Apfelstreuselkuchen 2.0

Es ist bekanntlich Apfelzeit! Momentan sind sie in vielen Gärten noch an den Bäumen hängend zu bewundern, aber der eine oder andere Apfel hat es da bereits bedeutend eiliger und sich schon auf den Weg zur Erde gemacht.

Diese habe ich für meinen nächsten Kuchen genutzt. Denn bei diesem Kuchen kommt es nicht darauf an, dass die Äpfel formschön sind, sondern das sie geschmackig sind.

Zutaten:

– 1 kg säuerliche Äpfel

– 1 Päckchen Vanillinzucker

– 1 Bio Zitrone

– 250 g Butter

– 2 Eier (Gr. M)

– 400 g Mehl

– Salz

– 250 g Zucker

– 250 g Schmand

1. Die Äpfel schälen, entkernen und in mundgerechte Stücke schneiden. Danach in einen Topf packen.

2. Zitrone heiß abwaschen, trocken tupfen und die Schale fein abreiben. Diese zur Seite stellen. Zitrone auspressen.

3. Zitronensaft und Vanillinzucker zu den Äpfeln geben. Alles einmal gut durchrühren und bei kleiner Hitze erwärmen. Das Ganze zugedeckt dünsten. So lange bis die gesamten Äpfel weich sind. Achtung: Sie sollen nicht zerkocht sein!

4. 250 g Butter schmelzen und abkühlen lassen.

5. Eier trennen. Das Eiweiß mit 50 g Zucker und etwas Salz steig aufschlagen. Anschließend in den Kühlschrank stellen, bis es benötigt wird.

6. Eigelb, Salz, Zitronenschale und 200 g Zucker mischen. Das Ganze mit dem Mixer des Handrührgeräts schaumig aufschlagen. Ganz zum Schluss die Butter hinzugeben und weiter schlagen, bis es eine leicht cremige Konsistenz hat.

7. Nun das Mehl hinzugeben und das Ganze mit den Knethaken des Handrührgeräts zu einem streuselartigen Teig weiterverarbeiten.

8. Eine Springform (26 cm) gut einfetten und mit Mehl ausstäuben. Etwas mehr als die Hälfte des Streuselteiges in die Form geben und zu einem flachen Boden andrücken. Diesen nun für ca. 30 Minuten kalt stellen.

9. Den Schmand einmal glattrühren. Dann das bereits aufgeschlagene Eiweiß hinzugeben und das Ganze locker miteinander verbinden. Dazu am besten einen Teigschaber benutzen. Die Schmand- Eiweiß Masse auf dem Streuselboden verteilen. Dann die Apfelmischung darauf geben. (Sollten die Äpfel Wasser gelassen haben, dieses bitte nicht benutzen, da sonst der Boden zu feucht wird!) Restliche Streusel darüberbröseln.

10. Im vorgeheizten Backofen (Ober-/ Unterhitze 200°C) für ca. 50 Minuten backen. Herausnehmen und komplett auskühlen lassen.

Bon Appetit!

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here