Weiße Schokoladen Cupcakes

Momentan bin ich ein wenig auf dem Cupcake Trip… Habe an einem regnerischen Sonntag mit meinem Sohn zusammen alle meine Rezeptbücher und Sammlungen durchgeblättert und alles was uns spontan angesprochen und hungrig gemacht hat, mit einem Post it markiert! Ich werde bis an mein Lebensende Cupcakes backen… 🙂

Ich habe viele Backbücher, die aus dem amerikanischen stammen uns ins deutsche übersetzt wurden. Das war auch bei diesem Rezept der Fall. Leider musste ich hier feststellen, dass manche Angaben fehlerhaft waren und so überhaupt nicht funktioniert hätten. Versuche daher euch ein Rezept zur Verfügung zu stellen, welches bedenkenlos klappen sollte!!!

Ach ja, ich muss zu meiner Schande gestehen… da ich mit einem nicht überarbeiteten Rezept gearbeitet habe, sind meine Cupcakes nicht wirklich formschön geworden… ich musste sie leider während des Backvorgangs ein wenig retten! Seht es mir nach… 😉

Zutaten für 18 Portionen:

– 345 g  weiche Butter

– 225 g Zucker

– 4 Eier (Gr. M)

– 200 g  Mehl

– 1 Päckchen Backpulver

– Salz

– 1 Päckchen Bourbon Vanille

– 55 g weiße Schokolade fein gehackt

– 250 g weiße Kuvertüre

– 250 g Puderzucker

– 25 ml Milch

Die Cupcakes:

1. 225 g Butter und Zucker mit dem Mixer des Handrührgeräts hell und cremig rühren. Das dauert ein paar Minuten. Je heller und cremiger, desto lockerer wird der Teig!

2. Die Eier einzeln mit jeweils etwas Mehl zugeben, dabei jedes Mehl gut verrühren. Die Bourbon Vanille unterrühren.

3. Das restliche Mehl mit dem Backpulver hinzugeben, das Salz ebenfalls und alles vorsichtig zusammen vermengen.

4. Die weiße Schokolade fein hacken und zum fertigen Teig hinzugeben. Nur kurz unterrühren.

5. 18 Muffinformen gut einfetten oder mit Papierförmchen auslegen. Den Teig in die Mulden füllen, so dass sie max. 3/4 voll sind.

6. Im vorgeheizten Backofen (Ober-/ Unterhitze 180°C) 20 Minuten backen.

7. Herausnehmen und die Cupcakes noch ein paar Minuten in der Form abkühlen lassen. Anschließend zum vollständigen erkalten auf einen Kuchenrost setzen.

8. 100 g weiße Kuvertüre  in einer Schüssel über dem Wasserbad schmelzen und dann ganz leicht über die erkalteten Cupcakes laufen lassen. Die schokolade festwerden lassen.

Für das Topping:

1. 150 g weiße Kuvertüre in einer Schüssel über dem Wasserbad schmelzen lassen. Wenn sie geschmolzen ist, kurz abkühlen lassen.

2. 120 g Butter und den Puderzucker zusammen in einer Schüssel verrühren. Am einfachsten ist es mit dem Mixer des Handrührgeräts. Die Masse so lange aufschlagen bis die schaumig und blass ist, dann die Milch und die geschmolzene Schokolade unterschlagen, bis eine glatte Masse entstanden ist.

3. Die Masse in einen Einwegspritzbeutel füllen und auf die abgekühlten Cupcakes spritzen.

4. Cupcakes für ca. 60 Minuten kalt, stellen das die Masse wieder etwas fester wird.

Dann nur noch genießen!

Dieses Rezept ist definitiv nur für jemanden gedacht, dem süße Sachen nichts ausmachen… denn dieser Cupcake ist verdammt süß! Ich würde beim nächsten mal die Schokoraspeln im Teig weglassen und die geschmolzene Schokolade auf dem Cupcake. Das Topping alleine ist schon ausreichend und verleiht genug süße!

Ansonsten… Bon Appetit!

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein