Hefe Zimtschnecken & Zimtknoten

Ich habe ja bereits in der Vergangenheit des Öfteren aus der Zeitung “Mutti kocht am Besten” etwas vorgestellt. So auch heute. In der aktuellen Ausgabe (Mutti2016 No.1) gibt es ein Rezept welches mich von der Aufmachung an ein schwedisches Möbelhaus erinnert und mir, dem größten Fan von diesem (zum Leidwesen meines Mannes), alles abverlangt hat dieses nachzubacken! Da ist mancher Aufbau einfacher… 😉

Ein klein wenig habe ich es abgewandelt, da Hefe und ich nicht immer einer Meinung sind! Aber, es hat erstaunlicherweise geklappt!

IMG_0048

Zutaten: ca. 12 Teilchen

  • 250 ml Milch
  • 1 Würfel frische Hefe (42g)
  • 500 g Mehl
  • 50 g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • Salz
  • 200 g weiche Butter
  • 1 Ei + 1 Eigelb (Gr. M)
  • 3 TL Zimt
  • 125 g brauner Zucker
  1. Milch in einem Topf lauwarm erwärmen. Wichtig, sie darf nicht kochen!
  2. Anschliessend vom Herd nehmen und die Hefe dort hineinbröseln. Das Ganze gut umrühren und erst einmal zur Seite stellen. Die Hefe fängt derweil an zu arbeiten und es bilden sich kleine Bläschen auf der Milch! Solange solltet ihr auch warten, bis ihr diese weiterverarbeitet.
  3. Mehl, Zucker, Vanillezucker und Salz in einer großen Rührschüssel mischen.
  4. 100 g weiche Butter und das Ganze Ei hinzugeben und schon einmal mit den Händen anfangen dies ein wenig durchzukneten. So dass sich die feuchten Zutaten mit den trockenen, anfangen zu vermischen.
  5. Ganz zum Schluss die Hefemilch hinzugeben.
  6. Nun am besten mit den Knethaken des Rührgeräts diesen Teig weiterverarbeiten. Solange durchkneten, bis sich der Teig anfängt vom Schüsselrand zu lösen.
  7. Den Teig zugedeckt an einem warmen Ort für mindestens 45 Minuten gehen lassen!

IMG_0045.JPG

  1. Zwei Backbleche mit Backpapier auslegen
  2. Zimt und den braunen Zucker in einer Schüssel mischen.
  3. 100g Butter in einem Topf bei schwacher Hitze leicht schmelzen. Diese dann vom Herd nehmen und etwas abkühlen lassen.
  4. Den Hefeteig auf einer bemehlten Arbeitsplatte nochmals gut durchkneten. Am besten dieses Mal die Hände benutzen!
  5. Den Teig anschliessend mit einer Küchenrolle zu einem Rechteck ausrollen (40×55)
  6. Nun mit der geschmolzenen Butter bestreichen und gleichmäßig mit dem Zimtzucker bestreuen!

IMG_0050

Nun heißt es nur noch, den Teig nach Belieben Formen!

Entweder als Schnecken oder als ….

IMG_0052

… Knoten oder sogar noch als…

IMG_0051

… Croissants!

  1. Bevor die leckeren Hefeteile in den Ofen wandern, müssen diese noch einmal für ca. 15-20 Minuten zugedeckt an einem warmen Ort gehen!
  2. Das Eigelb mit 2 EL Wasser verquirlen. Schnecken, Knoten etc. dünn mit der Eimixtur bestreichen, dann im vorgeheizten Backofen (Ober-/ Unterhitze 200°C) für 10-12 Minuten backen.
  3. Herausnehmen, abkühlen lassen und verputzen!

Bon Appetit!

IMG_0049

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here