Coral & Pearl

Buchrezension Werbung unbezahlt

Coral und Pearl, Die Krone des Meeres lautet der vollständige Titel des Buches.

Das Buch kann dem Genre Mythen und Fantasy für junge Erwachsene zugeordnet werden.

 

Worum geht es in Coral & Pearl?

Tradition wird oftmals großgeschrieben.

Daher heiraten seit Generationen und eigentlich jeher, die Prinzen von Ilara das schönste Mädchen der abgelegenen Insel Varenia.

Die Mädchen von Varenia, hegen alle den Traum, die Auserwählte des Prinzen sein zu dürfen. Nor, ist 17 Jahre und eine von Ihnen, die diesen Traum hat.

Doch Nor glaubt nicht daran, erste Wahl zu sein, denn sie hat eine viel hübschere Zwillingsschwester, Zadie, die bestimmt einmal einen Prinzen heiraten wird. Nor wird dann auf ewig auf dieser Insel zurückbleiben.

Doch alles scheint irgendwie anders zu kommen.

Zadie verletzt sich bei einem Tauchgang im Meer und kann daher die Reise nach Ilara nicht antraten. An ihrer Stelle wird Nor geschickt.

Sie trifft dort zum ersten Mal auf ihren zukünftigen Ehemann, den nicht ganz sympathischen Prinzen Ceren. Er hat nichts was Nor begeistern könnte und am allerschlimmsten findet sie seine Feindseligkeit. Ganz das Gegenteil dazu ist Cerens jüngerer Bruder Talin. Er hat all das, was Nor mag und begeistert, vor allem erliegt sie seinem unsagbaren Charm.

Doch, was viel schlimmer ist, als die Zwickmühle der beiden Brüder, sie entdeckt eine Verschwörung, eine die ihre Heimatinsel zerstören könnte.

Nor muss alles daransetzen, dies zu verhindern.

Wer ist Mara Rutherford?

Mara Rutherford wurde als Drilling in Kalifornien geboren. Sie schloss ihr Studium an der University of London mit einem Master in Kulturwissenschaften ab. Ihre schriftstellerische Karriere begann sie als Journalistin, entdeckte jedoch schnell ihre Leidenschaft für das Schreiben von phantastischen Romanen. Gemeinsam mit ihrem Mann, der als Diplomat arbeitet, hat Mara Rutherford bereits an vielen Orten auf der ganzen Welt gewohnt. Derzeit lebt sie mit ihrem Mann in Serbien. Wenn sie nicht gerade schreibt oder ihren beiden Söhnen hinterherjagt, testet sie gerne die Grenzen ihrer Komfortzone.

 

Wie hat mir Coral & Pearl gefallen?

Das Buch und ich hatten so unsere Startschwierigkeiten. Ich habe lange gebraucht bis ich mich in dieses hineingefunden habe, daher musste es zwischendurch pausieren, einem anderen Buch Platz machen, bis es dann zwischen uns beiden funktioniert hat.

Es mag, jetzt im Nachhinein daran gelegen haben, dass ich das Gefühl hatte mich in einer Liebesschnulze zu befinden. Ein Buch ohne Ecken und Kanten, eins was komplett liebevoll, zart und seicht ist. Das wir uns in einer Welt befinden, die nur so vor Zuckerwatte strotzt. Alles ist normal, alles selbstverständlich, alles ist rund ohne Kanten. MMH… dadurch hat sich eine Lethargie der Langweile aufgetan, die nicht wirklich weichen wollte.

Rückblickend betrachtet, liegt es wohl eher daran, das Nor und ich keine direkte Basis gefunden haben. Nor als Hauptprotagonistin ist aalglatt. Sie ist rundherum perfekt. Auch wenn ich mir gewünscht hätte, dass sie Ecken und Kanten hat, das sie auch einmal scheitert, Flucht, ins Fettnäpfchen tritt ist dies nicht passiert. Ich als Leser habe mich sozusagen geweigert, mit ihr warm zu werden, weil sie der Perfektionismus in Person ist und trotzdem so unsagbar liebreizend, stark, mutig und tapfer, dass ich nicht anders konnte als sie zu mögen. Wobei dies lange gedauert hat. Nor, dürfte nicht anders sein, denn genauso passt sie ins große Ganze.

