Selbstgemachter Schokoladenpudding… zum dahin schmelzen!

Irgendwie hatte ich auf meiner “To Do”- Liste, ganz weit oben den selbstgemachten Schokoladenpudding stehen. Es wird bei uns zwar selten Pudding gegessen, aber ausprobieren wollte ich ihn auf jedenfall, da mir die fertigen Päckchen überhaupt nicht schmecken!

Ich wollte nach meiner Vanille- und Karamellsosse unbedingt Pudding selber machen und bin durch Zufall in der neusten Zeitung von “Mutti… kocht am besten 2015 No.1” auf ein sehr einfaches und schnelles Rezept gestoßen.

001

Zutaten:

– 100 g mind 70 % ige Zartbitterschokolade

– 30 g Speisestärke

– 4 EL Zucker

– 10 EL + 400 ml Milch

– 1 Ei Gr. M

1. Schokolade mit einem Messer grob hacken.

2. Stärke und 2 EL Zucker in einer kleinen Schale mischen und mit 6 EL Milch glatt rühren. Konsistenz wird leicht cremig!

3. 400 ml Milch in einem Topf zum kochen bringen

4. Stärkemilch mit einem Schneebesen unter ständigem rühren in die Milch einlaufen lassen. Dabei am besten von der Herdplatte ziehen und einmal kräftig unterheben. Dann erneut kurz aufkochen lassen. Die Konsistenz wird sehr schnell dickcremig, daher rühren rühren rühren… damit keine Klümpchen entstehen.

5. Topf von der Herdplatte ziehen

6. Ei trennen. Eigelb mit 4 EL Milch mit Hilfe einer Gabel in einer Tasse verquirlen. Dann unter die angedickte heiße Milch rühren.

7. Gehackte Schokolade in den heißen Pudding geben und so lange rühren, bis auch das letzte Stückchen geschmolzen ist. Topf zur Seite stellen.

8. Eiweiß mithilfe des Schneebesen des Handrührgerätes in einer Schüssel steif schlagen. Nach und nach 2 EL Zucker einrieseln lassen. Der Eischnee wird dadurch glänzender und cremiger!

9. Eischnee nun vorsichtig unter den Schokoladenpudding mit einem Teigschaber ziehen.

10. Alles in Gläser füllen und nach Herzenslust dekorieren…

002

Und das SCHMECKT!!! mmmh…

Bon Appetit!

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here