Radio Silent

Buchrezension Werbung unbezahlt

Radio Silent- Melde dich, wenn du das hörst; lautet der vollständige Titel des Buches.

Dieses Buch hat mich vor allem wegen seines Klappentextes angesprochen und natürlich wegen der Idee, dahinter. Daher musste ich es einfach lesen!

Dieses Buch kann dem Genre Mythen & Legenden für junge Erwachsene zugeordnet werden.

 

Worum geht es in Radio Silent?

„Ich bin die Sucherin, und das ist Radio Silent. Hört zu. Helft mit!“

Worte, die Dee immer zum Abschluss ihres Podcaste sagt, denn sie weiß genau wie es sich anfühlt, wenn jemand plötzlich verschwindet.

Als sie sieben Jahre alt war, wurde sie Zeugin wie ihre Freundin Sibby von zwei Männern im Wald entführt wurde. Sie konnte damals nichts tun.

Daher hat es sich Dee zur Aufgabe gemacht, Vermisstenfälle zu lösen.

Nachts, wenn alle schlafen, nimmt sie heimlich ihren Podcasts auf. Sie bleibt anonym, keiner weiß etwas über Dee persönlich oder ihr Schicksal, warum sie vermisste Menschen suchen will.

Mit Hilfe von Radio Silent, sammelt sie Hinweise aus der Bevölkerung und versucht so, vermisste Menschen aufzuspüren. Solche, die wirklich als Vermisst gelten und sich nicht einfach bloß aus dem Staub gemacht haben.

Doch, als plötzlich wieder ein kleines Mädchen aus der Nachbarschaft verschwindet, wird schnell klar, es muss eine Verbindung zu Sibby Entführung geben. Denn diese liegt auf den Tag genau 10 Jahre zurück.

Dee will eigentlich mit diesem Verschwinden nichts zu tun haben, weil es sie zu sehr an Sibby erinnert. Doch irgendwann kommt der Moment an dem sie sich entscheiden muss.

Wird sie sich ihrer Vergangenheit stellen, selbst wenn sie sich dafür in Gefahr begibt?

 

 

Wer ist Tom Ryan?

Tom Ryan ist Autor zahlreicher Kinder- und Jugendbücher, für die er schon viele Auszeichnungen erhalten hat. Die Lebenswelten queerer Teenager spielen in seinen Büchern eine wichtige Rolle. Sein Jugendroman Radio Silent – Melde dich, wenn du das hörst wurde mit dem Lambda Award für Best LGBTQ Mystery ausgezeichnet. Er lebt mit Mann und Hund in Nova Scotia, Kanada.

 

Wie hat mit Radio Silent gefallen?

WOW… ich muss es einfach so sagen, dieses Buch hat mich komplett gefesselt und begeistert. Dieses Buch ist eines meiner Jahreshighlights 2022, anders kann ich es einfach nicht sagen.

Dieses Buch wird aus der Sicht von Delia geschrieben. Immer wieder unterbrochen durch Kapitel in denen der Podcast durch Abschnitte zu Wort kommt. Was man dazu sagen muss, die Vermisstensuche im Podcast ist nicht identisch zu der im Buch, es werden sozusagen drei Vermisstenfälle behandelt, was das Ganze noch einmal extrem interessant macht.

Ich mochte die Art wie der Podcast aufgebaut ist. Interviewbeiträge, die eingereicht werden von Hören und natürlich auch die stummen Helfer an ihren Laptops, liebevoll Laptopdetektive genannt. Dieser Podcast ist mehr als gut durchdacht und noch besser zu Papier gebracht, da man einfach direkt einschalten will um mitzuhören.

Doch wer ist Dee, die hinter diesem Podcast steckt? Sie heißt eigentlich Delia Skinner und lebt mit ihrer Familie in einem Haus, welches ihr Vater seit dem Tag des Einzugs restauriert. Das Haus, in dem sie damals gewohnt haben, als die Entführung passiert ist, haben sie verkauft. Sie wollten all dies hinter sich lassen.

