Wer flüstert der stirbt

***Buchrezension/ Werbung unbezahlt***

Wer flüstert der stirbt – ist Band 9 aus der Thriller Buchreihe der niederländischen Autorin Mel Wallis de Vries.

Dieses Buch kann unabhängig von allen anderen gelesen werden, da diese nicht aufeinander aufbauen und komplett autark sind.

Es kann dem Genre Jugendthriller zugeordnet werden.

 

Worum geht es in Wer flüstert der stirbt?

Nikki ist 16 Jahre alt und wacht blutüberströmt in einem Park auf.

In ihren Händen hält sie ein Messer fest.

Erst später erfährt sie, dass noch ein weiteres Mädchen im Park gelegen hat -schwerverletzt und bewusstlos.

Nikki kann sich an nichts erinnern. Sie weiß weder wer das Mädchen ist, noch was ihr zugestoßen ist. Doch alles deutet daraufhin, dass sie selbst dieses Mädchen niedergestochen hat.

Sie muss herausfinden, was wirklich in dieser Nacht passiert ist. Denn sie glaubt nicht daran, dass sie selbst dieses Mädchen niedergestochen hat. Das hält Nikki für unwahrscheinlich. Die Polizei sieht das anders. Deswegen fängt sie an auf eigene Faus zu ermitteln.

Denn noch glaubt sie fest an sich und ihre Unschuld.

Doch die Verdachtsmomente häufen sich.

Aber, wie kann es sein, dass sie sich an nichts erinnern kann? Das alles wie weg ist? Wer steht ihr bei und wem kann sie wirklich noch trauen?

Nikki fängt an zu recherchieren. Je tiefer sie gräbt, desto mehr Unschöne Dinge kommen ans Tageslicht…

 

Wer ist Mel Wallis de Vries?

Mel Wallis de Vries, geboren 1973, ist in den Niederlanden DIE Autorin für Psychothriller im Jugendbuch. Ihre Titel finden sich regelmäßig auf den Bestsellerlisten wieder und werden von Jugendlichen wie Erwachsenen gerne gelesen. HAAT ist bereits der neunte Band der Autorin, der bei ONE erscheint.

 

Wie hat mir Wer flüstert der stirbt gefallen?

Dies ist das 2te Buch, welches ich von ihr lese.

Bereits beim ersten habe ich mich auch ein wenig schwergetan, da es mir schlussendlich zu schnell abgehandelt wurde. Zu viel im Mittelteil an langatmigen Passagen und dafür den Schluss auf 5 Seiten gequetscht. Das war bereits beim ersten Buch ein großer Kritikpunkt, leider bei diesem auch.

Ihre Bücher lassen sich gut lesen. Sie hat einen einfachen und simplen Schreibstil, so dass man schnell hineinfindet und die Bücher in einem Rutsch lesen kann. Das Buch hat ca. 225 Seiten, da wird schnell klar, es wird nichts in epischer Breite erzählt, sondern sie muss flott auf den Punkt kommen.

Leider ist in meinen Augen hier die Gewichtung innerhalb des Buches nicht so gut gelungen. Im Mittelteil gab es manche Längen und ich hatte das Gefühl, das sich ein zwei Sachen wiederholt haben. Der Schluss hätte dafür 5 Seiten mehr vertragen, um es rund abzuschließen.

Dennoch ist es spannend. Es hat eine Dynamik, die flott ist, die einen an das Buch fesselt, weil man wissen will, wie es weitergeht. Doch, dieser richtige Sog ist ausgeblieben.

Mag vielleicht daran liegen, dass ich zur Protagonistin Nikki keinen direkten Zugang gefunden habe. Sie ist in manchen Situationen wahnsinnig arrogant, sehr von oben herab und schwer zugänglich. Konnte sie nicht richtig greifen und hatte meine Probleme mit ihr als Person so richtig warm zu werden. Es hat einfach das Gewisse etwas gefehlt. Wäre sie mir sympathischer gewesen, wäre wahrscheinlich das Lesen und schlussendlich auch die Bewertung anders ausgefallen, weil mein Zugang dann positiver wäre.

Die anderen Protagonisten, bleiben auch recht blass und erfahren keine Tiefe. Daher kann ich hier weder sagen, ob sie sympathisch waren oder nicht. Würde man mich fragen, dann würde ich wahrscheinlich versuchen dies neutral zu beantworten.

Zur Story selbst verrate ich ein wenig. Denn die Idee hat mir richtig gut gefallen. Ich bin auch beim Rätseln und Kombinieren nicht auf das wirkliche Ergebnis gekommen. Was schon mal gut war! Im Nachgang betrachtet, finde ich es allerdings schwierig auf diese Lösung zu kommen. Denn in meinen Augen gab es keine Hinweise, keine Indizien nichts, die schlussendlich darauf schließen lassen.

Ob die Lösung, die gewählt wurde, für jeden so stimmig und nachvollziehbar ist, sollte man selbst entscheiden. Ich bin eher zwiegespalten, was dies angeht, da mir schlussendlich der Zusammenhang zur Story etwas gefehlt hat und ich mir gewünscht hätte, dass die Lösung bereits innerhalb der Geschichte wenigstens eine Rolle gespielt hätte.

Dies ist schlussendlich meine Meinung. Jeder wird dieses Buch wahrscheinlich anders sehen und jeder wird zu einer anderen Meinung kommen. Daher sei gesagt, die Idee ist gut, die Umsetzung nicht ganz ideal geglückt. Aber, ein anderer findet es vielleicht perfekt!

 

 

Meine Bewertung: 3 Sterne

Ein Buch, mit einer großartigen Idee und vielen Facetten. Leider in der Umsetzung nicht ideal gelaufen. Hier muss man Abwegen, was einem gefällt und ob es den eigenen Geschmack trifft oder nicht. Mich konnte es leider nicht komplett überzeugen. Angefangen bei der Gewichtung der Story, hin zur Hauptprotagonistin und schlussendlich zur Lösung. Aber, es wird Leser geben, die das völlig anders sehen und die dieses Buch lieben.

 

Vielen lieben Dank an den One Verlag für dieses Rezensionsexemplar.

Direkt kaufen bei AMAZON.

  • Herausgeber ‏ : ‎ ONE; 1. Aufl. 2023 Edition (22. Dezember 2023)
  • Sprache ‏ : ‎ Deutsch
  • Gebundene Ausgabe ‏ : ‎ 224 Seiten
  • ISBN-10 ‏ : ‎ 3846602000
  • ISBN-13 ‏ : ‎ 978-3846602003
  • Lesealter ‏ : ‎ Ab 14 Jahren
  • Preis: 13,00 € (gebundenes Buch)