So this is ever after

So this is ever after von F.T. Lukens ist ein Standalone und in sich abgeschlossen.

Dieses Buch ist mittlerweile das Zweite, welches ich von diesem Autor gelesen habe.

Es kann dem Genre queere Fantasy für junge Erwachsene zugeordnet werden.

 

 

Worum geht es in So this is ever after?

Eigentlich wollte der 17-jährige Arek nicht zum Herrscher des Königreichs Ere ernannt werden, aber er hat die Prophezeiung erfüllt und kommt nun nicht drumherum diesen Platz zu bekleiden. Denn er hat den grausamen Herrscher, der vor ihm König war, getötet.

Matt – Magier und Areks bester Freund, rät ihm dazu den Platz auf dem Thron einzunehmen, bis die rechtmäßige Königin befreit ist.

Alles klingt wunderbar und einfach. Doch der Plan geht leider mehr als schief.

Arek gerät in große Schwierigkeiten, denn als amtierender König muss er bis zu seinem 18. Geburtstag einen Gefährten finden – ansonsten stirbt er.

Sein bester Freund Matt, weiß als einziger von diesem Fluch und der Schwierigkeit, in der sich Arek nun befindet und versucht ihm daher mit Rat und Tat zur Seite zu stehen.

Doch alle Verführungsversuche die Arek an den Tag legt, gehen mehr als schief.

Bis zur letzten Minute, weiß Arek nicht, was er tun soll. Mittlerweile hat er sich mit seinem Schicksal abgefunden, jedoch weiß er zu diesem Zeitpunkt nicht, wie nah tatsächlich die ganze Zeit die Liebe seines Lebens war.

 

Wer ist F.T.Lukens?

F.T. Lukens schreibt Science Fiction- und Fantasybücher, mit denen schon viele Erfolge gefeiert wurden. Zuletzt schafften es die Bücher auf die NYT-Bestsellerliste. F.T. lebt zusammen mit Ehepartner und drei Kindern in North Carolina. Mit von der Partie sind außerdem drei Hunde und drei Katzen. Nach „In deeper Waters“ folgt nun mit „So this is ever after“ Lukens nächstes Buch bei ONE.

 

 

Wie hat mir So this is ever after gefallen?

Ich mochte bereits das erste Buch von F.T.Lukens sehr. Daher habe ich mich wahnsinnig gefreut, als auch dieses neue Werk von ihm bei mir einziehen durfte.

Ebenfalls handelt es sich bei diesem Buch um eine queere Story.

Der Einstieg in dieses Buch ist mir wahnsinnig leichtgefallen. Auch wenn man sozusagen mitten hineingeschubst wird, ist es kein Problem, dieser Story direkt die volle Aufmerksamkeit zu schenken.

Vor allem wird man direkt mit dem Witz überrannt, der einfach bahnbrechend ist.

Die Protagonisten sind sehr gut ausgearbeitet und haben vor allem ihre Ecken und Kanten, was ich recht angenehm finde. Sie sind nicht aalglatt, sondern agieren wie Menschen und treffen dabei nicht immer die ideale Entscheidung.

Arek steht im Mittelpunkt, da er den Posten des Herrschers eingenommen hat, nachdem dieser gestürzt wurde. Er ist sympathisch, hat das Herz am rechten Fleck, braucht aber recht lange, bis er erkennt, wer wirklich seine wahre Liebe ist. Sehr gut ausgearbeitet und absolut harmonisch auch beim Lesen.

Matt, ist Aldriks bester Freund. Manchmal hat er mir kleine Rätsel aufgegeben, da ich ihn nicht immer richtig greifen konnte. Aber, schlussendlich erfährt man ganz zum Schluss, warum dies so war. Sein Verhalten wird am Ende aufgelöst und ergibt dann auch absolut Sinn.

Die anderen Charaktere muss man im Verlauf des Buches kennenlernen, denn sie sind absolut gut durchdacht und machen die Story komplett rund. Hier ist jeder auf seine ganz eigene Art und Weise ein Sympathieträger. Mir ist keiner untergekommen, denn ich beim Lesen nicht mochte.

Zudem wird das ganze mit einem tollen Schreibstil gepaart. Er ist jung, locker flockig, nutzt auch zwischendurch die Jugendsprache und erleichtert das Lesen ungemein. Man kann sich komplett auf das Buch und die Story einlassen und wird mit Leichtigkeit durch dieses hindurch getragen.

Das besondere an dieser Story ist, dass sich die Freunde auf ihrer Reise kennengelernt haben. Wie es dazu kam, erfährt man relativ zum Schluss erst. Bedeutet, die Reise selber lernen wir nur durch Erzählungen kennen und das Buch startet somit am Ziel der Reise, das Stürzen des Herrschers.

Mir hat dies sehr gut gefallen, wobei es im ersten Moment ein wenig gewöhnungsbedürftig war. Doch der Einstieg ist absolut leicht und unproblematisch.

Die Story selber ist sehr gut durchdacht. Es geht um Freundschaft, Zusammenhalt, wie Freunde zueinanderstehen und natürlich auch Liebe. Liebe untereinander und liebe in Form von Freundschaft zueinander. Es war sehr süß, sehr queer und absolut himmlisch.

Ein Buch, welches mich wirklich rundum gut unterhalten hat. Denn es schließt alles rund ab, es bleiben keine Fragen offen und alle Puzzleteile fallen ganz am Ende an ihren Platz.

Der Romantikpart ist zwar immer vorhanden, steht aber nicht komplett im Fokus, er schwimmt parallel mit und macht schlussendlich die Story rund.

Ich würde mir wünschen, ein weiteres Buch in diesem Setting, mit diesen Protagonisten lesen zu dürfen. Gerne würde ich diese mehr als sympathische Clique noch einmal auf euren Abenteuern begleiten.

 

 

Meine Bewertung: 4 Sterne

Eine sehr süße Story, mit ganz zarten Liebesvibes und tollen Protagonisten. Die Story hat mich komplett abgeholt und ich konnte ohne Probleme in diese eintauchen. Gewünscht hätte ich mir, dass manche relevanten Punkte etwas früher erwähnt werden und somit das Ende einfach ausführlicher ist. Dies ist aber schlussendlich nicht maßgeblich, denn ansonsten hat das Buch alles, was man benötigt, um gut unterhalten zu werden.

 

 

Vielen Dank an den One Verlag für dieses Rezensionsexemplar.

Direkt bei AMAZON kaufen.

  • Herausgeber ‏ : ‎ ONE; 1. Aufl. 2023 Edition (27. Oktober 2023)
  • Sprache ‏ : ‎ Deutsch
  • Gebundene Ausgabe ‏ : ‎ 400 Seiten
  • ISBN-10 ‏ : ‎ 3846601926
  • ISBN-13 ‏ : ‎ 978-3846601921
  • Lesealter ‏ : ‎ Ab 14 Jahren
  • Preis: 18,00 € (gebundenes Buch)