Lime Cupcakes… oder das schlimmste Topping aller Zeiten!

Wie hatte ich mich auf die Lime Cupcakes gefreut! Ich konnte es gar nicht abwarten, sie zu backen und dann schön bei einer Tasse Kaffee auf der frisch gestrichenen Terrasse zu genießen. Alles lief auch glatt… bis das Topping kam und ich anfing sie zu “disliken!”.

Noch nie…ich schwöre… habe ich ein Topping 3mal gemacht! Beim dritten Versuch habe ich es dann aufgegeben und meine eigene Kreation zu Tage gefördert!

Daher stelle ich euch nur dieses finale Rezept zur Verfügung und nicht die ursprüngliche “dislike” Version!!! Außer.. ich habt einen Faible für Butter…dann schreibt mich an und ich schicke es euch! 🙂

Zutaten:

– 2 Limetten

– 3 Eier (Gr. M)

– 1 Prise Salz

– 180 g brauner Zucker

– 180 g weiche Butter

– 3 EL Speiseöl

– 180 g Weizenmehl

– 60 g Speisestärke

– 1 TL Backpulver

– 50 ml TriTop Zitrone – Limette Getränkesirup

– 200 ml kaltes Wasser

– 200 g Sahne

– grüne Speisefarbe

Für den Teig:

1. Limette heiß abspülen und abtrocknen. Limettenschale auf der Haushaltsreibe dünn abreiben, dann auspressen. Saft erst einmal zur Seite stellen!

2. 2 Eier trennen. Das Eiweiß und Salz in eine Rührschüssel geben und mit dem Handrührgerät auf höchster Stufe steif schlagen. Eischnee 3 Minuten weiterschlagen, dabei nach und nach zwei Drittel des braunen Zuckers dazugeben.

3. In einer anderen Schüssel Ei, Eigelb mit der Butter, Öl, Limettenschale und dem restlichen braunen Zucker schaumig rühren. Mehl mit 40 g Speisestärke und Backpulver mischen und zur Ei-Butter Mischung hinzugeben und auf niedrigster Stufe kurz unterrühren. Eischnee in zwei Portionen unterheben.

4. Eine Muffinform mit 12 Mulden entweder gut einfetten oder mit Backpapierförmchen auslegen. Den Teig gleichmäßig in die Formen verteilen. Die Muffinform auf mittlerer Schiene in den vorgeheizten Backofen schieben (Ober-/ Unterhitze 180°C) und 25-30 Minuten backen.

5. Muffinform auf einen Kuchenrost stellen und abkühlen lassen.

Für das Topping:

1. 2 EL Limettensaft mit dem Geträneksirup, Wasser und 20 g Speisestärke in einem Topf verrühren. Sobald die Speisestärke aufgelöst ist, das Ganze unter rühren erhitzen bis ein Pudding entstanden ist. Direkt auf den heißen Pudding ein Stück Frischhaltefolie legen, damit sich keine Haut bildet. Den Pudding zur Seite stellen, damit dieser abkühlen kann.

2. Sahne steif schlagen. Nun zur steif geschlagenen Sahne den Pudding hinzugeben und alles gut vermischen. Bei Bedarf das Ganze noch mit grüner Lebensmittelfarbe einfärben.

3. Die Masse in einen Spritzbeutel geben und mit diesem große kreisförmige Kleckse auf die kalten Cupcakes setzen.

4. Wer mag, die Cupcakes noch mit einem Stück Limette dekorieren und alles kalt stellen, damit die Sahne etwas fester werden kann.

Bon Appetit!

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here