Buchrezension: Cassandra Clare – Die Chroniken der Unterwelt Teil 1-6

In den letzten Wochen habe ich es geschafft, immer mal wieder zwischendurch die 6 teilige Serie von Cassandra Clare “Die Chroniken der Unterwelt” zu lesen. Besser auch bekannt als “Mortal Instruments”.

Ich weiß, viele fragen sich jetzt, wie schafft man das als Mama… nah ja, es gibt halt die eine oder andere schlaflose Nacht die genutzt werden will und da gibt es nichts besseres als Bücher. 🙂

 

Worum geht es in der Serie?    

In der Serie geht es um Clary Fray, die von einer alleinerziehenden Mutter großgezogen wird, im wunderschönen New York. Als ihre Mutter plötzlich verschwindet, sie die Wohnung verwüstet vorfindet und dort von einem Monster angegriffen wird, macht sie erstmalig Kontakt mit dem jungen und gutaussehenden Schattenjäger Jace. Die Aufgabe der Schattenjäger besteht darin Dämonen zu töten um die Menschen vor diesen zu beschützen, diese wissen nichts von deren Existenz!

Kurz darauf erfährt sie, dass auch in ihren Adern Schattenjäger Blut fließt und sie geht gemeinsam mit ihren neuen Freunden Isabelle, Alec und Jace auf die Jagd nach dem Kelch der Engel. Unterstützt werden sie dabei von Magnus Bane dem obersten Hexenmeister von New York und ihrem langjährigen besten Freund Simon.

Ihr Ziel ist es den Kelch der Engel vor Valentin zu finden, um die Welt vor seinen Taten zu schützen und ihre Mutter zu befreien und das Leben der Menschen zu retten. Den sein Ziel ist es, die Schattenjäger zu vernichten.

 

Wie hat mir die Serie gefallen?

Über 6 Bände lang wird Clary begleitet die Welt vor den Monstern und Dämonen zu beschützen und die Existenz der Schattenjäger und Menschen zu retten. Auf ihrem Weg kreuzen noch weitere magische Kreaturen ihren Weg z.B. Werwölfe, Feen, Hexenwesen und Vampire.

Tja, was soll ich sagen… SUPER genial! Selten hat es eine Serie geschafft mich so zu begeistern und zu fesseln.

Cassandra Clare hat tolle Charaktere und tolle Protagonisten erschaffen, die einem entweder direkt sympathisch sind oder denen man mit Argwohn entgegentritt. Sie schafft es immer wieder, Buch für Buch Clary neue Abenteuer erleben zu lassen, die spannend sind und oftmals hängen Leben an seidenen Fäden und die gilt es zu retten oder sich selbst zu überlassen. Oftmals können sie nicht gerettet werden und man leidet ein wenig mit, denn der eine oder andere Charakter ist einem ans Herz gewachsen.

Eigentlich ist dieses “Fantasy ” Genre nicht unbedingt mein Favorit, aber die Bücher sind es wert gelesen zu werden und vor allem, sollte man sich dann auch die komplette Serie vornehmen. Denn das Ende ist nicht so wie gedacht, es können nicht alle gerettet werden, wie vielleicht gewünscht oder erhofft. Ein mehr als würdiges Ende nach sechs Teilen!

Cassandra Clare schafft es mit ihrer weise zu erzählen, nicht in eine Serie zu verfallen, die voller Liebe und schnulz nur so tropft, dennoch ist natürlich eine, zwei oder sogar drei Lovestories in dieser verpackt, aber so erzählt, dass sie nicht der ausschlaggebende Faktor für die komplette Geschichte sind. Sie erzählt es nebenbei, mit einer Leichtigkeit und Nüchternheit, dass es Spaß macht es zu lesen und keine Langweile dabei zu empfinden. Sogar in dunklen Zeiten, ist einem oftmals zum lachen zu mute! Sie schreibt es in einer vergnüglichen und verrückten Art.

Jeder einzelne Protagonist, hat seine Stärken und Schwächen. Jeder hat sympathische Ecken und Kanten! Und jeder wächst einem beim lesen ans Herz, der eine mehr der andere weniger.

Ich kann nur sagen, viel Spaß beim lesen.

 

P.S. Für alle Fans von Magnus Bane, dem exentrischen Hexenmeister empfehle ich “Die Chroniken des Magnus Bane” zu lesen, denn dort werden viele offene Fragen beantwortet.

 

Band 1-3:

 

  • Taschenbuch: 1712 Seiten
  • Verlag: Arena (30. Oktober 2015)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3401508741
  • ISBN-13: 978-3401508740
  • Vom Hersteller empfohlenes Alter: 12 – 15 Jahre

Band 4-6:

 

  • Taschenbuch: 2160 Seiten
  • Verlag: Arena (1. Dezember 2016)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3401509322
  • ISBN-13: 978-3401509327
  • Vom Hersteller empfohlenes Alter: 12 – 15 Jahre

 

 

Überblick der Rezensionen
Meine Bewertung
Maren
Hallo.. Ich heiße Maren und bin Hausfrau und Mutter. Für meine Familie habe ich meine Bankkarriere an den Nagel gehängt und widme mich nun den schönen Dingen im Leben! Lest selbst...

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here