Winter Wishes

Winter Wishes – ist der jährliche Adventskalender aus dem Ravensburger Buchverlag.

Mittlerweile ist er in der dritten Runde und ich erfreue mich seitdem ersten jedes Jahr an den täglichen Kurzgeschichten.

Dieses Buch kann dem Genre New Adult zugeordnet werden.

 

Worum geht es in Winter Wishes?

Willkommen in Pine Hills!

Funkelnde Lichter, weihnachtlich geschmückte Straßen und ein glamouröser Winterball zu Silvester.

In dieser wunderschönen verschneiten Collegestadt, finden unsere Protagonisten ihre neue, alte Liebe.

Romantischer Lesestoff versüßt uns die Adventszeit.

Die Lovestory Kurzgeschichten, nehmen den Leser jeden Tag mit auf die Reise in die zauberhafte Welt von Pine Hills. Prickelnde Gefühle, unwiderstehliche Küsse im Schneegestöber und noch vieles mehr.

 

Wer hat alles an dem Adventskalender mitgeschrieben?

 

 

Wie hat mir Winter Wishes gefallen?

Dieses Winter Wishes Buch, ist mir Abstand das beste der drei bis dato erschienen.

Was dieses Buch so besonders macht, es hat einen roten Faden. Das was den anderen fehlt. Bei diesem taucht man jeden Tag in die Welt von Pine Hills ein. Mit stellenweisen, identischen Orten, wie Cafés, Süßwaren aber auch Charaktere, die aus vorherigen Geschichten namentlichen genannt werden. Dadurch hat man tagtäglich das gleiche Setting und das gleiche heimelige Gefühl.

Bei vielen Kurzgeschichten ist der Übergang von der einen Geschichte zur anderen mehr als gelungen. Man hat das Gefühl ein großes dickes Buch zu lesen, wo täglich zwei neue Menschen ihre Liebe finden.

Alleine der Ort Pine Hills ist so malerisch und zauberhaft, dass ich ihn jetzt schon nicht mehr missen will.

In den vorherigen Büchern, ist man jeden Tag in ein neues Setting eingetaucht, musste geliebte Orte nach spätestens 2 Tagen verlassen und obwohl manche davon fantastisch waren. Allerdings waren hier die Genres frei gewählt und so gab es auch Fantasy oder Dystopie Elemente. Das alleine muss natürlich gefallen.

Hier ist es komplett anders. Hier sind wir dauerhaft in Pine Hills, ohne Fantasy…komplett weihnachtlich und besinnlich.

Die Geschichten unterscheiden sich schlussendlich nur durch die Autoren und ihre Protagonisten.  Jeder Autor hat seine ganz eigene Handschrift und hier entdeckt man wirkliche neues für sich und ich kann sagen, es gibt Autoren die mich überrascht haben und von denen ich gerne mehr lesen will.

Hier merkt man schnell, dass es Geschichten gibt die einen mehr fesseln als andere. Es gibt sogar Protagonisten, von denen würde ich gerne mehr lesen. Ein ganzes Buch, eine Reihe…, weil sie mich so begeistert und gefesselt haben.

Natürlich kann nicht jede Geschichte gefallen, aber durchweg sind sie wirklich alle toll und fantastisch lesbar. Irgendwann entwickeln sich die Lieblinge heraus und das lässt sich auch nicht vermeiden. Aber dadurch, dass mich dieses Setting so komplett begeistert, liebe ich dieses Buch einfach.

Der beste Schachzug den Ravensburger bei diesem Buch machen konnte und ich hoffe das dies in den nächsten Jahren bei den Adventskalendern weiter so umgesetzt wird.

 

Meine Bewertung: 5 Sterne

Für mich das schönste Buch zum Jahresende. Ich bin so wahnsinnig von dem einheitlichen Setting begeistert und von der Umsetzung in den Kurzgeschichten, dass ich mich jeden Tag aufs Neue freue. Alle Geschichten sind wunderbar du haben mir gefallen, dennoch gibt es natürlich auch dort Highlights, von denen ich gerne mehr lesen würde. Eine wirkliche Leseempfehlung!

 

 

 

Vielen lieben Dank an den Ravensburger Buchverlag für dieses Rezensionsexemplar.

Direkt bei AMAZON kaufen.

  • Herausgeber ‏ : ‎ Ravensburger Verlag GmbH; 1. Edition (1. August 2023)
  • Sprache ‏ : ‎ Deutsch
  • Taschenbuch ‏ : ‎ 480 Seiten
  • ISBN-10 ‏ : ‎ 3473586498
  • ISBN-13 ‏ : ‎ 978-3473586493
  • Lesealter ‏ : ‎ Ab 14 Jahren
  • Preis: 17,99 € (Taschenbuch)