Winstons geheimste Fälle

Buchrezension Werbung unbezahlt

Winstons geheimste Fälle – Das Geisterschiff, lautet der vollständige Titel dieses Buches.

Erschienen natürlich bei Loewe WOW.

Bereits den ersten Band von dieser kultigen Reihe durften wir lesen und rezensieren.

Band 1: Winstons geheimste Fälle – Der Fluch der Wächterkatze

 

Dieses Buch kann dem Genre Detektiv Comics für junge Erwachsene zugeordnet werden.

 

Worum geht es in Winstons geheimste Fälle?

Eine Diebesbande treibt in Hamburg in Unwesen. Sie tauchen immer nur nachts auf, schlagen zu und verschwinden spurlos wieder.

Keiner weiß wer dahinterstecken könnte, oder sogar was. Doch was man herausgefunden hat, sie schlagen immer von der Alster aus zu, daher tragen sie den Namen Alsterräuber.

Plötzlich wird Kiras Oma Babuschka überfallen. Nicht von irgendwem, sondern den Alsterräubern. Daraufhin muss sie ins Krankenhaus. Winston hat seitdem auf dem Speisezettel nur noch kaltes Dosenfutter stehen, welches er von Werner vorgesetzt bekommt.

Der Hunger treibt ihn voran…. Er muss sich diese geheimen Alsterdiebe wohl einmal genauer ansehen.

Denn die Polizei tappt leider vollständig im Dunkeln und das entwendete Familienerbstück scheint verloren zu sein. Das will Winston auf gar keinen Fall zulassen.

Daher beschließt er selbst zu ermitteln.

Unterstützt wird er von seiner unsagbar tollen Katzendame Odett und den Ratten, die Winston leider um Hilfe bitten musste.

Doch je mehr Winston anfängt nachzuforschen, desto geheimnisvoller scheint alles zu werden. Statt einer Einbrecherbande auf der Spur zu sein, macht er nachts eine erstaunliche Entdeckung. Am Ufer hat ein geheimnisvolles Schiff angelegt – mit einer Piratenflagge und einer Mannschaft bestehend aus Waschbären. Doch das ist noch nicht genug, denn dieses Schiff verschwindet plötzlich wieder.

Wie ist das möglich?

Hat dieses Schiff mit seiner Besetzung etwas mit den Raubzügen zu tun? Winston will genau dies herausfinden…

 

Wer ist Frauke Scheunemann?

Frauke Scheunemann, geboren 1969 in Düsseldorf, ist promovierte Juristin. Sie absolvierte ein Volontariat beim NDR und arbeitete anschließend als Journalistin und Pressesprecherin. Seit 2002 ist sie freie Autorin. Ihre Romane um den Kater Winston waren monatelang auf den Bestsellerlisten. Frauke Scheunemann ist verheiratet und lebt mit ihrem Mann, ihren vier Kindern und dem kleinen Hund Elmo in Hamburg.

 

Wie hat uns Winstons geheimste Fälle gefallen?

Wir haben das erste Buch von Winston, welches ebenfalls bei Loewe WOW erschienen ist geliebt. Wir kennen die Bücher rund um Kater Winston nicht, was aber überhaupt nicht dramatisch ist, denn diese Bücher lesen sich auch ohne jegliches Vorwissen lesen.

Was an dieser Reihe besonders ist, der Stil. Es ist eine Mischung aus Textpassagen und schwarz-weiß Illustrationen. Die Geschichte, die dieses Mal erlebt wird, lässt sich daher auf zweierlei Weisen erfassen. In der lesenden Variante, für alle Kinder die entweder Leseeinsteiger sind, oder eher etwas lesefaul und Angst vor zu vielen Textpassagen haben. In der illustrierten Variante, etwas für die, die Comics lieben und gerne nicht nur in Text, sondern auch Bildern eintauchen wollen.

Der Schreibstil daher einfach gehalten, unverschnörkelt und wird grandios durch die Illustrationen unterstützt. Ein Lese- sowie Anschauabenteuer, in welches man mit Ganzen Sinnen eintauchen kann.

Die Story selber ist in sich abgeschlossen und lässt sich komplett autark von allen anderen Geschichten lesen.

Natürlich dominiert in diesen wie immer der dicke, faule Kater Winston. Er hat ganz klar das Herz am Rechten Fleck und stürzt sich zu 1000 % in Dinge hinein, von denen er glaubt das sie es wert sind. Aber, ich bin auch ein heimlicher Fan der Waschbären.

Dieses Mal finde ich es besonders gut, denn Winston muss des Öfteren über seinen eigenen Schatten springen. Was ganz klar zeigt, dass Mut auch belohnt werden kann, wenn man nur selbst an sich glaubt und die Angst nicht Überhand gewinnen lässt.

Ein Buch, welches seinen ganz eigenen Zauber versprüht und komplett Lust auf mehr Winston macht. Es regt die Fantasie an, lässt einen in diese eintauchen und zeigt, dass Humor seine ganz eigene Facette hatte.

Wir freuen uns auf das nächste humorvolle, etwas ungewöhnliche Abenteuer mit Winston.

Wie hat Maxi Winstons geheimste Fälle gefallen?

Mir hat es richtig gut gefallen, vor allem das Piratenschiff mit den Waschbären, so cool. Trotzdem bin ich ein absoluter Kater Winston Fan, da er einfach so anders ist. Mutig, tollkühn, ohne Angst. Mir hat das Lesen richtig Spaß gemacht.

Vielen lieben Dank an den Loewe Verlag für dieses Rezensionsexemplar.

 

Direkt bei AMAZON kaufen.

  • Herausgeber ‏ : ‎ Loewe Verlag GmbH; 1. Edition (10. März 2021)
  • Sprache ‏ : ‎ Deutsch
  • Gebundene Ausgabe ‏ : ‎ 176 Seiten
  • ISBN-10 ‏ : ‎ 3743206137
  • ISBN-13 ‏ : ‎ 978-3743206137
  • Lesealter ‏ : ‎ 10 – 12 Jahre
  • Preis: 10,00 € (gebundenes Buch)
Überblick der Rezensionen
Meine Bewertung
Welcome to my colourful world... Ich heiße Maren, bin verheiratet und Mama von zwei Jungs! Ich liebe es zu lesen, zu backen, Produkte zu testen und all dies mit euch zu teilen! Follow up and enjoy!

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here