Mürbeteig “Ausstechplätzchen”

Werbung da Markennennung

Ausstechplätzchen sind für mich die klassischsten Plätzchen, wenn es um das Thema backen mit Kindern geht.  Der Teig lässt sich sehr gut vorbereiten, beim Verarbeiten (auch von Kinderhänden) ist er sehr geschmeidig und verzeiht das eine oder andere bisschen Mehl auf der Arbeitsplatte, welches unter Umständen zu viel sein könnte und er schmeckt hervorragend.

Ein Teig für Ausstechplätzchen welcher zu jeder klassischen Backsession dazugehören sollte, vor allem wenn Kinder dabei sind, den auch diese wollen sich kreativ am gestalten beteiligen.

Selbst das teig naschen ist grandios, da dieser aufgrund der leichten Zitronennote sehr lecker ist! Für mich das absolute MUSS, er darf einfach nicht fehlen… vor allem nicht wenn die Kekse so liebevoll ausgestochen und verziert werden wie bei uns!

IMG_4934

Zutaten Ausstechplätzchen:

  • 300 g Mehl
  • 200 g Butter
  • 1 Ei (Gr. M)
  • 100 g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillinzucker
  • 1 Päckchen Zitronenabrieb oder frischer von 1 Bio Zitrone
  • Kuvertüre (Zartbitter, weiße Schokolade)
  • Zuckerdekoration nach belieben

 

  1. Butter in kleine Würfel schneiden.
  2. Butter, Zucker, Vanillinzucker, Zitronenabrieb und das Ei mit den Knethaken des Handrührgerätes verkneten.
  3. Mehl zugeben und mit den Händen zu einem glatten Teig verkneten.
  4. Mürbeteig in Folie wickeln und ca. 30 Minuten kalt stellen.
  5. Mürbeteig kurz durchkneten und auf einer bemehlter Arbeitsfläche ca. 3 mm dick ausrollen.
  6. Nach belieben Motive ausstechen und auf mit Backpapier ausgelegte Backbleche legen.
  7. Bleche nacheinander im vorgeheizten Backofen (Ober-/ Unterhitze 175 °C) 10–12 Minuten backen.
  8. Plätzchen aus dem Backofen nehmen und auskühlen lassen.
  9. Kuvertüre in einer Schüssel über einem Wasserbad schmelzen.
  10. Diese im geschmolzenen Zustand, mit einem Backpinsel auf den Plätzchen verteilen und nach Herzenslust mit Zuckerdeko belegen.

IMG_4939 IMG_4941

Ich liebe Ausstechformen… meine liebste ist allerdings ein kleiner Elch.

Ebenfalls schnell und einfach gemacht sind Nutella Plätzchen.

Bon Appetit!

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here