Brownie mit Streuseln… LECKER!

Und der nächste Schokoladen Kick für zu Hause. 🙂

Ich bin ja lustigerweise wirklich kein großer Schokoladenfreund und esse diese auch mehr als selten, deswegen wundere ich mich momentan selber über mich, dass ich so viele tolle und leckere Schokoladenkuchen backe.

Und die schmecken…. mmmmh!

Dieses mal, davon bin ich felsenfest überzeugt war der Grund für einen Brownie, meine neue rosa viereckige Backform, ich glaube einfach, ich musste sie ausprobieren… Muss auch mal sein! Schließlich muss ich Gründe geben, oder?

Nun aber zum Brownie, denn einfach und Standard kann jeder. Daher habe ich mich an einer Variante mit Streuseln versucht. Es ist mir auch gelungen… aber, beim nächsten mal, würde ich die doppelte Menge an Streuseln nehmen, da sie doch sehr fein und pudrig waren. Aber es ist absolute Geschmackssache, ob man viele Streusel haben möchte oder wenige!

Hier das Rezept, in einfacher Menge, passend für eine viereckige Form (24cm x 24cm):

IMG_2879 Stilleben… Stillleben 🙂 Backform in ROSA! I love it

Zutaten:

Für den Brownieteig:

– 125 g Butter

– 150 g Zartbitterschokolade (mind. 70 % Kakaoanteil)

– 2 Eier (Gr. M)

– 125 g  brauner Zucker

– Salz

– 100 g  Mehl

– 25 g Backkakao

– 1/2 TL Backpulver

– Schokoladenlinsen

Für die Streusel:

– 120 g  Mehl

– 50 g Zucker

– 80 g Butter

1. Schokolade und Butter in einen Topf geben und über einem Wasserbad schmelzen lassen. Zwischendurch immer wieder umrühren, dass beides gut zu einer homogenen Masse verarbeitet wird.

2. Ei, Zucker und Salz mit dem Mixer zu einer luftigen, hellgelben Masse vermengen. Das dauert ca. 3-4 Minuten, dann wird die Konsistenz cremig und nimmt die hellgelbe Färbung an.

3. Schokoladenbutter vom Herd nehmen und sofort in das Ei- Zucker Gemisch einlaufen lassen und direkt mit dem Mixer vermengen. Auf kleiner Stufe anfangen und dann steigern, ca. 1 Minute.

4. Mehl, Kakao und Backpulver mischen. Zügig unter die Schokoladen – Ei Masse rühren.

5. Ganz zum Schluss die Schokolinsen kurz unterheben, nur dass diese gut im Teig verteilt sind.

6. Form einfetten oder mit Backpapier auslegen, fertigen Brownieteig einfüllen und glatt streichen.

7. Mehl, Zucker und Butter miteinander vermengen, bis Streusel entstehen. Ich mache das am liebsten mit den Händen! Natürlich können dafür auch die Knethaken des Mixers verwandt werden.

8. Streusel auf dem Brownieteig verteilen.

9. Im vorgeheizten Backofen (Ober-/ Unterhitze 175 °C) ca. 25 Minuten backen. Mit der Stäbchenprobe testen ob der Kuchen schon fertig ist…

IMG_2886

Lasst es euch schmecken…

Bon Appetit!