Käsekuchen ohne Boden! … Der Quickie unter den Käsekuchen…

Einer meiner absoluten Lieblingskuchen ist der “Käsekuchen” und diesen in jeder erdenklichen Form.

Ganz klassisch, oder mit Obst oder mit Streuseln, mit Schwips oder ohne… ich finde Käsekuchen geht immer und das auch zu jeder Jahreszeit. Sogar zur Weihnachtszeit als leckere Variante mit Lebkuchen und Cranberries! Lecker, wenn ich daran denke bekomme ich jetzt schon neuen Hunger! *arghhh*

Aber, manchmal muss es auch schnell gehen und da bleibt für viel “Schischi” keine Zeit, von daher habe ich das ultimative Rezept, welches jeden Käsekuchen Liebhaber in Verzückung bringt. Abgehsen von der langen Backzeit!

Er geht schnell, gelingt immer, die meisten Zutaten hat man im Haus und er schmeckt… LOVELYLICIOUS!

IMG_2936

Zutaten:

– 200 g Butter

– 375 g Zucker

– 4 Eier

– 1 Päckchen Vanillepudding

– 1/2 P. Backpulver

– 2 TL Grieß

– 2 Zitronen

– 1 kg Quark

1. Butter und Zucker mit dem Mixer zu einer homogenen Masse verquirlen.

2. Nacheinander die Eier hinzugeben und jedes kurz mit dem Mixer unter die Butter-Zucker- Mischung heben. Wenn alle Eier untergehoben sind, das Ganze zu einer hellgelben cremigen Masse vermixen. Dies kann einen Moment dauern, daher Geduld.

3. Nun das Vanillepuddingpulver und das Backpulver hinzugeben und alles miteinander vermengen. Hier muss darauf geachtet werden, dass alles gut untergehoben ist, da man ansonsten das Pulver herausschmeckt.

4. Nun den Grieß kräftig untermixen

5. Zitronen auspressen und den Saft auffangen, wer mag kann auch die Zitronenschale verwenden, das gibt noch einmal extra Geschmack. Es sollte auf BIO Zitronen zurück gegriffen werden, oder am besten noch auf Amalfi Zitronen, da es kaum zitroniger geht! Wenn möglich bitte auf Zitroback verzichten, es schmeckt zu künstlich. Alles zur Seite stellen!

6. Quark unter das Butter-Zucker- Ei Gemisch heben und gut vermengen, es muss eine fluffige Masse werden.

7. Ganz zum Schluss den Zitronenabrieb und den Saft dazugeben. Wer den Geschmack von Zitrone mag, gerne viel, die anderen etwas dosierter!

8. Eine Springform (26 cm) gut einfetten und den Rand am besten leicht mit Mehl bestäuben!

9. Teig in die Form füllen!

10. Im vorgeheizten Backofen bei 165 °C (Ober-/ Unterhitze) auf der UNTERSTEN Schiene für 90 min backen!

11. Kuchen nach dem backen nicht sofort aus dem Ofen nehmen. Die Ofentüre öffnen und den Kuchen noch 10-15 minuten in der Restwärme stehen lassen. Er wird leicht zusammen fallen!!!

Danach nur noch genießen….

Bon Appetit!

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here