Seit diesem Tag hat Dee sich verändert. Sie ist sehr zurückhaltend, fast schon distanziert, hat nur wenige Freunde, lässt ungerne Menschen an sich heran und macht sich immer noch Vorwürfe, was damals geschehen ist. Sie gibt sich die Schuld daran, dass sie Sibby nicht retten konnte. Ihr einzig wahrer Freund ist Burke. Doch hier vergisst sie, dass auch er eine Freundin verloren hat, was die Freundschaft der zwei auf eine harte Probe stellt.

Das Dee dann ihren Podcast als Ventil nutzt, ist ein super Schachzug. Denn irgendwie, muss sie ihre Schuld loswerden, obwohl niemand ihr die Schuld zugeschoben hat. Sie versucht anderen Menschen zu helfen, damit diese nicht die gleichen Verlustängste durchmachen müssen wie sie.

Über die Story, selber möchte ich nicht so viel verraten, da ich sonst spoilern würde und wer dieses Buch lesen will, wäre extrem enttäuscht, wenn er bereits zu viel von der Story erfahren würde. Ich sage nur so viel…es ist alles anders als man denkt und noch so viel mehr…

Der Schreibstil ist mehr als Genial gewählt. Sehr nüchtern, sehr klar und auf den Punkt, Hier wird kein Adjektiv verschwendet, wenn es nicht wirklich von Nöten ist. Hier wird gerade heraus geschrieben ohne Umwege und so, dass es mehr als gut zu lesen ist.

Ab dem Moment der Entführung steigt die Spannung im Buch an…immer weiter und weiter! Unterbrochen lediglich von den Podcast Abschnitten, die aber eher dafür gesorgt haben, dass die Atmosphäre noch einmal gepushed wurde.

Dieses Buch hat mich nicht mehr losgelassen und ich war in zwei Tagen mit diesem durch. Es war wie eine Sucht, die ich befriedigen musste. Ein Zwang weiterzulesen und herauszufinden, was damals passiert ist.

Spannung, eine gute Story (ich hatte eine Idee, die sich nicht bestätigt hat), eine ganz zarte und ruhige Liebesgeschichte die nicht dominiert, sondern eher das Ganze begleitet und eine Freundschaft die auch mit Ecken und Kanten auskommen muss.

Ein Buch, was mich rundum glücklich gemacht hat!

 

 

Vielen lieben Dank an den Magellan Verlag für dieses Rezensionsexemplar.

 

Direkt bei AMAZON kaufen.

Ebenfalls sehr zu empfehlen ist Dreiviertel Tot von Christina Stein.

  • Herausgeber ‏ : ‎ Magellan; 1. Edition (18. Januar 2022)
  • Sprache ‏ : ‎ Deutsch
  • Gebundene Ausgabe ‏ : ‎ 368 Seiten
  • ISBN-10 ‏ : ‎ 3734850584
  • ISBN-13 ‏ : ‎ 978-3734850585
  • Lesealter ‏ : ‎ 13 Jahre und älter
  • Preis: 18,00 € (gebundenes Buch)
Überblick der Rezensionen
Meine Bewertung
Welcome to my colourful world... Ich heiße Maren, bin verheiratet und Mama von zwei Jungs! Ich liebe es zu lesen und zu backen! Und meine Leseerfahrungen mit euch zu teilen... Follow up and enjoy!
Eines meiner Lesehighlights 2022, weil hier wirklich alles passt! Eine tolle Protagonistin, eine tolle Story, eine Geschichte mit Tiefgang, ein Podcast den ich selber hören würde, eine Liebesgeschichte mit ruhigen Tönen und Spannung bis zum letzten Moment. Ein Buch, welches man definitiv suchtet, wenn man einmal begonnen hat, es zu lesen. Nicht nur für Jugendliche zu empfehlen, sondern für alle, die gute Bücher lieben. radio-silent

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein