Buchrezension: Scott Westerfeld – Ugly, Pretty, Special und Extra

Letzte Woche, haben wir den ” Tag des Buches” gefeiert. Zu diesem Anlass, nachträglich eine weitere Buchrezension. Dieses Mal von dem bekannten Autor Scott Westerfeld mit seiner Reihe “The Uglies”.

 

Band 1: Ugly – Verlier nicht dein Gesicht

Tally kann ihren 16. Geburtstag kaum erwarten, denn dann steht die für alle vorgesehene Schönheitsoperation an. Sie wird von einer Ugly zur Pretty werden, in New Pretty Town leben und keine Sorgen mehr haben. Nachdem Tallys bester Freund die Operation bereits hinter sich hat und sie noch 6 lange Wochen warten muss, fühlt sie sich einsam und lernt die quirlige, abenteuerlustige  Shay kennen. Diese allerdings sträubt sich gegen diese Operation. Sie will nicht, dass andere über sie bestimmen und sie will nicht pretty werden. Als Shay flüchtet, lernt auch Tally die hässliche Seite der Pretty-Welt kennen. Denn die Behörden stellen sie vor eine furchtbare Wahl, wie wird sich Tally entscheiden? Wird sie ihre Freundin Shay suchen, um dann endlich eine Pretty werden zu können oder wird sie sie nicht verraten und auf ewig eine Ugly bleiben?

 

Band 2: Pretty – Erkenne dein Gesicht

Tally ist von einer Ugly zur Pretty geworden. Sie sieht umwerfend aus, hat einen tollen Freund und ist wahnsinnig beliebt. Aber bei allem Spaß, den Partys, dem Luxus, spürt Tally, dass irgendetwas nicht stimmt. Dann erhält sie eine Botschaft aus ihrer Vergangenheit, aus Smoke – und plötzlich wird ihr klar, was in der Pretty-Welt fehlt. Tally beginnt Dinge zu hinterfragen und erkennt, dass sie als Pretty manipuliert wurde. Das man Gedanken an ihre Vergangenheit bei der Operation ausradiert hat. Sie versucht sich zu erinnern, versucht Gedanken an früher festzuhalten und immer mehr merkt sie, dass etwas nicht stimmt. Doch nicht nur sie merkt diese Veränderung, auch die Behörden und somit wird sie zu gejagten.

 

Band 3: Special – Zeig dein wahres Gesicht

Eine weitere Operation hat Tally zu etwas ganz besonderem gemacht. Jetzt ist sie beängstigend schön, gefährlich stark, pfeilschnell – eine Special, geschaffen, um die Uglies und Pretties unter Kontrolle zu halten, sozusagen als Rechte Hand der Regierung. Tally hat sich dieser unterworfen, um ihr zu dienen und vor Ruhe und Ordnung zu sorgen. Als Rebellen aus Smoke in der Stadt auftauchen, soll Tally ihre Loyalität beweisen und den Unterschlupf der Smokies aufspüren. Doch der Weg dorthin steckt voller Überraschungen und Erinnerungen. Denn einst war Tally selbst eine Smokey. Wird sie ihre alten Freunde verraten oder wird sie ihrer Stadt dienen?

 

Band 4: Extra – Wer kennt dein Gesicht

Es ist nur wenige Jahre her, dass die Rebellin Tally das Special-Regime gestürzt hat. Ohne die festgelegten Rollen und strikten Regeln jener Zeit erlebt die Menschheit eine kulturelle Renaissance. Aya ist 15, und als wäre das nicht schrecklich genug, rangiert sie auf der Popularitäts-Skala gerade mal auf Platz 451396. Das heißt, sie ist ein absoluter Niemand. Eine Extra. Ihre einzige Chance, “Extra-Land” zu entkommen, besteht darin, eine richtig gute Story aufzuspüren und ins Netz zu stellen – etwas durchgeknalltes und noch nie da gewesenes. Aya beobachtet Nachts eine Gruppe von Mädchen, die ganz verrückte Streiche spielen, da wittert sie ihre Chance auf eine Story und macht dabei eine unglaubliche Entdeckung. Eine, die wie sie glaubt ihr Leben als Extra schlagartig verändert und zu einer Berühmtheit macht. Doch niemand hat sie darauf vorbereitet, was dann kommt!

 

Wie hat mir die Reihe gefallen?

