Schoko Nuss Torte mit Eierlikörcreme (Boden glutenfrei)

Ja ja, ich weiß ich darf keinen Eierlikör trinken. Deswegen verbacke ich ihn ja auch… 😉 Nein, Scherz bei Seite!

Von meinem Mann, der Opa ist stolze 93 Jahre alt geworden und er hat die ganze Familie zu sich eingeladen um dieses grandiose Alter mit allen gemeinsam zu feiern. Daher ist es selbstverständlich das auch ich eine Torte zum Kaffee beisteuerte. Natürlich ist es so, das gerade die ältere Generation gerne mal ein Eierlikörchen trinkt und somit war schnell klar, es wird etwas mit diesem Lieblingsgetränk werden.

Was ich total unterschätzt habe… der Kuchen war extrem mächtig. Warum, verrate ich euch! Der Boden ist komplett glutenfrei somit ohne Mehl. Diese Zutat wird ersetzt durch gemahlene Haselnüsse und Schokolade.. eine wahre Kalorienbombe und wahrlich ein richtiger Magenfüller!

Aber…. echt lecker!

IMG_0512

Zutaten:

  • 300 g Zartbitterschokolade
  • 160 g weiche Butter
  • 160 g Zucker
  • 2 Päckchen Bourbon Vanille Zucker
  • 8 Eier (Gr. M)
  • 400 g gemahlene Haselnüsse
  • 2 Päckchen Sahnesteif
  • 600 g Schlagsahne
  • 5 EL Eierlikör + Rest zur Dekoration

1. 200 g Schokolade fein reiben

2. Butter, 160 g Zucker und den Bourbon Vanillezucker mit dem Mixer des Handrührgeräts cremig aufschlagen.

3. Die 8 Eier einzeln unterrühren und immer so lange warten, bis sich dieses gut mit dem Butter – Zucker Gemisch verbunden hat.

4. Erst die gemahlenen Nüsse und dann die geraspelte Schokolade unterheben. Dazu den Mixer auf kleinster Stufe laufen lassen und dies auch nur ganz kurz. Bis alles zu einem homogenen Teig geworden ist.

5. Eine Springform gut einfetten und mit gemahlenen Mandeln ausstreuen! Kein Mehl, dann ist es nicht mehr glutenfrei. Anschliessend den Teig in die Springform füllen und möglichst gleichmäßig verteilen und glatt streichen.

6. Im vorgeheizten Backofen (Ober- / Unterhitze 175°C)  für ca. 60 Minuten backen.

7. Herausnehmen und komplett auskühlen lassen

 

Für die Schokoladen Dekoration:

1. 100 g Schokolade über einem Wasserbad schmelzen.

2. Ein Stück Backpapier auf ein Backblech legen und die flüssige Schokolade gleichmäßig auf dieser Unterlage verteilen und zum abkühlen zur Seite stellen

 

Für die Eierlikörcreme:

1. Sahnesteif und  2 TL Zucker mischen.

2. Sahne mit dem Mixer des Handrührgerätes komplett steif schlagen und dabei das Sahnesteif mit dem Zucker einrieseln lassen. Solange weiter schlagen bis die Sahne eine feste Konsistenz erreicht hat.

3. Ganz zum Schluss nach Belieben den Eierlikör unterheben. Hier kommt es auf den Geschmack an. Ich persönlich finde die angegeben EL Anzahl mehr als schmackhaft, aber dem einen wird es unter Umständen zuviel sein und dem anderen zu wenig.

4. 2/3 Der Eierlikörcreme nun auf dem Kuchen verteilen. Dabei den Rand nicht vergessen!

5. Die restliche Sahne in einen Spritzbeutel mit Tülle füllen und den Kuchen mit kleinen Tupfen verzieren.

6. Etwas Rest Eierlikör in die Mitte des Kuchens geben und gleichmäßig verteilen.

7. Den Kuchen kalt stellen!

8. Die erkaltete Schokolade nun in Stücke brechen oder in passende Stücke schneiden und damit den Rand des Kuchens verzieren. Er sollte aufgrund der Eierlikörcreme nicht zu lange draußen stehen, daher am besten alle Schokoladenstücke vorbereiten und diese in einem Rutsch am Kuchen befestigen!

9. Bis zum servieren kalt stellen!

IMG_0534 IMG_0535

Bon Appetit!

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here