Allergisch

Allergisch: Ein einfühlsames Comic Buch über Allergene, lautet der vollständige Titel des Buches.

Dieses Buch ist in der Loewe Graphix Reihe erschienen und somit eher etwas für junge Erwachsene bzw. Eltern die zusammen mit ihren jüngeren Kindern einen liebevoll gestalteten Comic lesen möchten, der ganz viel Informationen transportiert im gemeinsamen Umgang mit Allergenen.

Es kann dem Genre Allergene oder Hunde zugeordnet werden.

 

Worum geht es in Allergisch?

Maggie soll nun endlich einen Hund bekommen.

Doch von jetzt auf gleich juckt es überall.

Ihre Augen schwellen an und sie muss ständig niesen. Ohhhh nein, Maggie ist allergisch.

Was kann sie tun?

Das Einzige was hilft, sie muss sich komplett von Tieren fernhalten.

Maggie wird es schwer ums Herz, denn sie liebt Tiere über alles.

Doch alles was ein Fell hat, bringt Maggie zum Niesen, selbst das Klassen- Meerschweinchen muss nun auf ihre Streicheleinheiten verzichten.

Damit sie trotzdem noch ein Haustier bekommen kann, muss sie eines finden was bei ihr keinen Juckreiz auslöst. Am besten eines ohne Fell oder Federn…

Wird Maggie fündig? Wird sich ihr Wunsch erfüllen?

 

Wer ist Megan Wagner Lloyd?

Megan Wagner Lloyd schreibt Bilderbücher, Kinderbücher und Graphic Novels. Sie hat selbst verschiedene Allergien – unter anderem gegen Tierhaare. Als Kind hat sie sich deshalb oft vorgestellt, eine Meerjungfrau zu sein, um unter Wasser von ganz vielen Tieren ohne Fell und Federn umgeben zu sein. Ihre eigene Geschichte ist also gar nicht so anders als die von Maggie.

 

Wie hat mir Allergisch gefallen?

Jeder der selber betroffen ist und Allergien hat, weiß wie schwer der Umgang stellenweise mit diesen im Alltag ist. Unabhängig davon ob es Pollen, Nüsse, Hausstaub oder Tierhaare sind. Sobald man eine Allergie hat, schränkt sich das eigene Leben extrem ein.

Gerade Kindern dann zu erklären, dass sie etwas nicht essen dürfen oder dass der Besuch bei einem Freund nicht möglich ist, weil dieser ein Haustier besitzt, macht das Ganze noch unangenehmer.

Allergien schränken nicht nur die Person selber ein, sondern leider auch das Umfeld. Bei der Familie trifft man mitunter noch auf Verständnis, aber nur so lange der eigene Wunsch darunter nicht leidet. Man wünscht sich sehnsüchtig ein Haustier, bekommt aber keines, da jemand aus dem Haushalt eine Allergie hat. Das macht auch etwas mit der Familie und stellt so manche Familienband auf eine harte Probe.

Aber auch Freundschaften werden geprüft, denn vielleicht ist die Allergie schuld, dass man etwas nicht machen kann. Auch dies ist nicht immer ganz einfach und es bedarf ganz klar der vielen Zugeständnissen. Den meist können nur Personen die selbst betroffen sind verstehen, was so eine Allergie mit einem macht.

Genau deswegen ist dieses Buch so wunderbar.

Es zeigt zum einen Allergikern, sie sind nicht alleine und viele haben mit solchen Problemen zu kämpfen. Aber auch für die Personen, die nicht betroffen sind, den meist wissen sie gar nicht, was es bedeutet mit einer Allergie zu leben.

Gerade dieses Zusammenspiel finde ich wahnsinnig interessant und mag es sehr. Man kann Kindern beide Seiten auf eine spielerische Art und Weise erklären.

Denn dieses Buch besteht vor allem aus großen wunderbaren Illustrationen und einem sehr überschaubaren Textteil. Denn die Illustrationen sagen oftmals mehr als Worte es können, aufgrund Mimik und Gestik. Daher kann man dieses Buch auch verstehen, wenn man noch nicht der perfekte Leser ist oder es einfach mag, sich Illustrationen wie bei einem Comic anzuschauen und sich von diesen die Geschichte erzählen zu lassen.

Dieses Buch in seiner gesamten Kombination zeigt auf eine liebevolle Weise, wie es ist eine Allergie zu haben. Wie sich derjenige fühlt und wie man als Familie/ Freund damit umgehen kann.

Zur Story verrate ich nichts, denn man muss diese einfach selber erfahren, lesen, kennenlernen und liebgewinnen.

Selbst meine Söhne konnten diesem Buch etwas abgewinnen, denn der eine leidet unter Heuschnupfen und der andere nicht. Daher war es mal ganz schön zu sehen, wie beide Seiten in dem Buch vorkommen und sich dadurch eine gewisse Akzeptanz und Verständnis ausbreitet.

 

Vielen lieben Dank an den Loewe Verlag für dieses Rezensionsexemplar.

 

Direkt bei AMAZON kaufen.

Ebenfalls bei Loewe erschienen ist Smile, was ich absolut empfehlen kann.