Scott Westerfeld, hat es in meinen Augen mit seiner Reihe “Ugly” geschafft, den Leser zu fesseln. Ich bin durch Zufall im Internet auf seine Bücher gestoßen und war im ersten Moment vom Klappentext nicht so angetan. Dennoch habe ich sie auf meine “unbedingt lesen- Liste” gesetzt. Vor ein paar Tagen war es dann soweit und ich habe mich Nachts, mal wieder sleepless ans lesen gemacht. Das erste Buch hatte ich in knapp 24h durch! Von daher… eine Empfehlung! 🙂

Scott Westerfeld erschafft eine Dystopie, in die man direkt eintauchen möchte. Er bringt mehrere Protagonisten im ersten Buch weit nach vorne, die einen durch fast alle dieser Bücher begleiten. Auf dem ersten Rang steht natürlich Tally. Sie wartet sehnsüchtig auf ihre OP, um endlich zur Pretty zu werden und ein neues Leben in New Pretty Town, voller Party, voller Freunde und Spaß beginnen möchte. Doch, dieser glückliche Schein trügt. Der Leser wird in eine Welt aus dunklen Häusern bis hin zu schillernden Wolkenkratzern hineingezogen. Umgeben von Bungee-Jacken bis hin zu Hubbrettern. Der Leser lernt die Welt der Zukunft kennen.

Doch jeder der diese Reihe liest erkennt irgendwann, dass das Ugly sein, wir sind. Dass das, was einem als Pretty verkauf wird, nichts anderes ist als unsere Zukunft mit Schönheitsidealen, mit Spaß, keine Verantwortung, stupides Denken und nur in den Tag leben. Mit Technik umgeben, die einem alles abnimmt. Der Leser wird entführt in unsere Zukunft, wie sie sein könnte, wenn jeder dem Schönheitsideal was uns vorgegaukelt wird nacheifert. Betrachtet man sich im Spiegel, wird man feststellen, dass jeder Mensch schön ist. Jeder hat etwas wunderbar schönes an sich, was einem zu etwas besonderem macht. Doch bei Scott Westerfeld, ist man erst dann Pretty, Special und Extra, wenn die Operationen stattgefunden haben. Nur der kleine Ort Smoke, der rebelliert dagegen und will so bleiben, wie man geboren wurde. Mit einer eventuell krummen Nase, zwei ungleichen Augen, denn sie sehen das Schöne in einem Menschen und nicht nur die äußerliche Hülle.

Scott Westerfeld, hat eine Reihe erschaffen, die einen zum Nachdenken anregt, einem zeigt, wie schwer es manchmal ist, erwachsen zu werden und sich in einer Welt zurecht zu finden, die nach gewissen Idealen schreit. Sich dann entscheiden zu müssen, was ist der richtig Weg, ist es der, so zu sein wie alle und nicht aufzufallen oder zu sich zu stehen und den Weg zu wählen, der der Richtigr für einen selber ist?

Für mich persönlich eine Buchreihe, die jeder heranwachsende Teenager gelesen haben sollte. Denn sie regt zum Nachdenken an, auch wenn es im ersten Moment nicht so scheint, aber wenn man das Buch zugeklappt hat, wird man nicht drum herum kommen sich im Spiegel anzusehen und festzustellen, wie schön man eigentlich ist! Nicht nur weil man individuell ist, einen freien Willen hat, eine Unabhängigkeit sondern weil man anders ist und nicht der breiten Masse hinterher schwimmt.

Selbst das 4.Buch “Extra”, in dem Tally nur am Rande mitspielt, vervollständigt diese Reihe. Es ist kein unliebsames Stiefkind, sondern ein gleichberechtigter Partner in dieser 4er Liasson.

Danke an Scott, für diese tollen Bücher, die meinen Tag bereichert haben und die mich mal wieder ein wenig geerdet haben! Sie zeigen einem auf, was wirklich wichtig ist… und das sind nicht die Size- Zero Mädels, die beim ersten Windstoß umfallen, oder die muskelbepackten Männer in den Fitness Studios, sondern wir, nur wir selber sind wichtig!

Jeder der Lust hat, in eine Welt aus Ugly und Pretty einzutauschen, sich in eine dystopische Gesellschaft hineinziehen zu lassen, ist hier genau richtig! Diese Bücher lohnen sich!

Viel Spaß beim lesen!

 

  • Taschenbuch: 432 Seiten
  • Verlag: Carlsen (29. September 2016)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3551315876
  • ISBN-13: 978-3551315878
  • Vom Hersteller empfohlenes Alter: 12 – 16 Jahre
  • Originaltitel: Uglies
  • Preis: 5,99 € (Taschenbuch)
Überblick der Rezensionen
Meine Bewertung
Maren
Hallo.. Ich heiße Maren und bin Hausfrau und Mutter. Für meine Familie habe ich meine Bankkarriere an den Nagel gehängt und widme mich nun den schönen Dingen im Leben! Lest selbst...

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here