgerüttelt und wach werden lassen. Easton erkennt, dass Hartley für ihn alles ist und dass er sie begleiten will. Er fängt an, an seinen Aufgaben zu wachsen und opfert sich auf. Er will dass es ihr gut geht und nimmt dafür viel in Kauf, auch Streit mit seinen Brüdern. Man merkt, das Easton erwachsen wird und sich nicht nur um sich, sondern auch um andere kümmert. Nicht er ist die Sonne, der sich alle zuwenden, sondern er lässt seine Strahlen leuchten um andere glücklich zu machen.

Der Schreibstil:

Paper Paradise, ist sehr gradlinig geschrieben, ohne großartige Schnörkel und Ausschmückungen. Es lässt sich wunderbar leicht, schnell und flüssig lesen. Die 368 Seiten vergehen quasi wie im Flug. Spannend ist es eigentlich nicht, aber dennoch recht unterhaltsam. Es ist ein Buch, was man wunderbar zum Schmökern, verweilen und ausruhen zur Hand nehmen kann… da die Seiten nur so dahinfliegen.

Die Kritik:

Was ich leider Gottes an Paper Paradise kritisieren muss, ist das ich ab Seite 300 das Gefühl hatte Erin Watt will fertig werden und hat eigentlich die wichtigste Handlung auf ein paar Seiten komplett abgehandelt und abgehakt. Das hat mir überhaupt nicht gefallen. Ich hätte gerade das Wichtige, den Prozess und natürlich die Schmiergeldaffäre etwas ausführlicher dargelegt und nicht in der dargebotenen Kürze. Dadurch rückt beides sehr stark in den Hintergrund obwohl ich finde, dies gerade zu einem wichtigen Wendepunkt in der Geschichte geführt hat, der dadurch ebenfalls untergeht und nicht den Stellenwert erhält, den er eigentlich bekommen müsste. Schade!! Man hätte an anderen Stellen, die gesamte Story kürzen können, um den Fokus verstärkter darauf zu legen.

Dennoch glaube ich, dass mit diesem Band die Paper Reihe abgeschlossen ist. Wobei natürlich immer noch Spielraum für weitere Geschichten bleibt, aber ich gehe mal nicht davon aus. Im Großen und Ganzen hat mir der Abschluss ganz gut gefallen, aber natürlich auch ein wenig vorhersehbar, wenn man die gesamte Buchreihe kennt.

Eine Reihe die ich trotz Kritik absolut empfehlen kann.

 

Die Rezension zu Band 4. Paper Passion „Das Begehren“

Die Rezension zu Band 3. Paper Palace „Die Verführung“

Die Rezension zu Band 2. Paper Prince „Das Verlangen“

Die Rezension zu Band 1. Paper Princess „Die Versuchung“

 

Direkt bei AMAZON kaufen!

 

  • Broschiert: 368 Seiten
  • Verlag: Piper Paperback (3. Juli 2018)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3492061176
  • ISBN-13: 978-3492061179
  • Originaltitel: Cracked Kingdom
  • Preis: 12,99 € (brochiert)
Überblick der Rezensionen
Meine Bewertung
Maren
Hallo.. Ich heiße Maren und bin Hausfrau und Mutter. Für meine Familie habe ich meine Bankkarriere an den Nagel gehängt und widme mich nun den schönen Dingen im Leben! Lest selbst...

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here