Ein kleiner Exkurs: Coral & Pearl bzw. Nor uns Zadie, wie ihre Namen auf varenianisch lauten, verbindet eine tiefe Liebe zueinander. Denn die beiden sind Zwillinge und haben noch einmal einen ganz anderen Draht zueinander wie nur Geschwister. Zwillinge sind miteinander verbunden, nicht nur mit dem Herz, sondern auch in vielerlei Emotionen, Gefühlen und Instinkten. Wie ich finde wurde dies hier wunderbar umgesetzt.

Die beiden anderen Protagonistin die dieses Buch begleiten sind Prinz Ceren und Talin. Ceren mochte ich von Anfang an, obwohl er sehr grausam ist, zeigt er unendliche viele Facetten von sich, die einen als Leser fesseln und begeistern. Denn er hat genau die Kanten, an denen man sich stoßen will.

Talin hingegen ist genau das Gegenteil. Seine liebreizende Art, ist eher langweilig und er bleibt ziemlich grau zurück. Irgendwie fehlt ihm das Leben, was ihn interessant macht. Er ist einfach zu perfekt. Wobei er das Licht bildet, und Ceren die Dunkelheit.

Das Buch ist aus der ICH Perspektive von Nor erzählt. Es lässt sich, wenn man einmal den Punkt überwunden hat, mehr als gut lesen. Es ist flüssig, schnell lesbar, gradlinig und unverschnörkelt geschrieben. Ein Buch, welches keine verschachtelten Sätze hat, sondern den Leser durch die Zeilen fliegen lässt. Mir persönlich hat die Anschaulichkeit der Wortwahl gut gefallen, da man einfach das Gefühl hatte, direkt in das Setting eintauchen zu können.

Wir lernen tödliche Blutkorallen kennen, Perlen die Heilkräfte besitzen, gefährliche Kreaturen und ein dunkles Schloss. Ein Buch, welches uns mitnimmt auf eine Reise an den Königshof. An ein Schloss, in dem Intrigen an der Tagesordnung liegen, Krankheiten auftauchen deren Herkunft mysteriös ist, das unterschwellige Gefühl das ein Krieg bevorsteht, der Auswirkungen auf den Weiterbestand von Nors Volk hat. Und tada… natürlich darf auch die Liebe nicht zu kurz kommen!

Auch wenn ich anfänglich Schwierigkeiten hatte, muss ich zugeben, dass mich zum Ende hin das Buch mehr als fesseln konnte. Denn ich möchte unbedingt wissen wie es weitergeht Es sind einfach viele Fragen noch offen. Die darauf warten beantwortet zu werden. Vor allem möchte ich wissen, was nun aus Nor und Talin wird. Bin eigentlich nicht der Liebesgeschichten Leser, aber wenn eine Liebesgeschichte in einer Story gut eingearbeitet wird, ohne dass sie dabei in den Fokus rückt, gefällt mir dies schon.

Was zum Abschluss noch gesagt werden muss, dieses Buch transportiert eine wunderbare Message. Nein, sie ist nicht vordergründig, ganz sanft ein wenig im Hintergrund, aber es stellt sich dennoch die Frage, was ist schöner: die äußere oder innere Schönheit? Ich lasse dies einfach mal so stehen und empfehle jedem, der die Antwort wissen will, in dieses Buch einzutauchen.

 

Vielen lieben Dank an den Piper Verlag für dieses Rezensionsexemplar.

 

Direkt bei AMAZON kaufen.

Wer Bücher mag, die uns in eine völlig neue Welt entführen, sollte unbedingt „Das Flüstern der Magie“ von Laura Kneidl lesen. Auch wenn es keine völlig neu erfundene Welt ist, ist sie so magisch und perfekt durchdacht, dass sie fesselt und begeistert.

  • Herausgeber ‏ : ‎ ivi; 1. Edition (1. März 2021)
  • Sprache ‏ : ‎ Deutsch
  • Broschiert ‏ : ‎ 480 Seiten
  • ISBN-10 ‏ : ‎ 3492705758
  • ISBN-13 ‏ : ‎ 978-3492705752
  • Lesealter ‏ : ‎ 14 Jahre und älter
  • Originaltitel ‏ : ‎ Crown of Coral and Pearl
  • Preis: 15,00 € (Taschenbuch)
Überblick der Rezensionen
Meine Bewertung
Welcome to my colourful world... Ich heiße Maren, bin verheiratet und Mama von zwei Jungs! Ich liebe es zu lesen, zu backen, Produkte zu testen und all dies mit euch zu teilen! Follow up and enjoy!

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here