  • Herausgeber ‏ : ‎ Loewe; 1. Edition (8. Februar 2023)
  • Sprache ‏ : ‎ Deutsch
  • Gebundene Ausgabe ‏ : ‎ 240 Seiten
  • ISBN-10 ‏ : ‎ 3743214830
  • ISBN-13 ‏ : ‎ 978-3743214835
  • Lesealter ‏ : ‎ Ab 8 Jahren
  • Preis: 18,00 € (gebundenes Buch)

 

Das magische Baumhaus

Das magische Baumhaus – Im Tal der Dinosaurier lautet der vollständige Titel des Buches.

Eine Buchreihe die die meisten kennen werden, denn diese Reihe ist wahnsinnig erfolgreich. Allerdings bis jetzt nur zum vorlesen oder selber lesen. Daher bin ich extrem gespannt, auf die Neuste Version von diesem Buch.

Das Buch kann dem Genre Comics für Kinder zugeordnet werden.

 

Worum geht es in Das magische Baumhaus?

Anne und Philipp lieben es im Wald herumzulaufen, immer wieder etwas Neues zu entdecken.

So auch an diesem Tag. Mitten im Wald, entdecken sie ein Baumhaus.

Wenn das nicht mal der coolste Fund überhaupt ist.

Die beiden klettern schnell die Strickleiter hinauf.

Kaum sind die beiden oben im Baumhaus angekommen, beginnt sich dieses ohrenbetäubend schnell zu drehen. Immer schneller und schneller!

Als die beiden sich wieder gefangen haben, wagen sie einen Blick nach draußen.

Sie sind bei den Dinosauriern gelandet… und das Abenteuer beginnt!

 

Wer ist Mary Pope Osborne?

Mary Pope Osborne wurde 1949 in Fort Sill, Oklahoma, geboren und lebt heute mit ihrem Mann Will, einem bekannten Schauspieler und Theaterdirektor, und ihren Hunden in Connecticut. Schon als Kind reiste sie viel und lernte die unterschiedlichsten Länder kennen. Mit ihrer Familie lebte sie in Österreich, Oklahoma, Florida und anderswo in Amerika. Nach ihrem Studium zog es sie wieder in die Ferne, und sie reiste viele Monate durch Asien. Schließlich begann sie zu schreiben und wurde damit außerordentlich erfolgreich. Im Februar 1993 wurde Mary Pope Osborne zur 27. Präsidentin der Autors Guild, der ältesten und etabliertesten Organisation für Schriftsteller in Amerika, gewählt. Nach vier Jahren als Präsidentin wechselte sie in den Vorstand, in dem sie bis heute Mitglied ist.

 

Wie hat mir Das magische Baumhaus gefallen?

Bis dato kannten wir nur das Buch aus der Reihe „Das magische Baumhaus“. Es war das erste, was ich damals vorgelesen habe. Denn meinem Sohn war es damals als Leseanfänger eindeutig zu viel Text. Er fühlte sich ein wenig davon erschlagen.

Daher fand er es jetzt mehr als cool, das Buch als Comic in der Hand zu halten.

Besonders stechen die bunten Illustrationen hervor. Sie sind mit wahnsinnig viel Liebe gezeichnet und schaffen es daher Kindern die Welt der Dinosaurier plastisch näher zu bringen.

Das Ganze wird mit Textpassagen gepaart, die absolut kindgerecht und von der Länge gut dosiert sind. Etwas, was auf jeden Fall Leseanfänger anspricht, aber auch Lesemuffel und alle Fans von Comics. Denn hier wird nicht nur ein Comic geboten, sondern ein ganzes Buch in einer Art Comic Adaption.

Ein ganzes Buch erschaffen in einem Comic, ohne dass etwas von der Geschichte verloren geht oder man als Leser einen Verzicht in Kauf nehmen muss.

Daher hat es meinem Sohn besonders gut gefallen. Er fand es mitunter spannend, lustig und genau richtig von der Länge. Das Thema Dinosaurier ist nicht unbedingt seines, aber es hat ihm dennoch gut gefallen und er hat uns davon erzählt. Anscheint ist trotz Comic, mehr hängen geblieben, als nur ein paar Illustrationen.

Im Großen und Ganzen hat es ihm gefallen, wobei er freiwillig zugegeben hat, ein bisschen mehr Text hätte ihm gut gefallen. Habe ihm daher die „normale“ Reihe ans Herz gelegt.

Allerdings hat der kleine Bruder aktuell das Buch entdeckt und schaut sich die Illustrationen an, denn er ist aktuell Nichtleser. Demnach findet das Buch einen neuen Abnehmer!

 

Vielen lieben Dank an den Loewe Verlag für dieses Rezensionsexemplar.

 

Direkt bei AMAZON kaufen.

Ein weiteres Buch aus der Graphix Reihe von Loewe ist „Kein Stress, Jim!“.

  • Herausgeber ‏ : ‎ Loewe; 1. Edition (12. Januar 2022)
  • Sprache ‏ : ‎ Deutsch
  • Gebundene Ausgabe ‏ : ‎ 176 Seiten
  • ISBN-10 ‏ : ‎ 3743213079
  • ISBN-13 ‏ : ‎ 978-3743213074
  • Lesealter ‏ : ‎ 7 Jahre und älter
  • Preis: 12,00 € (gebundenes Buch)