Karamell – Apfel Käsekuchen

Die letzten Äpfel aus Omas Garten nutzen, bevor die Apfelernte zu Ende ist und ich mich auf andere Früchte konzentrieren kann.

An den Tagen, wo es langsam anfängt kälter, nasser und herbstlicher zu werden, ist mir auch schon ein wenig nach deftigeren Kuchen. Sie müssen nicht mehr sommerlich und locker leicht sein, sondern dürfen ihr kleines Kalorienpäckchen für den „winterlichen Weihnachtsvorspeck“ tragen!

Denn die Zeit der Bikini Figur ist vorbei, nun ist das Engelskostüm angesagt mit den dicken Backen im Gesicht…

… und zu diesem Bild, in meinem Kopf, habe ich den passenden Kuchen gefunden.

Was macht einen so richtig glücklich? Genau, die Kombination aus salzig, süß und säuerlich!

Salziger Teig, süßer Karamell und säuerliche Äpfel… und das Ganze getoppt mit Streuseln. Eine wahre Wonne und ein wahrer Kuchengenuss für die kommenden Tage!

IMG_6527IMG_6525

Zutaten:

  • 175 g weiche Butter
  • 300 g Mehl
  • 7 Eier (Gr. M)
  • 150 g Zucker
  • 1 TL Backpulver
  • 5 EL Milch
  • Salz
  • 500 g Doppelrahmfrischkäse
  • 200 g Schmand
  • 40 g Speisestärke
  • 150 g Karamellaufstrich (z.B. von Bonne Maman)
  • 2 – 3 Äpfel (max. 500g)
  • ½ Zitrone

 Für den Boden:

  1. 3 Eier trennen.
  2. 100 g weiche Butter und 50 g Zucker mit den Schneebesen eines Handrührgeräts cremig rühren. Dies kann ca. 5 Minuten dauern, sollte aber unbedingt gemacht werden, da der Boden dann besonders luftig ist.
  3. 125 g Mehl und das Backpulver mischen. Dieses dann zur Ei- Zucker Masse hinzugeben und kurz unterrühren.
  4. Nach und nach die Milch hinzugeben und unterrühren.
  5. Das Eiweiß mit 1 TL Salz steif aufschlagen. Den Eischnee anschließend mit einem Teigschaber unter das Butter- Zucker- Mehl Gemisch heben. Ganz vorsichtig, dass die Luftigkeit nicht verloren geht.
  6. Eine Springform (26 cm) einfetten und mit Mehl ausstäuben. Den Teig dort hineinfüllen und mit dem Teigschaber gleichmäßig verteilen.
  7. Im vorgeheizten Backofen (175°C Ober- / Unterhitze) für 12 Minuten backen und anschließend heraus nehmen.

Für die Creme:

  1. Frischkäse, Schmand, 50 g Zucker, 3 Eier, Stärke und Karamellaufstrich in einer Schüssel mit dem Mixer des Handrührgeräts glatt rühren.
  2. Diese Creme auf dem noch warmen Kuchenboden gleichmäßig verteilen.
  3. Bei gleicher Temperatur für a. 15 Minuten weiterbacken.

Für die Streusel:

  1. 75 g Butter in Stücken, 50g Zucker, 175 g Mehl und 1 Ei mit den Händen grob verkneten. So das ein nasser, streuseliger Teig entsteht. Dieser sollte leicht feucht sein und es sollten keine Mehlrückstände erkennbar sein. Ansonsten noch einmal weiter kneten.
  2. Äpfel schälen, halbieren, vierteln und klein schneiden. Die Apfelstückchen in eine Schüssel geben, über dieser die Zitrone ausdrücken und alles einmal gut durchmischen. So dass alle Äpfel von der Zitrone benetzt sind.
  3. Diese nun auf dem noch warmen Kuchen verteilen, ganz vorsichtig, so dass sie nicht in der Käsemasse versinken. Achtung…keine Flüssigkeit mit auf dem Kuchen verteilen!
  4. Anschließend mit Streuseln bestreuen.
  5. Den Kuchen bei gleicher Temperatur noch ca. Minuten backen.
  6. Herausnehmen und komplett auskühlen lassen. In dieser Zeit wird die Creme fester. Erst dann aus dem Tortenring lösen und aufschneiden!

Bon Appetit!

IMG_6540

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here